Von news.de-Redakteurin Claudia Arthen - 21.11.2011, 06.38 Uhr

Frankfurter «Tatort»: Mit Sexappeal und ohne Hose

Der Tatort hat ein neues Dream-Team: Nina Kunzendorf und Joachim Król sind zwar (noch) nicht so witzig wie die Münsteraner Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Aber sie spielen besser. Nicht mehr lange und sie stoßen die beiden Tatort-Könige vom Thron.  

«Wo ist denn Ihre Hose?» Verwunderung und Entsetzen zugleich legt Joachim Król in Blick und Stimme von Hauptkommissar Frank Steier. Seine Kollegin Nina Kunzendorf alias Conny Mey steht lediglich mit einer Polizeijacke bekleidet vor ihm, die endlos langen schlanken Beine sind nackt. Doch dann hebt sie die Jacke und zum Vorschein kommt ein superkurzes Sporthöschen. Kollegin Mey war beim Joggen, als sie per Handy zum Tatort gerufen wurde.

Die neuen Frankfurter Tatort-Ermittler Kunzendorf und Król mussten gestern Abend einen Tod im Nachtzug aufklären und haben dabei wieder angegriffen. Wen? Die derzeitigen Tatort-Könige Axel Prahl und Jan Josef Liefers, die mit durchschnittlich 10,64 Millionen Zuschauern pro Folge ganz oben auf der Liste der beliebtesten Ermittler der Krimireihe stehen. Fragt sich nur, wie lange noch. Denn Kunzendorf und Król steigern sich: Sahen beim ersten Tatort vor einem halben Jahr 8,73 Millionen Menschen zu, waren es gestern bereits 9,3 Millionen (Marktanteil: 24,8 Prozent).

Schaut man sich in der Presselandschaft um, haben Mey und Steier beste Chancen, die Münsteraner Ermittler Thiel und Boerne vom Thron zu stoßen. Münsteraner Duo Thiel und Boerne (auf der einen Seite der abgehalfterte Bulle mit Bodenhaftung und Unfrisur, auf der anderen der eitle Professor mit Standesdünkel und Savoir-vivre) können auch Mey und Steier gegensätzlicher nicht sein: Sie ist die große, betont locker-extrovertierte Kommissarin und er ihr kleinerer, introvertiert-verschrobener Kollege.

«Nina Kunzendorf ist ein toll erotisches Proletenschätzchen (...). Und wie die Schauspielerin mit Joachim Król harmoniert, der seinen Kommissar Steier nahezu stumm in einen Kosmos aus Angst und Einsamkeit hüllt: Das sind schlicht große Fernsehmomente», schreibt Alexander Gorkow von der welchen Schauspieler sie als nächsten Kommissar verpflichten, sondern auch darüber, wie sie hervorragende Mimen wie Kunzendorf und Król sowie letztlich auch die Zuschauer mit guten Stoff- und Figurenentwicklungen bei Laune halten.

FOTOS: Nina Kunzendorf Die sexy Waffe des «Tatorts»
zurück Weiter Nina Kunzendorf (Foto) Foto: HR/Johannes Krieg Kamera

Stimmen zum Frankfurter «Tatort»
Presseschau
zurück Weiter

1 von 9

boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser