03.04.2021, 01.30 Uhr

"Krieg und Frieden" vom Freitag: Die Wiederholung online und im TV

Am 2.4.2021 (Freitag) zeigte 3sat den Film "Krieg und Frieden" von King Vidor im Fernsehen. Wann und wo der Film noch einmal übertragen wird, ob nur online oder auch im klassischen Fernsehen, lesen Sie hier bei news.de.

Krieg und Frieden bei 3sat Bild: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Im Fernsehen wurde am Freitag (2.4.2021) der Spielfilm "Krieg und Frieden" übertragen. Sie haben den Film von King Vidor um 20:15 Uhr nicht schauen können, wollen den Film aber unbedingt noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die 3sat-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei 3sat im klassischen TV wird es vorerst leider nicht geben.

"Krieg und Frieden" im TV: Darum geht es in dem Drama

Als Napoleons Grande Armée 1812 auf Moskau zumarschiert, wirbelt diese Katastrophe auch das Leben des russischen Hochadels durcheinander. Schicksalhafte Wochen stehen bevor. King Vidors Verfilmung des weltberühmten Literaturklassikers von Leo Tolstoi mit Audrey Hepburn und Henry Fonda in den Hauptrollen besticht immer noch durch große Gefühle und real inszenierte Kampfszenen mit Tausenden von Komparsen. Rauschende Feste prägen die Sommer des russischen Hochadels Anfang des 19. Jahrhunderts. Doch am westlichen Horizont ballen sich Gewitterwolken zusammen. Napoleon Bonaparte überzieht ganz Europa mit Kriegen und marschiert im Juni 1812 mit seiner Grande Armée auch in Russland ein. Im September erobern die Truppen des französischen Kaisers Moskau. Der "Vaterländische Krieg" erschüttert nicht nur das Russische Reich, sondern auch das Leben der Familie Rostow in ihren Grundfesten. Doch nicht nur auf den Feldern der Ehre werden Schlachten geschlagen: Die Tochter der Familie, Natascha, kann sich mit der geplanten Vernunftheirat mit Prinz Andrej Bolkonski nicht anfreunden. Ihr Herz gehört Anatol Kuragin. Doch auch Graf Pierre Bezukow hat ein Auge auf die hübsche Aristokratin geworfen. Der Krieg gegen Napoleon schlägt tiefe Wunden und wirbelt die Schicksale aller Beteiligten durcheinander. Leo Tolstois epischer Romanklassiker über die russische Gesellschaft zur Zeit der napoleonischen Kriege galt lange Zeit als unverfilmbar. Der Film von King Vidor imponiert durch beachtliche Leistungen bei der Inszenierung einer Fülle von Einzelschicksalen und durch Maßstäbe setzende Massenszenen. 65 Jahre nach seinem Entstehen ist er auch dank seiner herausragenden Besetzung unübertroffen und wurde wie der Roman ein zeitloser Klassiker. (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Krieg und Frieden" im TV: Alle Infos und Schauspieler auf einen Blick

Bei: 3sat

Von: King Vidor

Mit: Audrey Hepburn, Henry Fonda, Mel Ferrer, Anita Ekberg, Vittorio Gassman, Herbert Lom, Jeremy Brett, Sir John Mills, May Britt, Anna Maria Ferrero, Sean Barrett, Oskar Homolka, Patrick Crean, Lea Seidl, Inna Alexeievna, Wilfrid Lawson, Marisa Allasio, Helmut Dantine, Milly Vitale, Gertrude Flynn, Barry Jones, Oscar Homolka und Tullio Carminati

Drehbuch: Mario Camerini, Ennio De Concini, Ivo Perilli, Bridget Boland, King Vidor, Robert Westerby, Gian Gasparé Napolitano und Mario Soldati

Kamera: Jack Cardiff und Aldo Tonti

Musik Nino Rota

Genre: Abenteuer, Action und Drama

Produktionsjahr: 1956

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: ""

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser