26.12.2015, 15.00 Uhr

"Das Traumschiff" als Wiederholung im ZDF: Weitere Schicksale der Passagiere auf der MS Amadea

Auf der "Traumschiff"-Reise nach Macau ist auch Oskar Schifferle wieder mit an Bord. Bild: © ZDF/Dirk Bartling

Im Hafen von Macau angekommen, verlässt Reuter unter den skeptischen Blicken des Kapitäns das Schiff mit einer großen Summe an Bargeld, um neue Vorräte zu kaufen. Doch wird er, der bekannt für seine Spielsucht ist, den großen Reizen der Spielmetropole wiederstehen können? Und in der Tat, Reuter kommt ohne Ware und Geld zurück. Er beteuert, das Geld verloren zu haben, doch Kapitän Burger bleibt nichts anderes übrig, als ihn zu suspendieren. Nadja dagegen überreicht Kim freudestrahlend das Geld für die Schlepper. Kim ist zwar überrascht, nimmt aber das Geld und verlässt damit das Schiff. Doch ihm kommen Zweifel.

Schiffbrüchige Passagierin bittet Kapitän Burger um Rat

 Marion Dollinger ist dagegen unfreiwillig an Bord. Zusammen mit ihrem Mann Klaus hatte sie einen Yachtausflug unternommen, als sie plötzlich von Bord ging. Stundenlang trieb sie auf offener See, bevor sie von der Crew entdeckt wurde. Unverletzt und vom Schock erholt, kann sie in Macau ihren Mann wieder in die Arme schließen. Obwohl Klaus ihr versichert, alles getan zu haben, um sie auf See wiederzufinden, bleiben Marion Zweifel. Vertrauensvoll bittet sie Kapitän Burger um Hilfe. Auch er kann Klaus' Geschichte nicht ganz Glauben schenken und recherchiert auf eigene Faust. Dabei macht er eine schreckliche Entdeckung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

 

jko/hos/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2