Von news.de-Redakteurin Ines Weißbach - 18.09.2011, 23.34 Uhr

Schwiegertochter gesucht: Wenn Mama in die Dusche pinkelt

Die ersten Schwiegertochter-Anwärterinnen werden von den Söhnen vom Hof gejagt. Bei Schwiegertochter gesucht wird außerdem hemmungslos geknutscht und geknuddelt. Die Bei- oder Mitschlafgepflogenheiten ihres Sohnes bringen eine Mutter sogar zum Heulen.

So traut ist die Dreisamkeit nicht mehr: Christian hat sich für Joan (links) und gegen Almut entschieden. Bild: RTL

Da hat sich Minigolfspieler Marco die pure Streitlust ins Haus geholt: Schwiegertochter-Anwärterin Sabrina bringt seine Mutter zum Heulen. Denn sie behauptet Ungeheuerliches. Ihr Sohn ein Hallodri, der mit fremden Frauen übernachtet? Dabei ist die rothaarige Datenerfasserin doch nur wütend, weil er eine Nacht in einem Zimmer mit Konkurrentin Nicole geschlafen hat. Das führt bei Schwiegertochter gesucht nun dazu, dass eine Mutter fragen muss: «Miteinander oder nur zusammen in einem Zimmer?» Bevor sich die Mutter noch mehr aufregt, entscheidet sich der Sohn für Nicole und gegen die Störenfriedin. Sabrina verlässt sowohl Schrank- als auch Zimmertüren knallend das Haus. Da das alles an Marcos Geburtstag passiert, bekommt er von Nicole als Geschenk und Trost eine ihrer Haarsträhnen. Den Kuss dazu nimmt er sich einfach so.

FOTOS: RTL-Doku Die holden Schwiegertöchter

Abschied und Knutschen, damit kennt sich auch Christian aus. Der schlaksige Berliner trennt sich mit einem Tablett voller Kaffeetassen auf den Knien noch während des Frühstücks von Almut. Die 22-jährige Joan darf bleiben, um sogleich einen Bummel durchs «bezaubernde Berlin» machen zu müssen. «Da oben ist das Büro von der Angelika Merkel.» Vorm Brandenburger Tor lässt sich Joan von Christian mit einem Mann im Affen- und einem anderen im Tigerkostüm fotografieren. Später geht's ganz romantisch in die «tropische Urlaubswelt». Wer die aktuelle Staffel der lustigen Schwiegertochtersuche bisher verfolgt und auch Christians afrikanische Bettwäsche gesehen hat, dem reicht es nun wirklich mit den wenig subtilen Anspielungen auf Joans kenianische Herkunft. Aber wie viel Uhr ist es dort eigentlich? Die Weltzeituhr am Alexander-Platz verrät es. Berlin 16 Uhr, Nairobi 17 Uhr.

Bikinikauf mit Christian

Nicht weniger plump geht Christian beim Bikinikauf mit der 22-Jährigen vor. «Das sind deine Farben», ist er überzeugt und legt gleich mal selbst Hand an die nun sehr spärlich bekleidete junge Frau. «Er hat die ganze Zeit auf meine Brust geguckt und meine ...» Was Joan dann sagen will, weicht einem Kichern. Im Hotelzimmer wirft sie sich dennoch zum Kusse auf ihn.

Soweit ist es bei Feuerwehrmann Markus längst noch nicht. Obwohl die Entscheidung, welche der beiden Damen gehen muss, «Hutträgerin» Claudia für ihn trifft - und zwar ohne sich zu verabschieden. Einer Frau entledigt, geht er mit Keksverpackerin Bianca im Supermarkt Rubbellose kaufen. Sie verlieren, was RTL zur Floskel «Pech im Spiel, Glück in der Liebe» zwingt. Markus freut sich: «Mir hat's gefallen, dass ich mit Bianca Spaß hatte beim Rubbeln.» Doch die will sich nach herben Enttäuschungen noch etwas Zeit lassen mit der Liebe. Erstmal beantworten beide anhand eines Kartenspiels die wichtigen Fragen im Leben. «Hast du schon mal in die Dusche gepinkelt?» Markus antwortet entschieden. Doch Bianca ist misstrauisch. «Nö? Das glaube ich dir nicht. Jeder Mensch hat schon mal in die Dusche gepinkelt, selbst deine Mama.» Gut, das wäre geklärt.

Schweißflecken in Nahaufnahme

Derweil geht Single-Bäcker Andy aus dem «beschaulichen» Brandenburg mit seinen Schwiegertochter-Anwärterinnen zum Draisinen-Fahren. Das Close-Up von Marys Schweißflecken zeigt, wie anstrengend das sein kann. Nachdem er sie und Melanie «auf Herz und Nieren geprüft» hat, wird noch am Gleis der Sekt geöffnet. Das ist die Leberprobe, danach folgt die für den Magen – und zwar Schwiegervaters Kesselgulasch.

Feuchtfröhlich geht es auch in Sachsen zu. Doch zuerst stellt Karnickelfreund Maik die Hasen Mandy und Willy seiner Besucherin Kathleen vor. Die schmiegt Mandy an ihre Brust, während Maik sein Single-Leben kommentiert. «Es ist doof abends, wenn man Ersatz nehmen muss. Das kann dir ein Hase nicht geben.» Doch wo ist SB-Bäckerin Julia, Kathleens Konkurrentin? Um nicht nur die Namesverwirrung noch zu steigern: Die ist mit Mutti Christine und den Hunden Gary und Gabi im Wald spazieren.

Aus Freude über ihre Rückkehr will Maik «ein frohes Lied anstimmen». Zur Karaoke-DVD gibt's «ein Gläsel Sekt», das beim Sachsen alle Hemmungen und Hemdknöpfe fallen lässt. «Ich bin richtig geil stolz auf euch. Partystimmung pur», ist sein Fazit, während er die verdutzten Frauen neben sich zum Gruppenkuscheln umarmt. Heute Abend bleibt der Hase im Käfig.

 

Bestes Zitat: «Nein? Das glaube ich dir nicht. Jeder Mensch hat schon mal in die Dusche gepinkelt, selbst deine Mama», sagt Bianca, nachdem Markus behauptet, dies noch nie getan zu haben. 

Sie haben Schwiegertochter gesucht verpasst? Zum Glück können Sie die Folge auch hier anschauen.

cvd/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser