13.05.2021, 22.10 Uhr

"Re: Ramadan in Europa" am Donnerstag bei Arte verpasst?: Wiederholung des Reportagemagazins im TV und online

Am Donnerstag (13.5.2021) gab es "Re: Ramadan in Europa" im TV. Wann und wo Sie das Reportagemagazin mit "Fasten, beten, Abstand halten" als Wiederholung sehen können, ob nur im Fernsehen oder auch digital in der Mediathek, lesen Sie hier bei news.de.

Re: Plastikmüll statt Mode - Ersticken wir in Billig-Altkleidern? bei Arte Bild: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Donnerstag (13.5.2021) wurde um 19:40 Uhr "Re: Ramadan in Europa" im TV ausgestrahlt. Wenn Sie das Reportagemagazin bei Arte verpasst haben, die Episode 710 ("Fasten, beten, Abstand halten") aber noch sehen wollen: Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Arte wiederholt "Fasten, beten, Abstand halten" allerdings auch nochmal im Fernsehen: Am 14.5.2021 um 12:15 Uhr.

"Re: Ramadan in Europa" im TV: Darum geht es in "Fasten, beten, Abstand halten"

Jasmine und ihr Mann Said verbringen das abendliche Fastenbrechen in Karlsruhe eigentlich immer im großen Kreis mit Freunden oder der Gemeinde. Weil das wegen der Corona-Regeln nicht erlaubt ist, bleibt das Ehepaar nun allein. Noch vor Sonnenaufgang stehen die beiden auf, beten, essen eine Kleinigkeit und trinken vor allem etwas - es ist das letzte Mal bis zum späten Abend. Said führt ein syrisches Restaurant in der Innenstadt und ist den ganzen Tag von Speisen und Düften umgeben. Zugreifen darf er während des Ramadans aber nicht. Trotz Corona soll möglichst viel beim Alten bleiben: Sie bereiten kleine Süßigkeiten für ihre Nachbarn zu und sammeln Gelder für die Tafeln, denn: Ramadan ist auch der Monat der Nächstenliebe und der guten Taten.Istanbul ist der Corona-Hotspot der Türkei. Im Ramadan herrscht eine strikte Ausgangssperre, nur Einkaufen ist erlaubt. Osman Gökrem ist Imam einer kleinen Moschee in der Innenstadt. Trotz Pandemie versucht er, weiter Obdachlosen zu helfen. Die Corona-Krise hat viele in Istanbul in wirtschaftliche Not gestürzt.Yasmine ist in Algier geboren, gläubige Muslima und studiert seit vier Jahren in Paris französische Literatur. Doch seit über einem Jahr ist wegen der Covid-Krise der normale Uni-Betrieb ausgesetzt. Für den Ramadan hatte sie eine Idee: In einer belebten Straße im Osten der Stadt eröffnete sie einen Pop-up-Store für algerische Backspezialitäten. Zwar wird im Ramadan tagsüber gefastet, doch nachts darf schlemmen, wer möchte. Mitten im Ramadan hat Yasmine alle Hände voll zu tun. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Alle Infos zu "Re: Ramadan in Europa" im TV auf einen Blick

Folge: 710 ("Fasten, beten, Abstand halten")

Thema: Fasten, beten, Abstand halten

Wiederholung am: 14.5.2021 (12:15 Uhr)

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2021

Länge: 35 Minuten

Die nächsten Sendetermine von "Re: Ramadan in Europa" im Fernsehen

Wo und wann Sie die nächsten Ausgaben von "Re: Ramadan in Europa" schauen können, lesen Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
Ein Vater hofft070914.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Wie ein Virus die Grenze zurück bringt071117.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Europas unterschätzte Gefahr051819.5.202112:15 UhrArte35 Minuten
Sind wir vorbereitet?071219.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Die Giftschleuder von Tarent052920.5.202119:40 UhrArte35 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Folgennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser