27.03.2021, 01.00 Uhr

"Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" vom Freitag: Wiederholung der Sendung im TV und online

Am Freitag (26.3.2021) lief die Eiskunstlauf-Sendung "Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" im Fernsehen. Alle Infos zur Wiederholung online in der Mediathek und im TV erfahren Sie hier bei news.de.

Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften bei Eurosport 1 Bild: Eurosport, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Freitag (26.3.2021) lief um 23:30 Uhr "Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" im TV. Sie haben "Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" verpasst, wollen die Sendung aber auf jeden Fall noch sehen? Schauen Sie doch mal in der Eurosport 1-Mediathek vorbei. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei Eurosport 1 im linearen TV wird es vorerst leider nicht geben.

"Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" im TV: Darum geht es in Eiskunstlauf

Im futuristisch anmutenden Ericsson Dome in Stockholm treffen vom 22. bis 28. März die besten der besten der Eiskunstlauf-Szene aufeinander und kämpfen um heiß begehrte Medaillen. Die Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer treten um die Weltmeistertitel im Eistanzen, Paarlauf, Einzel Damen sowie Einzel Herren an. Unter anderem sind Eislauf-Stars Nathan Chen aus Amerika und Alina Zagitova aus Russland dabei. Das erste Mal seit 2008 (Göteborg) ist Schweden wieder Austragungsort einer Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf. Gleichzeitig dient die WM als Qualifikation für die Olympischen Spiele 2022 in Peking. (Quelle: Eurosport 1, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Eiskunstlauf: Weltmeisterschaften" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Bei: Eurosport 1

Produktionsjahr: 2021

Länge: 60 Minuten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser