07.02.2020, 20.19 Uhr

"GNTM" 2020: Zicken-Krieg! Im Dschungel fährt SIE die Krallen aus!

Ein Engel zu Besuch, der König des Dschungels als Fotopartner und eine Newcomerin, die allen die Show stiehlt - die aktuelle Folge von "Germany's next Topmodel" bot wieder reichlich Drama. Der erste Zicken-Krieg ließ nicht lange auf sich warten.

Heidi Klum schickte ihre GNTM-Models in Costa Rica glatt in den Dschungel. Bild: © ProSieben / Sven Doornkaat/spot on news

Erstmals in der 15 Jahre währenden Geschichte von "Germany's next Topmodel" sind nach der anfänglichen Model-Auslese noch drei Nachrückerinnen zu den ehrgeizigen Kandidatinnen gestoßen. Die frisch eingereiste Konkurrenz sorgte bei den Nachwuchsmodels für wenig Gegenliebe - erst recht, als ihnen eine davon das Rampenlicht abspenstig machte.

GNTM Folge 2: Paradies oder Libellen-Hölle?

In dieser Woche lautete das Motto bei GNTM "Ich Tarzan, du Jane". Für die Mädels ging es zu Beginn der Folge ins traumhafte Costa Rica, wo sie sich umgehend an die Hüttenwahl in, wie Heidi Klum (46) es ausdrückte, Schlumpfhausen machten. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne das karibische Krabbeltier gemacht. Es wurde gleich ordentlich gekreischt.

Eine wird ihren Weg nach "GNTM" höchstwahrscheinlich nicht ins Dschungelcamp finden: "Libellen kann ich gar nicht haben, die sehen einfach gruselig aus. Und es gibt hier so viele Libellen, wie es in Wien Fliegen gibt!", ekelte sich Tamara (19). Und sorgte sich prompt um ihre Gesundheit: "Wir sind nicht gegen Tollwut geimpft!" Weit mehr als über Spinnen und Insekten sollten sich die Kandidatinnen aber kurz darauf über andere ungeliebte Mitbewohner ärgern.

Beim Dschungel-Shooting ließ Heidi die Bombe platzen, dass es drei Nachrückerinnen geben würde. Die fanden sich wie die restlichen Models wenig später vor der Linse von "GNTM"-Dauerbrenner Rankin (54) und an Ranken nebst Tarzan wieder. In selbstgebastelten Blattkostümchen sollten die"Meeedchen" ihre innere Jane wecken - und das tat ausgerechnet eine der Neuen am besten: "Jacky ist meine Favoritin heute", bekam sie den Ritterschlag vom berühmten Fotografen. Nicht der letzte von hoher Stelle.

Sie können die GNTM-Kandidatinnen beim Basteln ihrer Outfits nicht sehen? Dann klicken Sie hier

Schon gesehen?Wer ist raus? Diese Kandidatin hat kein Foto bekommen

"Germany's next Topmodel": Ein Victoria's Secret Engel zu Besuch

Als Stargast schaute Stella Maxwell (29) in Costa Rica vorbei, also ein waschechter Engel von "Victoria's Secret". Die gab den Mädchen "Gehhilfe" und hatte umgehend eine Favoritin: "Wow, das ist wie ein perfekter Walk", lobte auch sie ausgerechnet Newcomerin Jacky über den grünen Model-Klee. Ist mit der 21-Jährigen das neue Hassobjekt der anderen Teilnehmerinnen gefunden? Hinter den Kulissen sorgten Daria und Anastasia für den ersten Zicken-Krieg der Staffel. Nach dem Shooting mit Rankin floßen bei Anastasia doch glatt die Tränen.

Sie können die GNTM-Teilnehmerinnen nicht beim Walk sehen? Einfach hier entlang

Beim abschließenden Walk hätten die Vorzeichen für die Mädchen nicht anders sein können. "Gerade 2020 sucht man nach interessanten Menschen", so Klum. Auf Daria (22) traf dies offenbar nicht zu, sie erhielt kein Foto. Im Gegensatz zu Transgender-Model Lucy (21), der die Panik angesichts der noch unvertrauten High Heels deutlich anzusehen war, als sie über den Catwalk wackelte. "Ich will den Walk einfach nur überleben!"

Überlebt haben Nina-Sue (19) und Charlotte (25) ihren Gang vor Heidi und Stella, ihre Hoffnungen auf den Titel "Germany's next Topmodel" mussten sie aber begraben. Sie wurden als finale Amtshandlung in der neuen Folge von Frau Klum gleich im Doppelpack heimgeschickt. Glück im Unglück: so bleibt ihnen das Nackt-Shooting erspart, das in der nächsten Folge auf die verbliebenen Kandidatinnen wartet.

"Model werden: Ein Ratgeber mit Schritt-fuer-Schritt Anleitung" gibt es hier

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser