Uhr

"Kommissar Dupin" als Wiederholung: TV-Kritik zu "Kommissar Dupin" mit Pasquale Aleardi

Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) wird kurzzeitig vom Dienst suspendiert. Bild: ARD Degeto/Wolfgang Ennenbach

Außer Winkler sind das etwa Bühnengröße Joachim Bissmeier (80) als Austernzüchter Kolenc und Jennifer Ulrich ("Wüstenherz - Der Trip meines Lebens") als dessen Tochter Louann. Die von filmpool fiction im Auftrag der ARD-Tochter Degeto für das Erste produzierte Reihe "Kommissar Dupin" scheint inzwischen gut etabliert im Reigen der Donnerstagskrimis. Der letzte Fall, "Betronisches Gold" (März 2015), zog bei einem Marktanteil von 13,6 Prozent 4,36 Millionen Zuschauer in den Bann. Nach Aussagen des Produzenten Mathias Lösel im Presseheft haben die als anspruchsvoll konzipierten Krimis seit ihrem Start 2014 überdies den Tourismus in der nordfranzösischen Region enorm angekurbelt. Als erstes Spielfilmteam überhaupt durften die Deutschen nun sogar in einer Polizeipräfektur drehen - und die nationalen Hauptabendnachrichten berichteten darüber.

Spannender Krimi - aber auch mit Schwachpunkten

Der Titel "Bretonischer Stolz" mag sich auch auf die weltberühmten Austern beziehen, mit denen im Film mit unsauberen Methoden Profit gemacht wird. Außerdem geht es um Eifersucht, verheimlichte Vaterschaft, eine geheime Liebschaft, Bankraub, die Macht der Vergangenheit, keltische Traditionen, eine ungute Verbindung nach Schottland - und den Zuzug von Dupins Pariser Freundin Claire (Janina Rudenska) in die Bretagne. Außerdem wird Dupin zwischenzeitlich vom Dienst suspendiert. Bei all dem ist durchaus etwas Kritik angebracht, denn die diversen Handlungsstränge und Namen könnten verwirren und werden nicht immer vertieft ausgeführt.

Manch ein Zuschauer dürfte sich auch am teils stereotyp konzipierten Personal der Geschichte stören. So erinnert Dupins Chef, der Präfekt Locmariaquer, selbst in der Verkörperung durch den wunderbaren Udo Samel reichlich an Commissario Brunettis eitlen Vicequestore Patta (Michael Degen).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2