08.12.2016, 15.04 Uhr

Porno-Sender empfangen: Weitere Voraussetzungen für den Genuss von Erotik-TV

Auch wenn wir es nicht gern wahrhaben wollen: Für Nutzer gibt es gute Gründe, Pornografie im Internet zu nutzen. Bild: Fotolia/dmitrimaruta

Darüber hinaus empfiehlt "Berlin-Satshop.de" die Nutzung eines "HDTV-Satreceivers, auch bei Programmpaketen ohne HD-Kanälen." Der Grund: "Aus Kostengründen setzen die Programmanbieter zunehmend DVB-S2-Transponder ein, auch wenn sie nicht in HD-Auflösung senden. DVB-S2-Transponder können, egal ob in HD-Qualität gesendet wird, oder nicht, nur von HD-Receivern empfangen werden, nicht-HD-Digitalreceiver finden diese Transponder beim Suchlauf nicht."

Zwar sollen einige Sender auch unverschlüsselt empfangbar sein, für die verschlüsselten Kanäle muss ihr Receiver jedoch zudem mit einem sogenannten CI-Steckplatz ausgerüstet sein. Mit Hilfe eines CI-Moduls, das in den Steckplatz kommt, können Sie die Kanäle dann entschlüsseln. Die Module haben laut "Berlin-Satshop.de" jedoch nur eine bestimmte Laufzeit (in der Regel zwölf Monate) und müssen danach wieder erneuert werden. Das günstigste Modul erhalten Sie bei "Berlin-Satshop.de" für 29,99 Euro.

Porno- und Sex-Sender unverschlüsselt empfangen

Natürlich empfangen Sie eine kleine Auswahl an Sex-Sendern auch unverschlüsselt über Astra 19,2° Ost, meint "satindex.de". Alle Daten zu den Kanälen finden Sie Fit vögeln! Pornhub macht Sex zum Fitness-Spiel.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/sam/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser