Uhr

Echo 2017 als Wiederholung:       Der Liveticker vom Echo 2017 zum Nachlesen

Liveticker
"Echo-Preisverleihung 2017": Wer schnappt sich die begehrte Trophäe? Bild: Clemens Bilan/dpa

Wenn Sie den Echo 2017 nicht live mitverfolgen konnten, finden Sie alle aktuellen Ergebnisse der Preisverleihung in unserem Live-Ticker hier auf news.de.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

20:00 Uhr - 26. Echoverleihung 2017

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker von der 26. Echoverleihung 2017 in Berlin. Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf dem Messegelände beginnt der Echo etwa 15 Minuten später.

20:18 Uhr - Bestes Video National

Der Echo für "Bestes Video National" geht an Von wegen Lisbeth mit "Bitch". Produktion Sophie Lakow/Doz Zschäbitz

20:20 Uhr - Bester "Produzent National"

Die Produzenten Andreas Herbig, Henrik Menzel und Peter "Jem" Seifert werden für ihre Arbeit an "Stärker als die Zeit" von Udo Lindenberg mit dem Echo in der Kategorie "Produzent National" ausgezeichnet.

20:32 Uhr - Start auf 20.45 Uhr verschoben

Wie die Veranstalter mitteilen, startet der offizielle Teil der Gala erst gegen 20.45 Uhr.

20:50 Uhr - Aller guten Dinge sind 3!

Laut den Veranstaltern beginnt der Echo 2017 in circa 15 Minuten.

20:56 Uhr - Trends & Trivia

Funfact: Bislang wurden in der Geschichte des Echos fast 630 Preise verteilt. Davon gingen 443 nach Deutschland. Schlagerstar Helene Fischer steht bislang mit 16 Echos an der Spitze.

20:58 Uhr - Echo 2017 ohne Helene Fischer

Für Frau Fischer wird es vorerst auch bei 16 Echos bleiben. In diesem Jahr gab es keine Nominierung für die Schlager-Queen.

21:08 Uhr - Es geht los!

Mit über einer Stunde Verspätung startet die 26. Echo-Verleihung in Berlin.

21:10 Uhr - Swing in Spring

Zum Start der Echo-Verleihung geben die Moderatoren Sascha und Xavier Naidoo eine Swing-Einlage.

21:18 Uhr - Preis für Udo Lindenberg

Echo für Udo! Udo Lindenberg wurde in der Kategorie "Künstler Pop national" ausgezeichnet. Das Publikum im Saal tobt.

21:20 Uhr -

"Es ist keine Routine. Es ist immer wie das erste Mal. Und das ist der Flash, den wir uns erhalten müssen." --- Udo Lindenberg in seiner Dankesrede.

21:28 Uhr - Beginner die Gewinner

Die Beginner galten mit vier Nominierungen schon im Vorfeld als Favoriten. Den Echo in der Kategorie "Hip-Hop/Urban national" haben sie zumindest schon in der Tasche. Den Preis gab's für ihr Album "Advanced Chemistry".

21:40 Uhr - Echo für Andrea Berg

Bei der sonst eher stiefmütterlich behandelten Kategorie "Schlager" ging der Echo 2017 an Andrea Berg. "Ich fühle mich erstmals Zuhause", sagte Sie in ihrer Dankesrede. Den Preis erhielt sie für ihr Album "Seelenbeben".

21:50 Uhr - Sonder-Echo für Campino

Der Toten-Hosen-Sänger Campino erhält den Sonder-Echo in der Kategorie "Soziales Engagement" und geht in seiner Laudatio mit Jan Böhmermann ins Gericht: "Lieber uncool sein, als ein cooles Arschloch, dass sich nicht konstruktiv einbringen kann." Böhmermann hatte sowohl die Verleihung als auch die Musikbranche kritisiert.

22:01 Uhr - Echo "Würdigung für soziales Engagement"

Der Echo in der Kategorie "Würdigung für soziales Engagement" geht 2017 an den Verein Viva con Agua, der sich für die Trinkwasserversorgung in Entwicklungsländern einsetzt. "Lasst uns bitte nicht aufhören, dafür zu kämpfen, dass die Welt zu einem besseren Ort wird - vor allem für die Kids", sagte Michael Fritz in seiner Dankesrede.

22:02 Uhr - Es hagelt Echos!

Andreas Gabalier erhält den Echo in der Kategorie "Volkstümliche Musik", den "Hit des Jahres" hat Drake produziert.

22:05 Uhr - Ina Müller wird "Künstlerin Pop national"

Der Echo in der Kategorie "Künstlerin Pop national" geht diesmal an Ina Müller. Die Moderatorin und Sängerin veröffentlichte 2016 ihr Album "Ich bin die".

22:20 Uhr - AnnenMayKantereit werden "Newcomer national"

Die Kölner Jungs von AnnenMayKantereit werden als "Newcomer national" ausgezeichnet. Sie standen mit ihrem Album "Alles nix Konkretes" 2016 18 Wochen lang an der Spitze der Charts. Da die Band einen Auftritt in Saarbrücken hat, kann Sie den Preis nicht persönlich entgegennehmen.

22:23 Uhr - Echo für "Newcomer international" geht an Rag'n'Bone Man

Gerade performte er noch auf der Bühne, jetzt hält er einen Echo in der Hand. Rag'n'Bone Man wird für sein Album "Human" mit dem Echo in der Kategorie "Newcomer international" ausgezeichnet. Und er ist sichtlich überwältigt: "Ich bin sprachlos, das ist verrückt!"

22:32 Uhr - Kategorie "Dance national" erstrahlt in allen Farben

Der Echo in der Kategorie "Dance national" geht an Alle Farben. DJ Frans Zimmer widmet den Preis seinen Eltern: "Wie ihr euch vorstellen könnt, bin ich ein bisschen aufgeregt. Danke erst mal meiner Mutter und meiner Familie." Unter dem Namen Alle Farben veröffentlichte Zimmer im Jahr 2016 das Album "Music Is My Best Friend".

22:40 Uhr - Zweiter Echo für Rag'n'Bone Man!

Doppelter Grund zur Freude beim britischen Sänger Rag'n'Bone Man: Neben dem Preis "Newcomer international" wurde er auch noch in der Kategorie "Künstler national" ausgezeichnet. Rory Graham kommt sich in seiner Dankesrede selbst etwas gierig vor.

22:41 Uhr - Noch ein Preis für AnnenMayKantereit

Und auch AnnenMayKantereit bekommen Zuwachs: Nach der Auszeichnung "Newcomer national" erhalten sie zusätzlich den Echo in der Kategorie "Band Pop national".

22:44 Uhr - Broilers schlagen Onkelz und Frei.Wild

Der Preis in der Kategorie "Rock national" geht an die Broilers mit ihrem Album Album "(sic!)". Sie setzten sich damit gegen die Böhsen Onkelz sowie Frei.Wild durch. Allerdings kann die Band ihren Preis nicht persönlich entgegennehmen.

22:51 Uhr - Udo Lindenberg veröffentlicht "Album des Jahres"

In der Königs-Kategorie "Album des Jahres" konnte Panik-Rocker Udo Lindenberg punkten. "Jetzt bin ich wirklich geplättet, Was'n Hammer", sagte er während der Preisübergabe. Aber warum so bescheiden? Schließlich wurde seine Platte "Stärker als die Zeit" bereits mit Doppelplatin ausgezeichnet.

22:55 Uhr - 2. Preis für die Beginner

Auf einem Echo kann man schlecht stehen. Daher gewinnen die Beginner den "Kritikerpreis national" und streichen damit schon ihren zweiten Preis an diesem Abend ein.

23:04 Uhr - Echo für das Lebenswerk vergeben

Marius Müller-Westernhagen erhält bei der Echoverleihung 2017 den Preis für sein Lebenswerk. Die Laudatio hält Olli Dietrich. "Viele deiner Texte könnten in Schulbüchern neben Brecht stehen", meint Dietrich. "Du alter Sack, Du kannst sicher auch für manche im Umgang anstrengend sein aber wer Dich kennt, der sieht den großen Kosmos dahinter. Du bist und bleibst einer unserer Allerbesten", so Dietrich in seiner Laudatio.

23:21 Uhr - Bewegende Worte von Marius Müller-Westernhagen

Westernhagen hebt in seiner Dankesrede die Wichtigkeit von Freiheit und Demokratie hervor: "Die Wahrheit ist wertvoller als die Lüge. Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, haben die Pflicht in diesen Tagen Verantwortung zu übernehmen."

23:26 Uhr - Echo-Verleihung 2017 beendet

Nach dem Auftritt von Marius Müller-Westernhagen mit seinem Hit "Freiheit" endet die 26. Echo-Verleihung in Berlin. Zum Abschluss erklingt der Song "Human" von Rag'n'Bones Man.

23:28 Uhr - Ende des Live-Tickers

Damit beenden wir an dieser Stelle unseren Live-Ticker. Es bleibt abzuwarten, ob die Deutsche Phono-Akademie am neuen Konzept festhalten wird.

jat/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3