Uhr

Beste Doku-Sendungen heute: "Re: Kinderpsychiatrie am Limit" und "Von Türken zu Almans"

Welche mitreißenden Dokumentationen werden heute im TV gezeigt? Mit unseren Doku-Empfehlungen für den heutigen Mittwoch erfahren Sie es. Sehen Sie Dokumentationen mit Rodrigo Duterte und genießen Sie die gemütliche Zeit.

TV-Vorschauen auf news.de. Bild: Adobe Stock / goodluz

Mit den Doku-Tipps des Tages von news.de sind Sie heute bestens informiert, egal ob Kulturdoku, Reportagereihe oder Dokumagazin: Wir haben wieder sechs fesselnde Dokumentationen aus dem TV-Programm für Sie gefunden, damit Sie am heutigen Mittwoch nur das Beste zu sehen bekommen. Es erwarten Sie namhafte Schauspieler und Schauspielerinnen wie Rodrigo Duterte. Das sind unsere Doku-Empfehlungen:

Genießen Sie Ihre Dokumentationen in HD - mit Sky

Reportagemagazin: "Re: Kinderpsychiatrie am Limit" (19:40 Uhr auf Arte)

Amelie war immer ein aktives, sehr engagiertes Mädchen: Schultheater, Pfadfinder, Musikgruppe, dazu viele Freunde. Dann kam Corona und all das, was Amelie wichtig war, ist mit dem Lockdown von einem Tag zum nächsten weggebrochen. Jetzt ist die 17-Jährige schwer depressiv und suizidgefährdet. Zur Krisenintervention war sie bereits anderthalb Wochen auf der Akutstation der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Offenburg. Nun bräuchte sie dringend einen regulären Therapieplatz. Doch die Chefärztin Dr.

Dieses Reportagemagazin auf Arte dauert 35 Minuten.

Dokumentation: "Von Türken zu Almans" (20:15 Uhr auf 3sat)

Ab 1961 holte die Bundesrepublik türkische Gastarbeiter ins Land. Man brauchte die Menschen, um das Wirtschaftswunder fortzuschreiben. Wie ist das Zusammenleben heute? Sind wir Freunde geworden oder immer noch Fremde? Hasan Özen und Aydin Fidan erinnern sich an ihre erste Zeit als Gastarbeiter, als sie noch dachten, die Deutschen würden ihnen bei jeder Gelegenheit Schweinefleisch unterschieben und dass man sich an Sitztoiletten nie gewöhnen könne.

Diese Dokumentation auf 3sat dauert 45 Minuten.

Reportagereihe: "Unerkannt und unterschätzt" (20:45 Uhr auf MDR)

Kindern macht Covid-19 nicht viel aus - so dachte man lange. Doch das ist ein Irrtum. Corona kann in seltenen Fällen bei Kindern und Jugendlichen zu schweren Problemen führen. So wie bei Johann. Anfang Januar hatte seine Familie Besuch. Zwei Tage später wurde er ins Krankenhaus eingeliefert und musste ins Koma versetzt werden. Seitdem bangen die Eltern, hoffen gemeinsam mit den Ärztinnen und Ärzten....

Diese Reportagereihe auf MDR dauert 30 Minuten.

Kulturdoku: "Kültür für Deutschland" (21:45 Uhr auf 3sat)

Kinder und Enkelkinder der sogenannten Gastarbeiter der 1960er-Jahre werfen mit ihrer Kunst einen einzigartigen Blick auf Deutschland. Namenhafte Künstler wie Mousse T., Eko Fresh, Elif und Shermin Langhoff erzählen von ihrem persönlichen Weg, ihrem künstlerischen Schaffen und den Herausforderungen, die sie zu meistern hatten und noch immer haben. Und Comedian Serdar Somuncu berichtet von seinen Erfahrungen auf seine ganz ureigene Weise.

Diese Kulturdoku auf 3sat dauert 45 Minuten.

Dokumagazin: "ZDFzoom" (22:15 Uhr auf ZDF)

Eine Cheftrainerin in der Fußball-Bundesliga? Nahezu undenkbar. Fußball ist Männersache. Kein Verein in den höchsten drei Männer-Ligen beschäftigt auch nur eine einzige Frau im Trainer-Team. Die Strukturen bröckeln. Die Männerdomäne gerät ins Wanken. Frauen kandidieren für Vorstandsposten, schielen auf Trainerjobs, junge Spielerinnen werden von Sponsoren hofiert. Der Fußball lebt von der Vielfalt, und Frauen wollen nicht länger ausgeschlossen sein....

Dieses Dokumagazin auf ZDF dauert 45 Minuten.

Dokumentation: "Die Unbeugsamen" mit Rodrigo Duterte (22:50 Uhr auf ARD)

Mit der Amtsübernahme von Präsident Rodrigo Duterte begann auf den Philippinen eine mörderische Kampagne. Seit 2016 wurden tausende Drogenabhängige und Unbeteiligte von Todesschwadronen ermordet. Die vom TIME Magazin als "Person des Jahres" ausgezeichnete Journalistin Maria Ressa und ihr Team vom Online-Magazin "RAPPLER" decken die Hintergründe der Morde auf. In vielen Ländern der Welt erodieren die Demokratien von innen heraus. In einigen Ländern sterben sie. Es ist ein schleichender Tod.

Diese Dokumentation von Marc Wiese mit Rodrigo Duterte als Self verspricht für 85 Minuten Unterhaltung.

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren spannenden Filmen, Serien oder auch aktuellen Sportübertragungen im TV-Programm sind, finden Sie in unserer Rubrik TV-Aktuell zahlreiche TV-Empfehlungen.

Zur Erstellung dieses Artikels wurden TV-Programmdaten der FUNKE Mediengruppe verwendet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, spannende Infos zu Ihren Lieblingspromis und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de