25.05.2020, 17.49 Uhr

"Jugend ohne Gott" verpasst?: Der Spielfilm von Alain Gsponer als Wiederholung

Am 23.5.2020 zeigte ProSieben den Spielfilm "Jugend ohne Gott" von Alain Gsponer im TV. Wann und wo der Film noch einmal ausgestrahlt wird, erfahren Sie hier.

Jugend ohne Gott bei ProSieben Bild: ProSieben, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am 23.5.2020 lief der Spielfilm "Jugend ohne Gott" im TV. Sie haben es nicht geschafft, um 20:15 Uhr bei Pro7 einzuschalten, um den Film von Alain Gsponer zu schauen? Schauen Sie doch mal in der Pro7-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. "Jugend ohne Gott" wird bei Pro7 auch im Fernsehen noch einmal wiederholt: Am 24.5.2020 um 2:40 Uhr. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung auch online vor. Leider gilt dies jedoch nicht für alle Sendungen.

"Jugend ohne Gott" online und im TV: Darum geht es in dem SciFi-Drama

Von wegen olle Schullektüre: Regisseur Alain Gsponer ("Das kleine Gespenst") verfilmte den berühmten Literaturklassiker mit einem Top-Cast als zeitgemäßen Zukunfts-Thriller. - In der Zukunft stehen die Jugendlichen der Elite unter hohem Leistungsdruck. Zach (Jannis Niewöhner) hat keine Lust auf das Hochleistungs-Camp seiner Abschlussklasse. Er interessiert sich mehr für die geheimnisvolle Ewa (Emilia Schüle), die im Wald lebt und sich mit Diebstählen über Wasser hält. Als Zachs Tagebuch verschwindet und ein Mord geschieht, zerbricht der Zusammenhalt der Jugendlichen. Kann der vermeintlich integre Lehrer (Fahri Yardim) die Situation entspannen? (Quelle: Pro7, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Jugend ohne Gott" im TV: Alle Schauspieler auf einen Blick

Wiederholung am: 24.5.2020 (2:40 Uhr)

Bei: Pro7

Von: Alain Gsponer

Mit: Jannis Niewöhner, Fahri Yardim, Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann, Anna Maria Mühe, Rainer Bock, Livia Matthes, Damian Thüne und Katharina Müller-Elmau

Drehbuch: Alex Buresch und Matthias Pacht

Kamera: Frank Lamm

Musik Enis Rotthoff

Genre: Verschiedenes, Drama, Science Fiction und Thriller

Produktionsjahr: 2017

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

In HD: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser