12.07.2016, 14.25 Uhr

RTL Plus und Toggo Plus: DIESE neuen Sender gibt's bald auch bei Kabel Deutschland

Vor rund einem Monat startete RTLplus. Kunden von Vodafone Kabel Deutschland blieb der Genuss des neuen TV-Senders bisher allerdings leider vorenthalten. Genau damit soll jedoch schon bald Schluss sein - wie RTL nun auch offiziell bekannt gab.

Ab dem 14. Juli stehen die neuen TV-Sender auch Kunden von Kabel Deutschland zur Verfügung. Bild: Fotolia/fotofabrika

Mit seinem Angebot rund um RTL-Klassiker wie "Dr. Stefan Frank", "Doppelter Einsatz" und "Hinter Gittern – Der Frauenknast" scheint der neue TV-Sender RTLplus bereits jetzt für ordentlich Wirbel zu sorgen. Einziger Wermutstropfen: Trotz Free-TV-Status ist der neueste RTL-Ableger bisher nur über Satellit, Unitymedia und Entertain empfangbar.

RTLplus und Toggo Plus - Ab wann über Kabel verfügbar?

Bereits am Montag berichtete "digitalfernsehen.de" unter Berufung auf einen Tweet von RTL, dass das Warten zumindest für Kabel-Deutschland-Kunden schon bald ein Ende haben könnte. Auf die Anfrage eines Twitter-Nutzers hatte der TV-Sender bekannt gegeben: "es ist geplant, dass #RTLplus in der 2. Julihälfte über Kabel Deutschland empfangbar sein wird."

Nur wenig später dann die die nächste frohe Botschaft: "Über sein Forum hat Vodafone den Start von RTL Plus bereits für Donnerstag, den 14. Juli bekannt gegeben. Zu sehen ist der Sender auf Kanal 208. Auch Toggo Plus wird am selben Tag eingespeist und kann dann auf Sendeplatz 605 verfolgt werden."

So können Sie RTLplus bisher empfangen

Das Warten hat also wirklich bald ein Ende und auch Kunden von Kabel Deutschland können sich schon einmal auf den Start von Gameshows wie "Das Familienduell" und "Glücksrad" im Herbst freuen.

Wie sie aktuell auf das Angebot von RTLplus zugreifen können, erfahren Sie in unserem Leitfaden: So empfangen Sie den neuen TV-Sender auch ganz ohne Satellit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser