13.06.2017, 16.15 Uhr

"Russendisko" als Wiederholung online sehen: Matthias Schweighöfer feierte 'ne fette Party in der "Russendisko"

Ein russisches Trio verspricht sich im wiedervereinigten Berlin den Start in ein besseres Leben. Welche Stolpersteine die Helden von Wladimir Kaminers "Russendisko" überwinden müssen, sehen Sie in der Wiederholung der Komödie.

Andrej (Christian Friedel, M.) und Wladimir (Matthias Schweighöfer, r.) unterstützen ihren Freund Mischa (Friedrich Mücke, l.) mit den Plänen einer Musikkarriere. Bild: Black Forest Films GmbH / Stephan Rabold

Kommen drei Russen nach Berlin... Was wie ein schlechter Witz beginnt, ist der Auftakt zu einem der erfolgreichsten Romane der Nullerjahre. Mit seinem Werk "Russendisko" hat sich Wladimir Kaminer im Jahr 2000 auf den Bestsellerlisten festgesetzt. Elf Jahre nach dem Romanerfolg wurde die literarische Vorlage mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle verfilmt. Wer den Kinofilm von 2011 noch nicht gesehen haben sollte, kann sich die Verfilmung von Wladimir Kaminers Bestseller im Fernsehen anschauen, wenn "Russendisko" am Dienstag, dem 13.06.2017, bei Sat.1 gezeigt wird.

"Russendisko" verpasst? Komödie mit Matthias Schweighöfer als Wiederholung online in der Sat.1-Mediathek 7TV

Möglicherweise hatten Sie am Dienstagabend andere Pläne, als vor dem Fernseher zu versauern, und haben deshalb "Russendisko" verpasst. Kein Grund zur Panik - die amüsante Verfilmung von Wladimir Kaminers Romanvorlage büßt auch in der Wiederholung nichts an Charme ein. Im Free-TV werden Sie leider nicht fündig, wenn Sie auf der Suche nach einem erneuten Sendetermin der Komödie sind. In der Sat.1 Mediathek bei 7TV wird Ihnen jedoch geholfen - hier gibt es direkt im Anschluss an die TV-Übertragung von "Russendisko" dem Film als Video on Demand zum Anschauen, wann und wie oft es Ihnen behagt.

"Russendisko"-Regisseur Oliver Ziegenbalg adaptiert Erfolgsroman fürs Kino

Was in den Bestsellerlisten für Furore sorgte, kann auch an den Kinokassen ein echter Hit werden - der Roman "Russendisko" von Wladimir Kaminer und die dazugehörige Verfilung von Regisseur Oliver Ziegenbalg ist das beste Beispiel dafür. Die Komödie, die 2012 in die deutschen Kinos kam, mauserte sich zu einem der bestbesuchten Filme des Kinojahres. Im Zentrum der spritzigen Handlung stehen die drei Russen Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel), die ihrer Heimat den Rücken kehren und kurz nach dem Mauerfall in Berlin ankommen.

Drei Russen in Berlin: Matthias Schweighöfer und Co. wurschteln sich in der Hauptstadt durch

Das Dreiergespann hält sich in der Metropole an der Spree mit dem Verkauf von Dosenbier über Wasser, während sich Wladimir und Mischa künstlerisch als Straßenmusiker austoben. Auch die holde Weiblichkeit kreuzt in Gestalt der bildhübschen Olga (Peri Baumeister) den Weg der drei Kumpels. Doch das heitere Leben in Berlin wird bald von einem ernsten Problem überschattet: Mischa, der nur mit einem Drei-Monats-Visum nach Berlin gekommen ist, steht bald ohne Aufenthaltserlaubnis da.

Lesen Sie auch: Das ist die Frau, die Matthias Schweighöfer "Vaterfreuden" beschert

Abschiebung droht! Die "Russendisko" rettet Mischa, Wladimir und Andrej

Mit List und Tücke büchsen die drei Russen vor der Polizei aus und finden mit Hilfe von Olga eine neue Bleibe. Um das Versteckspiel zu beenden, muss eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis her. Die Heirat mit Hanna (Susanne Bormann) wäre ein verlockender Weg für Mischa, nicht wieder nach Russland zurückzumüssen - doch sein Gewissen macht dem Auswanderer einen Strich durch die Rechnung. Eine verlassene Eckkneipe entpuppt sich schließlich als Rettungsanker für das Männer-Trio - und beschert dem Berliner Nachtleben bald einen neuen Party-Hotspot als Russendisko.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser