18.10.2015, 13.39 Uhr

Kenichi Ebina beim "Das Supertalent" 2015: Alles Fake? "Supertalent"-Kandidat wurde angeheuert

Beim "Supertalent" treten mehr oder weniger begabte Künstler auf. Blöd nur, wenn einer der richtig Guten gesteht: "Ich wurde angeheuert und bezahlt". Die Frage nun: Ist die RTL-Show nur Fake?

Kandidat Kenichi Ebina behauptet für seinen Auftritt beim "Supertalent" engagiert und bezahlt worden zu sein. Bild: Stefan Gregorowius/RTL

Beim "Supertalent stehen auch in diesem Jahr wieder Künstler auf der Bühne, die mal mehr, mal wenige begabt sind. Sie alle versuchen ihr Glück. Doch wie ein Kandidat der Show nun ausgeplaudert hat, schreibt das Promi-Magazin "InTouch", hat das ganze weit weniger mit Glück zu tun, als gedacht.

"Supertalent"-Kandidat Kenichi Ebina gesteht: "Ich wurde angeheuert und bezahlt"

Kenichi Ebina überzeugt die Jury am Samstag, 17.10.2015, mit seinen unheimlich coolen Dancemoves. Juror Bruce Darnell war hin und weg, es fiel ihm sichtlich schwer seinen Eindruck in Wort zu fassen. Blöd bloß für "Das Supertalent", dass Kenichi auf Facebook und Twitter seinen Freunde sagte, dass er Geld für den Auftritt bekommen habe. "Ich wurde von ihnen angeheuert und bezahlt. Sie wollten, dass ich fast den gleichen Auftritt performe, wie bei "America's Got Talent", schrieb Kenichi dort.

Ob die Behauptungen wahr sind, können wir nicht bestätigen, dass wissen derzeit wohl nur Kenichi Ebina und RTL selbst. Vom Sender gibt es zu den Behauptungen des Kandidaten bislang keine Stellungnahme, so die "InTouch".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

räc/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser