07.09.2017, 12.02 Uhr

"Aktenzeichen XY ungelöst" verpasst?: Brutaler Mord an Prostituierter! Die Ermittler benötigen IHRE Hilfe

Eine Prostituierte wird brutal ermordet, doch vom Täter fehlt jede Spur. Dieser und drei weitere Fälle waren diesmal Thema bei Rudi Cerne. So sehen Sie "Aktenzeichen XY ... ungelöst" als Wiederholung.

Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY... ungelöst". Bild: dpa

Vier schockierende Fälle hat Rudi Cerne am Mittwoch, 06.09.2017, wieder im Programm: Von einem schockierenden Mord an einer Prostituierten über eine blutige Attacke bis hin zu einem schweren Banküberfall, bei dem so einiges schief ging.

"Aktenzeichen XY ungelöst" verpasst? Wiederholung online in der ZDF-Mediathek

Sie konnten am Mittwochabend "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Moderator Rudi Cerne nicht schauen? Eine Wiederholung der Sendung im TV wird es leider nicht geben. Aber Sie können "Aktenzeichen XY... ungelöst" auch jederzeit online nachschauen: Die ganze Folge vom 06.09.2017 steht nach der TV-Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek zum Abruf bereit.

"Aktenzeichen XY ungelöst" am 06.09.2017 mit diesen Fällen

Eine Geschäftsfrau wird auf der Straße überfallen. Der Täter verliert auf der Flucht seine Mütze. Fünf Jahre später taucht er wieder auf - und steht vor der Tür seines nächsten Opfers. Zudem bei Cerne: Ein Juwelier versucht alles, um sich vor einem Überfall zu schützen. Doch verhindern kann er ihn am Ende nicht. Und: Zwei Räuber überfallen eine Sparkasse und erbeuten eine sechsstellige Summe. Doch die beiden machen einen Fehler. Sowie: Eine Prostituierte wird das Opfer eines brutalen Mordes. Haben Zeugen den Täter gesehen?

Zudem vergibt Cerne den "XY-Preis 2017" diesmal an eine 17-Jährige, die besondere Zivilcourage gezeigt hat und sich gegen zehn Jugendliche gestellt hat, als Erwachsene tatenlos wegsahen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser