In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
25.07.2017, 16.15 Uhr

"Um Himmels Willen" in der Wiederholung: Im Kloster Kaltenthal ging's für Janina Hartwig um "Alles oder nichts"

Im Kaltenthal spitzt sich die Lage immer weiter zu. Der über den Tisch gezogene Oberbürgermeister Wöller versucht mit allen Mitteln, wieder in den Besitz des Klosters zu kommen. So sehen Sie "Um Himmels Willen" als Wiederholung.

"Um Himmels Willen": Wöller (Fritz Wepper, l.) will, dass Polizist Meier (Lars Weström, r.) sich Ederer schnappt. Bild: ARD/Barbara Bauriedl

Bereits seit 2002 steht der Dienstagabend in der ARD ganz im Zeichen des Heimatfilms. Mit fast 7,1 Millionen Zuschauern war die TV-Serie "Um Himmels Willen" im Jahr 2012 die meistgesehene Fernsehserie Deutschlands und ein Ende ist bislang nicht abzusehen. Auch in der neuen Folge ging es wieder äußerst turbulent zu.

"Um Himmels Willen" am 25.07.2017 verpasst? Online-Wiederholung in der ARD-Mediathek sehen

Falls Sie es am Dienstag, 25. Juli 2017, nicht rechtzeitig vor den Fernseher geschafft haben oder Sie die Folge "Alles oder nichts" der beliebten TV-Serie "Um Himmels Willen" erneut sehen möchten, sollten Sie in der ARD-Mediathek vorbeischauen. Dort finden Sie viele Produktionen des Senders nach der Ausstrahlung im Fernsehen als Online-Wiederholung per Video on Demand - und das völlig kostenfrei! Leider wird "Alles oder nichts" vorerst nicht erneut im TV gezeigt, sodass sie mit dem Online-Angebot der ARD vorliebnehmen müssen.

TV-Vorschau "Um Himmels Willen" am 25. Juli 2017: In Kaltenthal geht's um "Alles oder nichts"

Der Besuch ihrer Mutter Getrud bringt Schwester Hanna (Janina Hartwig) dazu, ihre Reise nach Nepal zu verschieben. Grund für den Besuch ist ihr kranker Ehemann Leo, der dringend kürzer treten sollte, seinen Beruf aber nicht aufgeben will. Hanna rät ihm zu einem Hobby, damit ihm der Abschied aus dem Job leichter fällt, doch das gestaltet sich als äußerst schwierig.

Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper) versucht indes, den Kaufvertrag für das Kloster, das inzwischen an die Gemeinde Auingen übergegangen ist, rückgängig zu machen. Wöller vermutet ein abgekartetes Spiel und ist sogar bereit, seinen Bürgermeisterposten zu opfern. Er schmiedet einen Plan, um das Geschehene rückgängig zu machen, doch das wird alles andere als leicht. Ob es ihm gelingt und vieles weitere mehr sehen Sie am Dienstag, 25.07.2017, ab 20.15 Uhr bei "Um Himmels Willen" in der ARD.

Lesen Sie auch: Fritz Wepper – Sorge um TV-Star! Schauspieler liegt auf Intensivstation.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser