Uhr

"GEO Reportage" am Montag bei Arte verpasst?: Wiederholung der Reportagereihe im TV und online

Am Montag (8.8.2022) lief "GEO Reportage" im TV. Wann und wo Sie die Reportagereihe mit "Indiens Kurkuma - Heilsam und heilig" als Wiederholung schauen können, ob nur im Fernsehen oder auch digital in der Mediathek, erfahren Sie hier bei news.de.

GEO Reportage bei Arte Bild: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Montag (8.8.2022) gab es um 9:30 Uhr "GEO Reportage" im TV zu sehen. Sie haben die Reportagereihe bei Arte nicht schauen können und wollen die Episode 544 ("Indiens Kurkuma - Heilsam und heilig") aber auf jeden Fall noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei Arte in der nächsten Zeit nicht geben.

"GEO Reportage" im TV: Darum geht es in "Indiens Kurkuma - Heilsam und heilig"

Kurkuma ist ein ganz besonderes Gewürz und eine Hauptzutat von Curry. Ob gekocht, getrocknet, als Pulver oder Öl - Kurkuma dient in Indien in der Küche als Gewürz, in der Medizin als Arznei, im Haushalt als Färbemittel oder Schutz gegen Insekten. Und Kurkuma ist auch Zutat unzähliger religiöser Zeremonien. Hauptabbaugebiet der Kurkuma sind die Berge von Andhra Pradesh. Hier verarbeiten auch Veni Macs und Dr. Sudheer Krishna gemeinsam mit lokalen Bauern die Wunderknolle. Die beiden haben eine Kooperative gegründet, um Bio-Kurkuma zu produzieren. Denn nicht jedes Kurkumapulver ist auch Gold wert. Minderwertige Sorten, schlechte Verarbeitung und gepanschte Pulver finden ihren Weg auf den Markt. Dabei ist Kurkuma in der Kultur und Religion Indiens stark verwurzelt und begleitet das tägliche Leben vieler Bewohner als Gewürz und auch als Heilmittel. Der Wurzel wird desinfizierende, schmerzlindernde und antibiotische Wirkung zugesprochen. Sie soll gut für den Magen sein und zum Beispiel bei Gelenkschmerzen und Alzheimer helfen. Veni Macs betreibt in ihrem alten Dorf Chintapalle im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh gemeinsam mit ihrem Lebenspartner, dem Arzt Dr. Sudheer Krishna, eine Kurkuma-Kooperative. Veni ist überzeugt, dass sie durch ihre Arbeit vor allem für die vielen Frauen der umliegenden Stammesdörfer eine sicherere Existenzgrundlage schaffen kann. So lernen alle Feldarbeiterinnen, wie sie wertvolle einheimische von minderwertigen Sorten trennen und durch gezielte Anbaumethoden eine besonders reichhaltige Ernte erzielen können. Und sollte dies gelingen, steht einem ausgelassenen Kurkumafest nichts im Wege! (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"GEO Reportage" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Folge: 544 ("Indiens Kurkuma - Heilsam und heilig")

Thema: Indiens Kurkuma - Heilsam und heilig

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2020

Länge: 55 Minuten

In HD: Ja

Die nächsten Folgen von "GEO Reportage" im Fernsehen

Wann und wo Sie andere Ausgaben von "GEO Reportage" schauen können, erfahren Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
Wenn Kunst auf Silos trifft05698.8.202210:25 UhrArte55 Minuten
Pelikane, die Könige des Donaudeltas05669.8.20228:20 UhrArte55 Minuten
Percheron - Das Kraftpaket mit einer Pferdestärke056110.8.20227:45 UhrArte55 Minuten
-053911.8.20228:05 UhrArte55 Minuten
Der Meister des Zen-Gartens052812.8.20227:55 UhrArte55 Minuten
Die Ostsee, Sehnsuchtsort der Kraniche054013.8.20228:40 UhrArte50 Minuten
Die Schlacht von Sacramento053313.8.20229:30 UhrArte55 Minuten
Araipama, der Riesenfisch vom Amazonas049213.8.202219:40 UhrArte35 Minuten
-054915.8.20229:45 UhrArte55 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Folgennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.

roj/news.de

Themen: