28.03.2017, 16.16 Uhr

"Ewige Helden" als Wiederholung: Vierter Wochensieg geht an Evi Sachenbacher-Stehle

Mit dem Rücken zur Wand! Diese Woche hatten die Sportler drei wirklich gemeine Aufgaben vor sich, die nicht nur ihr sportliches Können, sondern auch ihren Grips ordentlich herausforderten. So sehen Sie "Ewige Helden" als Wiederholung.

Tanja Szewczenko und Evi Sachenbacher-Stehle. Bild: VOX / Markus Hertrich

Diese Woche haben es die Sportler nicht leicht. Sie müssen Kopfrechnen, ihr Gedächtnis unter Beweis stellen und natürlich wie immer mit sportlichen Leistungen überzeugen.

Folge 7 verpasst? "Ewige Helden" als Wiederholung in der Vox-Mediathek TV Now sehen

Sie haben die aktuelle Folge verpasst oder wollen"Ewige Helden" einfach noch einmal sehen? Kein Problem, schauen Sie doch einfach in die Vox-Mediathek TV Now. Hier finden Sie zahlreiche TV-Formate direkt nach TV-Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand. Eine Wiederholung im TV ist leider nicht geplant.

TV-Vorschau für Dienstag, den 27. März 2017 zu "Ewige Helden"

In Folge 7 von "Ewige Helden" erwarten sie drei Wettkämpfe, die es sich in sich haben:

Die verflixten 3 Zahlen:
Für diese Prüfung müssen die Sportler eine Bergstrecke hinauflaufen und währenddessen drei

verschiedene Denkaufgaben lösen. Parallel dazu müssen rote Flaggen und blaue Steine gezählt werden. Wer nicht nur Sportlichkeit, sondern auch Köpfchen beweist hat hier die meisten Chancen. Denn wer eine Antwort falsch hat, muss die komplette Strecke wiederholen.

Der rote Ballon:
Mit dem Rücken zur Wand! Bei dieser Aufgabe müssen die Sportler sich an eine Holzwand stellen. Über ihnen befindet sich ein Brett mit Nägeln. Nun erhalten die Athleten einen großen Ballon. Dieser muss mit ausgestreckten Armen so lange nach oben gehalten werden, wie möglich. Zerplatz er, ist die Sportler ausgeschieden.

Das blinde Labyrinth - Heimspiel von Silke Kraushaar-Pielach:
Mit verbundene Augen müssen die Athleten eine abgesteckte Strecke schnellstmöglich zu Fuß zurücklegen. Um das zu schaffen, dürfen sie den Parcours zuvor ohne Augenbinde ablaufen. Wer anschließen die Abgrenzungen oder Hindernisse berührt, erhält Strafsekunden. Wie immer gewinnt der schnellste!

Vorsicht Spoiler! Evi hat nicht nur ihren bereits vierten Wochensieg errungen, sie kann sich wie Björn auch über den vorzeitigen Einzug in den alles entscheidenden Finalwettkampf bei "Ewige Helden" freuen.

Lesen Sie auch: Die berührende "Geschichte von Adidas und Puma" nochmal sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser