25.05.2021, 19.00 Uhr

"Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" bei Arte nochmal sehen: Wiederholung der Naturdoku im TV und online

Am Dienstag (25.5.2021) gab es die Naturdoku "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" im Fernsehen. Alle Informationen zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier bei news.de.

Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna bei Arte Bild: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Dienstag (25.5.2021) gab es um 17:50 Uhr "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" im TV zu sehen. Sie haben die Naturdoku im Fernsehen nicht schauen können und wollen die Episode 3 aus Staffel 1 aber auf jeden Fall noch sehen? Hier könnte die Arte-Mediathek nützlich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Arte überträgt "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" aber auch nochmal im TV: Am 29.5.2021 um 16:30 Uhr und 1.6.2021 um 11:00 Uhr.

"Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" im TV: Darum geht es in der Naturdoku

Zum ersten Mal seit sechs Monaten fällt Regen über dem Wasserloch. Das Gras beginnt zu wachsen, Wasser ist allgegenwärtig und das Leben der Wildtiere verändert sich grundlegend. Das Gebiet rund um die Oase wird zum üppigen Weideland, in dem sich ein Pärchen Nilgänse niederlässt. Diese Zeit des Jahres ist für die Raubtiere nicht leicht, da die Beutetiere weiter weg wandern können. Außerdem sind die Temperaturen gemäßigter als in den vorangegangenen Jahreszeiten. Ferngesteuerte Kameras filmen, wie der Hyänen-Clan mit den neuen Bedingungen umgeht. Die große Wanderung folgt dem Rhythmus des Regens und treibt die Gnu-Herden, in denen Tausende von Tieren leben, in Richtung des Wildreservats von Mwiba. Die massenhaft auftretenden Weidetiere benötigen sehr viel Nahrung und Wasser. Werden sie im Ökosystem des Wasserlochs Konflikte verursachen? Raubtiere aus dem ganzen Landstrich folgen den Gnu-Herden auf der Jagd nach Beute. Diese Fleischfresser sind eine Bedrohung für das Leben an der Wasserstelle und können es sogar mit den Hyänen in deren Territorium aufnehmen. Während es weiterhin regnet, verändert sich nicht nur die Landschaft rund um die Oase: Mit dem Überfluss an Wasser und Futter beginnt auch die Zeit, in der zahlreiche Pflanzenfresser ihre Jungtiere zur Welt bringen. Wie wird das Wachstum in der Tierwelt das Leben an der Wasserstelle beeinflussen? (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" im TV auf einen Blick

Folge: 3 / Staffel 1

Wiederholung am: 29.5.2021 (16:30 Uhr)

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2020

Länge: 40 Minuten

In HD: Ja

Die nächsten Folgen von "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" im Fernsehen

Wo und wann Sie andere Episoden von "Wasserlöcher - Oasen für Afrikas Fauna" schauen können, erfahren Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
-1129.5.202115:00 UhrArte45 Minuten
-121.6.202110:15 UhrArte45 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Folgennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser