31.08.2017, 12.25 Uhr

"Soko Köln" - Wiederholung in der ZDF-Mediathek: "Die Zeit heilt keine Wunden": Auftakt der neuen "Soko Köln"-Staffel

Zum Auftakt der neuen Staffel bekam es die "Soko Köln" mit Kindesentführung und Mord zu tun - und dafür doppelt so viel Zeit wie üblich. Ein Kollege gerät ins Fadenkreuz. Und einer der Ermittler wacht nur in Unterwäsche im belgischen Rotlichtmilieu auf. So sehen Sie die neue Folge als Wiederholung.

"Soko Köln – Die Zeit heilt keine Wunden": Die Kommissarinnen Lilly Funke (Tatjana Kästel) und Vanessa Haas (Kerstin Landsmann) untersuchen einen möglichen Tatort. Bild: ZDF/Michael Böhme

Ermittler mit Schal, Mütze und Fellkragen wirken ausgerechnet an einem Sommerabend Ende August etwas fehl am Platz. Aber die Kühle in Köln passt zum Thema: Mit erstarrter Miene zeigt der Kindesentführer den Kommissaren die kalte Schulter. Die Liveübertragung aus einem Verließ, in dem einem Mädchen die Luft zum Atmen schwindet, lässt das Blut in den Adern gefrieren. Zum Start der neuen "Soko Köln"-Staffel bekam es das Team um Anna Maiwald (Diana Staehly) mit einem kaltblütigen Triebtäter zu tun.

Neue Folge von "Soko Köln" am Mittwochabend verpasst? So sehen Sie die Wiederholung online

Sie haben die Auftaktfolge der Kölner Kommissare am Mittwochabend verpasst oder wollen sich das Highlight der neuen Folgen gern nochmal anschauen? Dann klicken Sie sich doch einfach in die Mediathek des ZDF. Dort finden Sie neben dem neuen Fall auch zahlreiche ältere Folgen der beliebten Krimi-Reihe. Im Fernsehen wird der Krimi leider nur einmal als Wiederholung gezeigt. Um diese sehen zu können sollten Sie sich besser den Wecker stellen. Am Donnerstag, den 31.08.2017, wird der neue Film "Soko Köln: Die Zeit heilt keine Wunden" um 1.30 Uhr nochmals gezeigt.

"Soko Köln" gilt als Marktführer auf dem Sendeplatz

Um das Mädchen zu retten, können die Kommissare doppelt so lange arbeiten wie sonst: "Die Zeit heilt keine Wunden" ist ein 90-Minüter. Das ZDF zeigt die Folge in Spielfilmlänge daher auch zur besten Sendezeit am Mittwochabend (20.15 Uhr). Die jüngste Staffel guckten Senderangaben zufolge pro Folge im Schnitt 3,83 Millionen Zuschauer. Mit einem Anteil von fast 18 Prozent sei sie Marktführer auf dem Sendeplatz.

Darum geht's in "Die Zeit heilt keine Wunden" am 30.08.2017 mit Diana Staehly und Pierre Besson

Zum Auftakt der 16. Staffel muss das Quintett den Mord an einem Mädchen aufarbeiten. Die ersten Ermittlungen hatten einen Reitlehrer als Tatverdächtigen ergeben - ein Gericht spricht ihn aber frei, weil sein Geständnis mit Gewalt erzwungen worden sein soll. Zudem gab es Unstimmigkeiten, ein Hinweis zu einem Auto wurde nicht verfolgt. Ein Brandanschlag auf das Haus des Freigelassenen verschärft die Lage.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser