Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - Uhr

«The Biggest Loser» 2014 in Sat.1: Seite 3: Das Wiegen - wer speckte am meisten ab?

Wahnsinn bei «The Biggest Loser»: Marc verliert 70 Kilogramm

Ralf, sein Sohn Marc, sowie Sabrina und Nicole hatten noch die Chance, ins Finale zu kommen. Nur derjenige, der von den Vier prozentual am wenigsten seit Beginn von «The Biggest Loser» abgenommen hat, darf nicht ins Finale.

Als erstes ist Sabrina dran. Und die zeigte mit ihrem Wiegeergebnis, dass sie ihr Ziel nie aus dem Auge verloren hat. Ganze 37,3 Kilogramm hat die Hamburgerin verloren. Statt 116,8 Kilogramm wiegt sie nur noch 79,5 Kilogramm, und hat damit ihr Ziel, unter 80 zu wiegen, erreicht.

Es folgt Ralf, der ganze 40,6 Kilogramm verloren hat und nun 100,6 Kilogramm wiegt (zu Beginn waren es 141,2 Kilogramm). Küken Nicole kam mit 108,5 Kilogramm ins Abnehmcamp und brachte heute nur noch 73 Kilogramm auf die Waage. Mit einer Abnehmleistung von 35,5 Kilogramm hat sie sich damit direkt ins Finale katapultiert. Und auch Sabrina ist dabei. Letztlich entschied sich alles zwischen Vater Ralf und Sohn Marc. Und dem 18-jährigen gelang die Sensation: Ganze 70,5 Kilogramm hat Marc verloren und wiegt damit statt 184 Kilogramm nur noch 113,5 Kilogramm. Wahnsinn! Damit ist sein Vater zwar raus, aber dieser freut sich dafür umso mehr für seinen Sohn.

Nächste Woche treffen die drei Finalisten Sabrina, Nicole und Marc auf ihren Mitfinalisten Matthias sowie auf die ganzen Kandidaten der diesjährigen Staffel. Mal sehen, welche Kandidat uns mit seiner Abnehmleistung noch überraschen kann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3