In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 09.01.2014, 00.32 Uhr

«The Biggest Loser»: Wilde Dreiecksbeziehungen im Abnehm-Camp

Es ist wieder soweit: Sat 1. holt 16 stark übergewichtige Kandidaten in ihr Abnehmcamp, um deren mächtigen Pfunden den Kampf anzusagen. Doch statt erster Abnehmerfolge gibt es Tränen, Schweiß und Panik.

Auch 2014 versuchen 20 Kandidaten bei «The Biggest Loser» mit Hilfe von Dr. Christine Theiss ihre Pfunde loszuwerden. Bild: Sat. 1

Die sechste Staffel hat begonnen: Bei «The Biggest Loser» auf Sat.1 sagen sechzehn Kandidaten im Abnehm-Camp in Andalusien/Spanien ihren Pfunden den Kampf an. Die erste Bombe wurde von Camp-Chefin Dr. Christine Theiss gezündet: Schaffen es die Kandidaten, in der ersten Woche gemeinsam 100 Kilogramm abzunehmen, so muss kein Team das Camp am Ende der Woche verlassen. Das war eine Kampfansage.

Flotter Dreier im Kandidatenpool

Auch in diesem Jahr haben sich sechs Paare für «The Biggest Loser» angemeldet. Der 67-jährige Rentner Rolf (143,4 Kilogramm) und sein «Schwiegerenkel» Benny (124,1 Kilogramm) kommen mit dem größten Altersunterschied ins Camp. Der 23-jährige Benny hat sich fest vorgenommen, mindestens 40 Kilogramm abzunehmen. Und auch der Campälteste Rolf wünscht sich durch das Abnehmen, endlich wieder Achterbahn fahren zu können.

Mutti Helga (120 Kilogramm) ist mit ihrer 17-jährigen Tochter Nicole (108,5 Kilogramm) an den Start gegangen. Letztere entpuppt sich im Verlauf der Folge als starkes Mädchen, von der sich andere in Bezug auf Ehrgeiz und Willenskraft eine Scheibe abschneiden können. Ein weiteres Familiengespann sind Vater Ralf (141,2 Kilogramm) und Sohn Marc, der mit seinen 18 Jahren stolze 184 Kilogramm auf die Waage bringt, was ihn zum schwersten Teilnehmer im Camp macht.

André und Matthias oder Rada und Falko - Wer macht das Rennen?

André (150,7 Kilogramm) und Matthias (155,3 Kilogramm) sind Freunde aus Köln und zeigen von Beginn der Staffel an, dass sie zu den härtesten Kämpfern gehören. Zusammen wiegen die beiden über 300 Kilogramm und stellen somit ein hohes Kampfgewicht, was sich vor allem bei den hohen Abnahmen auf der Waage bezahlt macht. Und auch ein Liebespaar hat sich wieder unter die Kandidaten gemischt: Rada (154,9 Kilogramm) und Falko (123,9 Kilogramm) sind verheiratet und wünschen sich sehnlichst ein Kind - wovon ihnen der Arzt aufgrund des starken Übergewichtes abriet.

Natürlich sind auch wieder Einzelkandidaten ins spanische Abnehm-Camp gezogen. Kabarettistin Käthe (161 Kilogramm), die als Mann geboren wurde, tat sich mit Soulsängerin Agata zusammen, die trotz ihres «geringen» Gewichtes von 104,1 Kilogramm aufgrund von Diabetes und Metabolischem Syndrom zu den kränkesten Teilnehmern gehört. Single Sabrina (116,8 Kilogramm) wünscht sich durch das Abnehmen einen Freund. Den könnte ihr ihre Teampartnerin Sandy (145,1 Kilogramm) abgeben, denn diese lebt - zur großen Überraschung - in einer wilden Dreiecksbeziehung, zusammen mit ihrem Mann, ihrem Sohn... und ihrem Freund!

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser