17.02.2017, 11.23 Uhr

RTL-Geheimnis: Pietro Lombardi soll bei "Let's Dance" den Hampelmann machen

Macht er es wirklich? Einem Medienbericht zufolge steht Pietro Lombardi kurz davor, sich als finaler Kandidat der RTL-Show "Let's Dance" künftig zum Hampelmann zu machen. Dabei sollen sich seine Tanzambitionen in Grenzen halten.

Wenn die RTL-Show "Let's Dance" am Freitag, den 17.03. 2017, mit der neuen Staffel an den Start geht, könnte neben den bereits bekannten 13 Promis noch ein ganz besonderer Herr das Tanzbein schwingen: Pietro Lombardi. Denn der soll laut "Bild"-Zeitung Teil des Parkett-Wirbel-Formats werden.

"Let's Dance" 2017: Pietro Lombardi als 14. Kandidat?

Demnach soll Pietro Lombardi der letzte prominente Teilnehmer sein, den RTL für die diesjährige Ausgabe an Land gezogen hat. Besonders interessant: Auch Pietros Noch-Ehefrau Sarah Lombardi war bereits bei "Let's Dance" zu sehen. Im vergangenen Jahr verfolgte Pietro fast jede Show im Publikum.

Pietro Lombardi bei "Let's Dance"? Er kann nicht tanzen!

Damals befand er allerdings gegenüber dem "Express" aus Köln: "Ich kann nicht tanzen. Das war bei unserer Hochzeit schon so eine Riesenqual. Außerdem könnte ich mir diese ganzen Schritte überhaupt nicht merken!" Jetzt also doch? Wie die "Bild" schreibt, soll der Vertrag demnächst unterschrieben werden.

"Let's Dance" 2017: Das sind die Kandidaten

Auf Pietros Facebook-Profil ist von alldem Trubel nichts zu merken. Weder eine Bestätigung noch ein Dementi finden sich dort bezüglich einer "Let's Dance"-Teilnahme. Und auch bei RTL werden bislang nur die bereits bekannten 13 Kandidaten aufgelistet. Mit dabei sind in diesem Jahr Anni Friesinger-Postma, Ann-Kathrin Brömmel, Susi Kentikian, Chiara Ohoven, Angelina Kirsch, Cheyenne Pahde, Jörg Dräger, Heinrich Popow, Maximilian Arland, Bastiaan Ragas, Gil Ofarim, Vanessa Mai und Faisal Kawusi.

Lesen Sie auch: Am Valentinstag! JETZT rechnet er mit Sarah Lombardi ab.

FOTOS: Let's Dance 2017 Diese Promis wollen "Dancing-Star 2017" werden
zurück Weiter Angelina Kirsch will zeigen, dass Tanzen auch mit weiblichen Rundungen sexy sein kann. (Foto) Foto: RTL II / Magdalena Possert Kamera

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser