Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 20.02.2014, 19.45 Uhr

«Rach tischt auf!»: Seite 2: Unsinnige Experimente und langweilige Fakten - der lahme Showabend zum Nachlesen.

Liveticker

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

20:29 Uhr -

Herzlich Willkommen zum leckeren, inforeichen und köstlichen Infotainment-Abend mit Christian Rach! Wir sind gespannt, was der einstige Restauranttester für Ernährungstipps auftischen wird.

20:33 Uhr -

Und los geht es mit den harten Fakten: 670 Kilogramm Nahrungs- und Genussmittel ist jeder Deutsche im Jahr. Unter anderem 90 Kilogramm Fleisch, 90 Kilogramm Milchprodukte und über 200 Kilogramm Obst und Gemüse.

20:36 Uhr -

Fünf Kilogramm Zucker nehmen wir jährlich bewusst zu uns. 27 Kilogramm Zucker aber nehmen wir verdeckt zu uns - durch Getränke, Limonade, Kartoffelsalate und Co. Für eine gesunde Ernährung braucht man diesen aber keinesfalls.

20:38 Uhr -

Ein spannendes Experiment beginnt: Christian Rach und sein Team schicken insgesamt 20 Kinder (10 Vorschüler und 10 Erstklässler) in den Supermarkt zum Einkaufen. Sie sollen alles besorgen, was man für einen Tag zu essen benötigt.

20:40 Uhr -

Die Vorschüler gehen mit gutem Beispiel voran und kaufen gesünder ein, als Christian Rach vermutet hätte. Alle zehn Schüler stoppen beim Obst und Gemüse und packen sich den Wagen voll.

20:42 Uhr -

Die Erstklässler lassen die Obst- und Gemüseabteilung hingegen links liegen. Sie greifen zu Pizza, Eis und Süßigkeiten. Dabei liegen die beiden Gruppen gerade einmal ein bis eineinhalb Jahre auseinander.

20:47 Uhr -

748 Millionen Euro gibt die Süßigkeiten-Industrie jährlich für Werbung aus. Denn das zahlt sich aus. Die Kinder speichern die Bilder und Farben und kaufen im Supermarkt dann das, woran sie sich aus der Werbung erinnern.

FOTOS: Ungesunde Lebensmittel Kalorienbomben für die Kleinsten
20:52 Uhr -

Nächstes Thema: Fisch, speziell Lachs. 45.000 Tonnen geräucherten Lachs verspeisen die Deutschen jährlich. Doch wo kommt der Fisch her? Christian Rach reiste nach Norwegen. Hier gibt es über 600 Lachsfarmen, welche die sogenannten Aquakulturen für die Lachszucht betreiben. Christian Rach ist überrascht: Keine Antibiotika, keine Pestizide und die Jungfische werden geimpft, um sie vor Krankheiten zu schützen.

21:03 Uhr -

ServiceFrage: Woran erkennt man frischen Fisch? Kein Fischgeruch, klare Augen und keine schleimige Oberfläche.

21:07 Uhr -

Jetzt ist die Kartoffel an der Reihe. Was Christian Rach wohl diesbezüglich zu verraten hat?

21:08 Uhr -

Andrea Kiewel besuchte Haushalte in Frankfurt, um deren Kartoffel-, Reis- und Nudel-Vorräte zu ergründen. Welche Beilage wird bevorzugt aufgetischt?

21:14 Uhr -

Die Kartoffel wird von Jung und Alt anders verwendet. Nudeln und Reis sind bei der jungen Generation auf dem Vormarsch. Weil sie einfacher zuzubereiten sind und auch schneller verzehrbereit sind. Die ältere Generation bleibt der Kartoffel treu.

21:19 Uhr -

400 Millionen Packungen Chips werden in Deutschland jährlich produziert. Doch warum können wir einfach nicht aufhören, wenn wir einmal angefangen haben, sie zu essen?

21:21 Uhr -

So eine Untersuchung haben Sie mit Sicherheit noch nicht gesehen: Christian Rach und Dirk Steffens untersuchen den Break-Point von Kartoffel-Chips. Wie viel Kraft benötigt es, um Chips zu zermalmen und wie laut ist das Knistern währenddessen? Diese beiden Faktoren machen uns, so Steffens, auch abhängig.

21:28 Uhr -

Fertigessen auf dem Prüfstand: Dirk Steffens schaut sich in einer großen deutschen Kantine um.

21:32 Uhr -

Tipps für die Mittagspause in der Kantine:

Nehmen Sie sich Zeit!

Überlegen Sie sich vorher, was Sie essen möchten!

Gehen Sie in einer kleinen Runde essen!

Schauen Sie nicht, was sich Ihr Vordermann auf den Teller packt!

21:34 Uhr -

Das Lieblingstier der deutschen Fleischesser: Das Schwein. 58 Millionen Schweine werden jährlich geschlachtet. Ein einzelner Mensch schafft es in seinem ganzen Leben auf 46 Millionen Schweine. Beeindruckende Zahlen!

21:39 Uhr -

Schweinefleisch ist Ihnen schnuppe? Sie ernähren sich vegan? Dann dürften Sie diese Alternativen interessieren:

FOTOS: Vegane Alternativen Vleisch, Schakalode und «Eier»kuchen
zurück Weiter Eierkuchen (Foto) Foto: wikipedia/ Karl Gruber/ Creative Commons Licence Kamera
21:42 Uhr -

Doch nicht nur im Essen verbirgt sich das Schwein: Auch in Kerzen, Zigaretten, Frostschutzmitteln, Pinseln und sogar in Porzellan sind Bestandteile des Schweins versteckt.

21:48 Uhr -

Experiment in der Truppenküche einer Brigade der Bundeswehr: Die Soldaten bekommen eine vegane Curry-Wurst vorgesetzt. Sie glauben allerdings, sie würden drei selbstgemachte Curry-Soßen testen. Ob jemand die «unechte» Wurst entdeckt?

21:51 Uhr -

Niemand bemerkt, dass bei der Wurst getrickst wurde. 100 Soldaten sind fassunglos, als Christian Rach das Experiment aufdeckt.

Vegetarier - Daten und Fakten
Ohne Fleisch leben
zurück Weiter

1 von 8

22:01 Uhr -

Und damit endet die erste Ausgabe von «Rach tischt auf!» auch bereits. Bleibt festzuhalten: es wurde viel geredet, viele Informationen wurden weitergegeben, aber der Wissenszuwachs für den Verbraucher dürfte sich in Grenzen halten. In diesem Sinne, gute Nacht und auf Wiederlesen!

/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser