In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
20.01.2014, 15.06 Uhr

Melanie Müllers Filme offline: Bei Porno-Melanie wird Masturbieren kostenpflichtig

Pornos von Melanie Müller konnten «Dschungelcamp»-Fans bislang kostenlos sehen. Zum Start der RTL-Show sind sie raus aus dem Porno-Stream. Wer Melanie jetzt noch nackter als im Dschungel sehen will, muss blechen!

Melanie Müller alias (für Insider) Porno-Star Scarlet Young, ist offline. Zumindest ihre Schmuddelfilme stehen nicht mehr im Porno-Streaming zur Verfügung. Seit die Ex-«Bachelor»-Kandidatin im RTL-«Dschungelcamp» eingezogen ist, sind ihre freizügigen Videos nur noch kostenpflichtig zu haben: Einer der Marktführer von Porno-Streaming-Seiten, der diese bislang kostenlos angeboten hatte, hat sie aus seinem Angebot entfernt.

Porno-Star Melanie Müller wird mit «Dschungelcamp»-Start kostenpflichtig

Die Begründung des Portals: Es habe Copyright-Beschwerden des Rechteinhabers gegeben. Ob nun Müllers Management dahintersteckt oder ein Produzent die Filme angesichts ihrer steigenden Medienpräsenz lukrativer an den Markt bringen will, ist nicht bekannt. Müller selbst habe von den Erotik-Einnahmen ohnehin «keinen Cent gesehen», beteuerte sie während des «Dschungelcamps». Überraschend allerdings ist die zeitliche Nähe zum Start der Show. Noch am Donnerstag, einen Tag vor Beginn des RTL-Formats, waren die Filme frei zugänglich.

FOTOS: Dschungelcamp 2014 Die besten Bilder aus dem Urwald
zurück Weiter Tag 5 - Dschungelprüfung 5 'Dschungel-Weinprobe' (Foto) Foto: RTL / Stefan Menne Kamera

Wer eine Dschungelcamp-Sause feiern will, kann sich hier das «Dschungelcamp Partyset» kaufen

Melanie Müller rechnet mit Porno-Alias Scarlet Young ab

Am Sonntag erzählte die dralle Blondine im Camp unverblümt, wie es zu den Filmen gekommen sei: «Ich war halt damals ganz dolle in jemanden verliebt, und dann macht man halt Sachen, die man normalerweise nicht machen würde.» Überwindung habe es sie zwar gekostet, aber sie stehe zu ihrer Vergangenheit. «Jeder macht mal Fehler.»

«Ich bediene halt alle Klischees - blond, Titten gemacht und kommt vom Trash-TV», gab Müller im Dschungel zu verstehen.

FOTOS: Dschungel-Sex weltweit So heiß sind internationale «Dschungelcamp»-Stars

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser