21.12.2016, 16.15 Uhr

"Gotthard" in der Wiederholung sehen: Wie weit wird Max für den Tunnelbau gehen?

Mit Teil zwei von "Gotthard" bringt das ZDF das große Epos um die Erbauung des namensgebenden Tunnels am Mittwochabend zu Ende. Max kehrt zurück nach Göschenen und erlangt die Kontrolle über die Baustelle. Doch wie weit wird er gehen, um das Projekt zum Erfolg zu bringen?

In Teil zwei von "Gotthard" bekommen es Max und Anna mit Seuchen und einem Aufstand zu tun. Bild: ZDF

Drei Jahre sind seit den Geschehnissen aus Teil eins vergangen. Drei Jahre, in denen der Bau des Gotthard-Tunnels nur schleppend voranging und sich die Missstände an und um die Baustelle weiter verschlechterten. Immer mehr Tote werden aus dem Berg getragen und eine Widerstandsgruppe bereitet den Aufstand vor. In all das Chaos kehrt Max zurück und er und Anna entdecken ihre Gefühle füreinander wieder. Doch wie weit wird Max gehen, um dem Projekt zum Erfolg zu helfen?

Teil 2 am 21.12.2016 verpasst? "Gotthard" als Wiederholung online sehen und im TV

Sie haben den zweiten Teil von "Gotthard" verpasst oder wollen sich den Abschluss des Zweiteilers noch einmal ansehen? Kein Problem! ZDF strahlt die Wiederholung am Donnerstag um 00.45 Uhr aus.

Sie können aber auch einen Blick in die ZDF-Mediathek werfen, in der zahlreiche Sendungen auch nach TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand bereit stehen.

TV-Vorschau "Gotthard" - Max und Anna zwischen Aufstand und Seuche

Doch die Probleme für Max hören damit nicht auf. Denn wie sich herausstellt, ist Tommaso der Anführer der Rebellen, der mittlerweile eine Tochter mit Anna hat. Als es zum Aufstand kommt, wird dieser blutig Niedergeschlagen und Tommaso muss fliehen. Anna gibt Max dafür die Schuld, der wenig später mit dem Tod Favres die Kontrolle über die Baustelle erhält. Zur selben Zeit breitet sich jedoch eine Seuche im naheliegenden Dorf aus. Wird Max über all das hinwegsehen können, um den Tunnel fertig zu stellen?

Das könnte Sie auch interessieren: Privat turtelt sie verliebt mit DIESEM Kollegen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser