17.03.2020, 09.44 Uhr

Michael Wendler: Ersetzt er Xavier Naidoo bei DSDS? DAS plant RTL wirklich

Sitzt Michael Wendler bald neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury? Aktuell sorgt ein angeblicher Geheimplan von RTL für Schlagzeilen. Doch was ist dran an den Gerüchten? DAS sagt der Poptitan und Chef-Juror von "Deutschland sucht den Superstar".

Sitzt Michael Wendler bald in der DSDS-Jury? Bild: dpa

Es wäre DIE Sensation schlechthin. Nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo aus der DSDS-Jury suchen die verbliebenen Juroren um Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti nun fieberhaft nach einem Ersatz. Aktuell der heißeste Kandidat für den Jury-Stuhl: Schlager-Star Michael Wendler.

Michael Wendler bald in DSDS-Jury?

Kaum ein anderer Schlagerstar spaltet die Bevölkerung so sehr wie Michael Wendler. Kein Wunder, dass der "Egal"-Sänger derzeit Gerüchten zufolge als Ersatz-Juror für den gefeuerten Xavier Naidoo gehandelt wird. Betrachtet man es aus Quoten-Sicht, so könnte der Schlagerbarde dem Sender RTL für die kommende Samstagabend-Show noch einmal ordentlich Auftrieb verleihen. So hatte Chef-Juror Dieter Bohlen bereits vergangenen Samstag angekündigt, dass die DSDS-Jury in der nächsten Live-Show schon wieder zu "viert hier sitzen" würde. Gesagt, getan!

Geheimplan um den Wendler enthüllt! Ersetzt er jetzt Xavier Naidoo?

Mag man aktuellen Gerüchten Glauben schenken, die aktuell unter anderem bei der "Bild"-Zeitung zu lesen sind, dann soll RTL bereits mitten in den Verhandlungen mit Michael Wendler stecken. Dem Bericht zufolge könnte der 47-Jährige schon am kommenden Samstag als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" einsteigen. Bereits in der vergangenen Woche soll RTL nach "Bild"-Informationen Kontakt zum Wendler-Manager Krampe aufgenommen haben. Diese Verhandlungen sollen nun offenbar fortgesetzt und zum Ende gebracht werden.

Dabei scheint es neben der Gage auch darum zu gehen, wie lange Michael Wendler Teil der DSDS-Jury sein soll. Bislang noch völlig unklar ist demnach, ob Michael Wendler lediglich für eine Folge als Gast-Juror oder für alle verbliebenen Live-Folgen einsteigen wird. Und was hält Poptitan Dieter Bohlen von seinem möglichen neuen Jury-Kollegen?

Das sagt DSDS-Chef-Juror Dieter Bohlen zu den Wendler-Gerüchten

"Das ist Schwachsinn! Was soll der denn in der DSDS-Jury? Einen Juror Michael Wendler wird es mit mir nicht geben.", stellt der 66-Jährige im Gespräch mit "Bild" klar. "Wir können ja auch zu dritt weiter machen.", so Bohlen weiter. Er selbst stellt auch klar, dass er aktuell rein gar nichts von den angeblichen Verhandlungen zwischen RTL und dem Wendler wissen würde. Klingt fast so, als hätte zumindest einer so gar keine Lust auf den Wendler.

Alles für die Quote! Warum Michael Wender für RTL der beste Naidoo-Ersatz wäre

Michael Wendler selbst wollte sich bislang nicht zu den Gerüchten äußern. Auch der Sender RTL hielt sich weiterhin bedeckt und erklärte lediglich, dass es eine "kurzfristige Entscheidung wird, über die wir informieren werden, sobald etwas feststeht." Man darf also gespannt sein, wer am Ende tatsächlich neben Dieter Bohlen Platz nehmen wird. Sinn würde der geheime Wendler-Plan dennoch machen, zumindest für RTL. Nach dem Quoten-Hit "Pocher vs. Wendler" könnte RTL mit Michael Wendler in der DSDS-Jury noch weitere TV-Formate ("Let's Dance" sowie TV-Now-Doku "Laura und der Wendler") mit Michael Wendler und seiner Laura promoten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser