04.05.2021, 07.12 Uhr

Spielfilm-Tipps heute im TV: "An seiner Seite" mit Senta Berger

Suchen Sie noch nach einer Empfehlung für einen gelungenen Fernsehabend? Dann sind Sie hier genau richtig: Wir präsentieren Ihnen die schönsten Film-Highlights des Tages. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie mal, ob etwas für Sie dabei ist.

TV-Tipps für Sie heute bei news.de Bild: Adobestock/Jenko Ataman

Sie sind heute, am Freitag, auf der Suche nach einem Spielfilm mit Starbesetzung im Free-TV? Ab 20:15 Uhr erwarten Sie große Namen wie Stefan Gubser, Andrew Garfield, Folker Bohnet und Uwe Ochsenknecht im Fernsehen. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie einen Antikriegsfilm, eine SciFi-Comicverfilmung oder einen Krimi. Das sind unsere Film-Empfehlungen:

Genießen Sie Ihre Spielfilme in HD - mit Sky

Drama: "An seiner Seite" mit Senta Berger und Peter Simonischek (20:15 Uhr auf Arte)

Charlotte ist überglücklich, nach vielen Jahren nach München zurückzukehren. Ihr gesamtes Leben hat sie in den Dienst der Karriere ihres Mannes gestellt, des Stardirigenten Walter Kler. Nach internationalen Engagements hat er die Orchesterleitung in München angenommen. Charlotte hatte genug von dem luxuriösen Nomadenleben und wünschte sich ein echtes Zuhause, um endlich mehr Zeit mit ihrer Tochter Viola und Enkelin Lisa verbringen zu können. Walter scheint es allerdings nicht ganz so ernst zu sein mit der Sesshaftigkeit.

Dieses Drama von Felix Karolus mit Senta Berger als Charlotte Kler, Peter Simonischek als Walter Kler, Antje Traue als Viola Frankenberg, Thomas Thieme als Martin Scherer, Marlene Morreis als Grit Scherer und Petra Michelle Nérette als Natalie Noirot verspricht für 90 Minuten Unterhaltung.

Anspruchsvoller Antikriegsfilm: "Die Brücke" mit Folker Bohnet und Fritz Wepper (20:15 Uhr auf 3sat)

Im April 1945 geht der Zweite Weltkrieg in die letzte Phase. Während die Alliierten vorrücken, zieht das NS-Regime sein letztes Aufgebot zum "Volkssturm" ein - darunter sieben Gymnasiasten. Sie sollen eine Brücke in ihrer Heimatstadt bewachen. Ein gutmütiger Unteroffizier, der für ihr Überleben sorgen soll, wird bei einem Erkundungsgang als vermeintlicher Deserteur erschossen. Die unausgebildeten Rekruten sind nun ganz auf sich gestellt. Als Sigi, der Jüngste der Gruppe, bei einem Tieffliegerangriff stirbt, eröffnen seine Kameraden blindlings das Feuer auf heranrollende US-Panzer.

Dieser Antikriegsfilm von Bernhard Wicki mit Folker Bohnet als Hans Scholten, Fritz Wepper als Albert Mutz, Cordula Trantow als Franziska, Michael Hinz als Walter Forst, Frank Glaubrecht als Jürgen Borchert und Karl Michael Balzer als Karl Horber verspricht für 105 Minuten fordernde Handlung und erdrückende Spannung.

Anspruch: ⭐⭐⭐ Spannung: ⭐⭐⭐

Komödie: "Die Drei von der Müllabfuhr" mit Uwe Ochsenknecht und Jörn Hentschel (20:15 Uhr auf ARD)

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Zum Kennenlern-Jahrestag überrascht Werner Träsch (Uwe Ochsenknecht) "seine" Gabi (Adelheid Kleineidam) mit einer Urlaubsreise: zehn Tage auf Fuerteventura - alles schon gebucht! Zu seiner Enttäuschung möchte Gabi jedoch lieber Kultur erleben als in der Sonne liegen und lässt ihn das auch so wissen. Diese Enttäuschung muss Werner erst einmal verdauen. Ihm fehlt es zwar manchmal an Einfühlungsvermögen, das Herz hat er aber am rechten Fleck. Sofort möchte der "Käpt' n" helfen, als er auf der Tour die junge Obdachlose Luna (Carolin Garnier) kennenlernt.

Diese Komödie von Hagen Bogdanski mit Uwe Ochsenknecht als Werner Träsch, Jörn Hentschel als Ralle Schieber, Aram Arami als Tarik Büyüktürk, Adelheid Kleineidam als Gabi Hertz, Rainer Strecker als Rüdiger Dorn und Martin Glade als Gerald verspricht für 90 Minuten Unterhaltung.

Spannende SciFi-Comicverfilmung: "The Amazing Spider-Man" mit Andrew Garfield und Emma Stone (20:15 Uhr auf Pro7)

Peter Parker hat es nicht leicht: Seine Eltern verließen ihn, als er noch ein Kind war. Seitdem lebt er bei seinem Onkel und seiner Tante. Auch auf der High-School läuft es nicht besonders: Zwar ist Peter nicht auf den Kopf gefallen, doch Freunde hat der junge Mann kaum. Einzig seine Jugendliebe Gwen hält zu ihm. Als Peter einen Aktenkoffer seines Vaters findet, will er endlich herausfinden, was mit seinen Eltern geschehen ist. Er begibt sich auf Spurensuche . Spinnenmann-Action 2.0 mit Andrew Garfield und Emma Stone: Marc Webb haucht der bekannten Superhelden-Geschichte neues Leben ein.

Diese SciFi-Comicverfilmung von Marc Webb mit Andrew Garfield als Spider-Man / Peter Parker, Emma Stone als Gwen Stacy, Rhys Ifans als Lizard / Dr. Curt Connors, Denis Leary als George Stacy, Martin Sheen als Onkel Ben und Sally Field als Tante May verspricht für 170 Minuten köstlichen Humor, mitreißende Action, herzerwärmende Romantik und aufregende Spannung.

Action: ⭐⭐⭐⭐ Spannung: ⭐⭐ Humor: ⭐⭐ Romantik: ⭐⭐

Krimi: "Tatort" mit Stefan Gubser und Delia Mayer (22:15 Uhr auf ARD)

Der Computerfachmann Thomas Behrens wird beschuldigt, seine Geliebte ermordet zu haben. Lange müssen Reto Flückiger und seine Luzerner Kollegin Liz Ritschard nicht nach ihm fahnden, denn der Gesuchte stellt sich der Polizei. Allerdings sieht er sich nicht als Täter, sondern als potenzielles Opfer, das bei der Polizei Schutz sucht. Man trachte ihm nach dem Leben, weil er eine CD mit geheimen Schweizer Bankdaten an ein deutsches Finanzamt verkaufen wolle. Die beiden Kommissare wissen nicht, was sie von dieser seltsamen Geschichte halten sollen.

Dieser Krimi von Tobias Ineichen mit Stefan Gubser als Reto Flückiger, Delia Mayer als Liz Ritschard, Alexander Beyer als Thomas Behrens, Karina Plachetka als Ilka Behrens, Georg Scharegg als Michael Straub und Pierre Siegenthaler als Werner Sonderer verspricht für 90 Minuten Unterhaltung.

Romantischer Politthriller: "Thirteen Days" mit Kevin Costner und Bruce Greenwood (22:25 Uhr auf 3sat)

Im Oktober 1962 droht die Kuba-Krise zum atomaren Kriegsfall zwischen Russland und der USA zu eskalieren. US-Präsident Kennedy und sein Beraterstab müssen schnell handeln. Während die Hardliner auf einen sofortigen Militärschlag und zur Invasion auf Kuba drängen, möchte Kennedy einen kriegerischen Einsatz möglichst vermeiden. In dieser Situation erreichen Kennedy und seine Männer zwei sehr unterschiedliche Nachrichten aus dem Kreml.

Dieser Politthriller von Roger Donaldson mit Kevin Costner als Kenny O'Donnell, Bruce Greenwood als John F. Kennedy, Steven Culp als Robert Kennedy, Dylan Baker als Robert McNamara, Michael Fairman als Adlai Stevenson und Frank Wood als McGeorge Bundy verspricht für 135 Minuten mitreißende Action, herzerwärmende Romantik, anspruchsvolle Handlung und nervenaufreibende Spannung.

Anspruch: ⭐⭐ Action: ⭐⭐⭐ Spannung: ⭐⭐⭐ Romantik: ⭐

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren spannenden Filmen, Serien oder auch aktuellen Sportübertragungen im TV-Programm sind, finden Sie in unserer Rubrik TV-Aktuell zahlreiche TV-Empfehlungen.

Zur Erstellung dieses Artikels wurden TV-Programmdaten der FUNKE Mediengruppe verwendet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, spannende Infos zu Ihren Lieblingspromis und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser