06.04.2020, 16.02 Uhr

Gottesdienste an Ostern:  So können Sie im TV oder Internet Ostern mitfeiern, trotz Corona-Kontaktverbot

An Ostern 2020 müssen Gläubige aufgrund der Corona-Krise auf den Kirchenbesuch verzichten. Sie müssen aber nicht auf die Gottesdienst-Feiern an Ostern verzichten. Die Kirchen haben ein Gottesdienst-Programm zusammengestellt, das sie im TV aber ach im Internet verfolgen können.

Papst Franziskus wird an Ostern 2020 nur virtuell zu den Gläubigen sprechen. Bild: Riccardo De Luca - Update/Shutterstock.con/spot on news

Ostern 2020 stellt Gläubige vor eine große Herausforderung. Der Besuch von Gottesdiensten ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit nicht möglich. Um die Auferstehung Christi von zuhause aus liturgisch feiern zu können, haben die ARD-Rundfunkanstalten, das ZDF und die privaten Sender Bibel TV, k.TV und NB-TV ihr Programm an Gottesdienstübertragungen erweitert. Auch die Kirchen selbst werden Livestreams zur Verfügung stellen. Hier eine Übersicht (10. bis 13. April 2020).

Evangelische und katholische Gottesdienste Karfreitag und Karsamstag 2020

Am Karfreitag strahlt das Erste um 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus dem Dom St. Petri zu Bautzen mit Pfarrer Christian Tiede aus. Um jeweils 15 Uhr übertragen Bibel TV die Karfreitagsliturgie aus Münster, NB-TV aus Passau und k.TV aus Wemding. Ebenfalls um 15 Uhr stellen zahlreiche Kirchen einen Livestream auf ihren Webseiten zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem: München, Aachen, Köln, Dresden und Karlsruhe. Um 18 Uhr folgt die Karfreitagsliturgie mit Papst Franziskus aus Rom auf k.TV. Um 21 Uhr überträgt das Bayerische Fernsehen den Kreuzweg mit dem Papst live aus dem Kolosseum in Rom.

Am Karsamstag bieten unter anderem die Kirchen in Limburg, München, Regensburg, Wuppertal, Köln und Leverkusen ab 21 Uhr einen Livestream zur Osternacht. Um 21 Uhr strahlt k.TV die Osternacht mit dem Papst aus Rom aus, NB-TV zeigt die Osternacht aus Passau. Das ZDF überträgt um 23 Uhr die Osternacht mit Bischof Kohlgraf aus Mainz. Auch Radiosender übertragen Gottesdienste aus der Osternacht: Bayern1 aus Würzburg (21:05 Uhr) und SWR4 und SR2 aus Überlingen (22 Uhr).

Hochamt am Ostersonntag 2020 im TV und Live-Stream

Am Ostersonntag strahlt das ZDF um 9:30 Uhr den evangelischen Gottesdienst aus der Saalkirche in Ingelheim aus. Um 10 Uhr stehen wiederum Livestreams unter anderem aus den Kirchen in München, Regensburg, Leipzig oder Bonn zur Verfügung. Um 11 Uhr zeigt das Erste und das Bayerische Fernsehen "Ostern in Rom", den Gottesdienst mit Papst Franziskus. Um 12 Uhr folgt auf beiden Sendern der "Urbi et Orbi"-Segen aus Rom. Dieser wird auch von den Hörfunksendern Bayern1 und MDR/Kultur gesendet.

Gottesdienste am Ostermontag

Am Ostermontag zeigt NB-TV den Gottesdienst aus Passau. Das Erste um 10 Uhr den Gottesdienst aus der St. Nicolai-Kirche in Lemgo. Um 11 Uhr folgen noch Livestreams aus den Kirchen Köln, Leverkusen oder Hilden. Um 19 Uhr und um 20:30 Uhr klingen die Ostertage mit den Gottesdienst-Streams aus Eichstätt und Weiden aus.

Sichern Sie sich hier das Buch "Zwischen Abschied und Anfang: Ein Begleiter durch die Passions- und Osterzeit - Andachten, Gedichte und Gebete".

hos/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser