10.04.2017, 16.46 Uhr

"Zweibettzimmer" als Wiederholung: Ganz schön explosiv! Perfektionistin trifft Chaos-Queen

Sie können sich nicht ausstehen und müssen sich doch ein Zimmer teilen: Die Top-Ärztin und Übermutter Konstanze wird mit der lebenslustigen Dreifach-Mutti Jacqueline in ein "Zweibettzimmer" gelegt. Zoff bleibt da nicht aus. So sehen Sie die ZDF-Komödie als Wiederholung.

Konstanze (Anja Kling) ist genervt von Jacqueline (Carol Schuler, rechts). Bild: ZDF/Conny Klein

In einem "Zweibettzimmer" einer Berliner Reha-Klinik prallen Welten aufeinander: Die erfolgreiche, top-organisierte Kardiologin Konstanze (Anja Kling) trifft auf die chaotische Jacqueline (Carol Schuler), die sich und ihre drei Kinder mit Hilfsjobs über Wasser hält. Das kleine "Zweibettzimmer" bietet genug Raum für Zündstoff - zu sehen war die unterhaltsame Komödie am Montagabend im ZDF.

"Zweibettzimmer" am 10.04.2017 verpasst? Wiederholung online in der ZDF-Mediathek sehen

Den Montagabend haben Sie nicht vor dem Fernseher verbracht, lieber eine andere Sendung angeschaut oder den Fernsehfilm der Woche verpasst? Kein Problem. Das ZDF zeigt "Zweibettzimmer" mit Anja Kling zwar nicht noch einmal als Wiederholung im Fernsehen. Aber dafür finden Sie die Komödie in der ZDF-Mediathek als kostenloses Video on Demand. Das können Sie sich nicht nur unabhängig von Sendeterminen jederzeit, sondern auch so oft Sie mögen anschauen.

Lesen Sie auch: So haben Sie alle Mediathek-Angebote auf einen Blick.

TV-Vorschau "Zweibettzimmer" am 10. April 2017 im ZDF mit Anja Kling und Carol Schuler

Konstanzes Leben ist durchgetaktet. Die attraktive Medizinerin managt den Haushalt, das Schul- und Freizeitprogramm ihrer beiden Kinder und ihren Job in der Klinik. Seit Kurzem ist sie alleinerziehend. Ehemann Philipp (Stephan Kampwirth) konnte bei Konstanzes Tempo nicht mithalten, seine Fotografenkarriere ist ins Stocken geraten. Philipp suchte Bestätigung beim schwedischen Au-Pair-Mädchen - und seine Frau daraufhin den Scheidungsanwalt auf.

Regisseurin Isabel Kleefeld führt mit leichter Hand in die temporeiche Komödie hinein. Zackige - und auch etwas nervende - Klatschgeräusche unterstreichen den hektischen Alltag von Protagonistin Konstanze - bis sie plötzlich ausgebremst wird: Treppensturz, Beinbruch, Operation, Reha. Sie muss die Kinder ihrem Ex anvertrauen und sich aus dem Stationsalltag raushalten. Der Perfektionistin fällt das nicht leicht. Dass in der Reha-Klinik kein Einzelzimmer zur Verfügung steht, gibt ihr den Rest. Zumal sie das Zimmer ausgerechnet mit Jacqueline teilen muss.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser