01.06.2017, 12.44 Uhr

"Die Bachelorette" 2017 mit David Friedrich von "Eskimo Callboy": Arme Jessica Paszka! Will er nur seine Band promoten?

Knappe zwei Wochen müssen sich Romantik-Fans noch gedulden, bis die neue Staffel der "Bachelorette" 2017 beginnt. Doch obwohl gerade erst Jessica Paszka offiziell als neue "Bachelorette" bestätigt wurde und die 20 Kandidaten präsentiert wurden, werden böse Gerüchte wach: Will Kandidat David Friedrich lieber seine Band "Eskimo Callboy" promoten, anstatt der Bachelorette den Hof zu machen?

David Friedrich ist einer der 20 Kandidaten bei "Die Bachelorette" 2017. Bild: RTL / Arya Shirazi

Zwei Wochen lang müssen eingefleischte Romantiker noch Geduld haben, bis mit "Die Bachelorette" 2017 das sommerliche Programm-Highlight bei RTL auf Sendung geht. Fest steht inzwischen offiziell, dass Ex-"Bachelor"-Kandidatin Jessica Paszka als Rosenkavalierin vom Dienst ihren Traummann aus den 20 Kandidaten aussuchen darf. Und auch die holde Männlichkeit, die die "Bachelorette" umgarnen wird, ist inzwischen offiziell vorgestellt worden - wer die knackigen Herren sind, die Jessica Paszkas Herz gewinnen wollen, erfahren Sie hier im Detail.

David Friedrich bei "Die Bachelorette" 2017: Das ist der Rockstar unter den Kandidaten

Unter den Traummännern, die im Kampf um die attraktive 27-Jährige an den Start gehen, ist nicht nur ein offen bisexuell lebender Kandidat, sondern mit David Friedrich auch ein waschechter Rockstar. Der 27-Jährige aus Moers ist immerhin Bandmitglied bei "Eskimo Callboy" und tourte als Schlagzeuger der Gruppe unter anderem mit Musikgrößen wie Papa Roach durch die Welt. Nach eigenem Bekunden ist der smarte Musiker seit einem Jahr Single und auf der Suche nach einer Frau, die "sympathisch und echt" ist, so David Friedrich im von RTL veröffentlichten Kurzprofil.

Alles nur miese PR? Gerüchte über Werbeaktion von "Eskimo Callboy"

Doch einige Zeitgenossen vermuten hinter David Friedrichs Teilnahme bei "Die Bachelorette" keine ehrenwerten Absichten und die aufrichtige Suche nach der großen Liebe, sondern vielmehr einen miesen PR-Coup, schreibt das "OK Magazin". Demnach gingen bereits die ersten Fans der Band auf die Barrikaden, dass sich der Drummer ihrer Lieblingsband zur Teilnahme an einem Format wie der "Bachelorette" herablässt.

Neue Single und neues Album von "Eskimo Callboy" in den Startlöchern

Ein Mitglied einer Metal-Band bei einer romantischen Kuppelshow? Für viele Musikenthusiasten passt das nicht zusammen - es sei denn, dahinter versteckt sich ausgeklügelte PR. Böse Zungen behaupten, der 27-Jährige wolle "Eskimo Callboy" mit der "Bachelorette" genügend Aufmerksamkeit verschaffen, damit sich die im Juni erscheinende neue Single sowie das neue Album der Band besser verkaufen...

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser