22.08.2020, 17.50 Uhr

Thomas Gottschalk privat: Nach bitterem Ehe-Aus! Mit IHR ist er wieder glücklich

Als "Wetten, dass..?"-Moderator wurde Thomas Gottschalk europaweit bekannt. Und auch privat geht es bei dem Entertainer turbulent zu. Wir verraten Ihnen hier mehr über sein Privatleben.

Entertainer Thomas Gottschalk steht mit Karina Mroß beim 50. Ball des Sports auf dem roten Teppich. Bild: dpa

In einem Interview mit dem Magazin "Der Spiegel" sagte Thomas Gottschalk im Jahr 2012: "Unser Geschäft ist ein Wanderzirkus, und ich bin nun mal Clown von Beruf." Das war, kurz bevor er neben Dieter Bohlen als Juror bei der RTL-Show "Das Supertalent" Platz nahm. Ein paar Monate später beendeten der Entertainer und RTL das Missverständnis. Inzwischen ist Gottschalk des Öfteren wieder bei RTL zu sehen, etwa bei "Die 2" oder der Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" mit Günther Jauch und Barbara Schöneberger.

Thomas Gottschalk muss nichts mehr beweisen und lässt es ruhig angehen

Ansonsten ließ es der gar nicht mehr so blonde Gottschalk in den vergangenen Jahren aber eher ruhig angehen. Dokumentiert sind unter anderem ein Auftritt mit dem Philosophen Peter Sloterdijk in Berlin, um dessen neue Übersetzung von "Der kleine Prinz" zu erörtern. Im November 2015 moderierte er eine Benefizveranstaltung der Charité Berlin und bekam in München den Ehrenpreis des Querdenker-Awards. Im Frühling gab es noch ein bisschen Wind um seine Biografie "Herbstblond", aber so richtig nervös wurde deshalb auch niemand.

Kurz: Gottschalk tingelt durchs Land, hält hier eine Laudatio, macht da ein bisschen Charity und erhält dort einen Award. Das Leben eines TV-Pensionärs, der es nicht nur schon lange nicht mehr nötig, sondern es vor allem mittlerweile wohl auch eingesehen hat, dass es irgendwann auch einfach mal gut ist. "Gottschalk Live" und "Das Supertalent" waren bitter genug.

Hier können Sie "Herbstblond: Die Autobiographie" von Thomas Gottschalk bestellen.

Im Hinblick auf die kommenden Jahre meinte der heute 70-Jährige im Oktober 2015 noch im Interview mit Roger Schawinski vom SRF, er sei zwar weiter zu jedem Schabernack bereit, aber er mache sich nur noch "begrenzt zum Deppen". Blitzt da etwa Enttäuschung durch? "Den Punkt, an dem ich als Held hätte abtreten können, habe ich verpasst."

ZDF will Thomas Gottschalks 70. im Programm feiern

Im August 2018 kamen Gerüchte auf, das ZDF plane eine neue Folge "Wetten, dass..?" mit Thomas Gottschalk als Moderator. Den 70. Geburtstag des Moderator und Entertainer wolle das ZDF in seinem Programm feiern. Und tatsächlich: "Wetten, dass..?" soll 2020 einmalig ins ZDF-Programm zurückkehren.

Thomas Gottschalk und Frau Thea: Trennung nach 46 Jahren Ehe

46 Jahre war Thomas Gottschalk mit seiner Frau Thea verheiratet. Im Frühjahr 2019 trennten sie sich. Seine vier Jahre ältere Ehefrau hatte er auf einem Faschingsball der Medizinstudenten in München kennengelernt. 1976 heirateten sie, ein hübsches extravagantes Paar, beide mit einem ausgesprochenen Faible für ausgefallene Outfits. Thommy, der in dem Ruf stand, nichts anbrennen zu lassen ("Der Mensch hat 1999 Knochen, der Mann 2000"), schreibt: "Ich bin hinter keiner Frau so her, wie hinter meiner. Ich bin durchaus auf andere auch mal scharf, aber nie so wie auf meine eigene."

Und er bekennt: "Meine Frau war clever, sie hat mir das Leben ohne sie verdammt schwer gemacht... In meiner Ehe bin ich nicht immer 100 Prozent ehrlich gewesen, aber immer 100 Prozent lustig... Ich habe mit meiner Thea eine wunderbare Linie." Später sagte er: "Ich übertreibe nicht, dass ich ohne meine Frau und meine Söhne nicht der wäre, der ich bin... Wenn Thea Kinder, Haus und Hof nicht im Griff gehabt hätte, wäre es mir nicht möglich gewesen, fröhlich pfeifend durch die Lande zu ziehen."

Gottschalk: Stolzer Papa der Söhne Roman und Tristan

Thea und Thomas Gottschalk haben zwei Kinder. 1982 wurde ihr gemeinsamer Sohn Roman geboren. Er studierte in Kalifornien Politologie und lebt wie sein Bruder Tristan in den USA. Er hat als Student mit seinem Vater einige Jobs, u.a. modeln für das Label Baldessarini, wahrgenommen. 1989 adoptierte das Ehepaar Sohn Tristan im Babyalter.

In seiner Autobiografie schildert Gottschalk, wie ihm einmal die Hand ausgerutscht sei und er Tristan eine geklebt habe: "weil mein gelangweilter Sohn das Einzige" tat, "wozu aus seiner Sicht ein Plattenspieler gut war: Mitten in "Norwegian Wood" fing er an, auf dem Teil zu scratchen, und als Paul McCartney jaulend den Geist aufgab, hatte mein armes Kind schon eine gefangen. Ich musste mir schwere Vorwürfe meiner Frau anhören, denn natürlich hat mich das Kerlchen bei ihr verpetzt, und meine Fingerabdrücke hielten sich ziemlich gut auf seiner Backe." Tristan habe sich später dafür gerächt und ihn frühzeitig 2010 zum Großvater gemacht. Da war Thomas 60 und Tristan 21.

Familie Gottschalk zog -zum Schutz der Kinder nach Malibu

Bereits Anfang der 1990er wanderten die Gottschalks nach Kalifornien aus und genossen fortan die Sonne Malibus. Der Grund fürs Auswandern war für Thomas und Thea besonders schwerwiegend: Sie wollten ihre Kinder vor dem Medienrummel um die Person ihres Vaters schützen. Sie sollten möglichst normal aufwachsen - nicht bedrängt und gehetzt von Paparazzi. Und auch für Gottschalk selbst war es, bei all der Aufregung in Deutschland selbst, sicher eine willkommene Abwechslung, auch mal unerkannt über die Straße gehen zu können.

Thomas Gottschalk getrennt! TV-Moderator trennt sich von Ehefrau Thea Gottschalk

Im März 2019 bestätigte Gottschalks Anwalt das Ehe-Aus bei Thomas und Thea Gottschalk. Inzwischen ist er mit seiner Freundin Karina Mroß (57) glücklich liiert. Im "Spiegel" äußerte er sich kürzlich zur Trennung mit der Erkenntnis, dass dies eine "Entscheidung,(...)" sei "...von der ich nicht weiß, ob es die richtige ist". "Ich versuche, den Schaden, den ich bei allen Beteiligten angerichtet habe, so klein wie möglich zu halten" wird er zitiert. In seiner Biografie geht er auf die Trennung von seiner Ehefrau ein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser