26.10.2020, 01.10 Uhr

"Brokenwood - Mord in Neuseeland" vom Sonntag: "Das Spiel vom Tod" als Wiederholung online und im TV

Am 25.10.2020 (Sonntag) zeigte Das Erste den Spielfilm "Brokenwood - Mord in Neuseeland" von Murray Keane im Fernsehen. Wann und wo "Das Spiel vom Tod" noch einmal übertragen wird, ob nur im Internet oder auch im klassischen Fernsehen, erfahren Sie hier bei news.de.

Brokenwood - Mord in Neuseeland bei Das Erste Bild: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Sonntag (25.10.2020) lief der Spielfilm "Brokenwood - Mord in Neuseeland" im Fernsehen. Sie haben es nicht geschafft, um 21:45 Uhr bei ARD einzuschalten, um den Film "Das Spiel vom Tod" von Murray Keane zu schauen? Hier könnte die ARD-Mediathek nützlich sein. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. "Brokenwood - Mord in Neuseeland" ("Das Spiel vom Tod") wird bei ARD auch im TV nochmal wiederholt: Am 26.10.2020 um 2:05 Uhr.

"Brokenwood - Mord in Neuseeland" im TV: Darum geht es in "Das Spiel vom Tod"

Ein beliebtes Rollenspiel dient als Schlüssel zum zweiten Fall der neuen Staffel von "Brokenwood - Mord in Neuseeland". Neill Rea alias Detective Mike Shepherd muss in "Das Spiel vom Tod" herausfinden, was eine "Krimi-Spielgemeinschaft" mit dem Tod einer schönen Unbekannten und dem Verschwinden der Leiche eines Lyrikers zu tun hat. Die ebenso spannend wie humorvoll erzählte Krimihandlung läuft auf ein "mörderisches" Spiel zu, bei dem Shepherd die Karten neu mischt, um eine raffinierte Inszenierung zu enttarnen. Brokenwood trauert um den beliebten Schriftsteller Declan O'Grady (Mark Mitchinson), viel zu früh dahingeschieden nach unheilbarer Krankheit. In seiner humorvollen Art spricht der Lyriker per Videoaufzeichnung einen letzten Abschiedsgruß zur Trauergemeinde. Mit Schrecken müssen die Angehörigen jedoch feststellen, dass sich im Sarg nicht O'Grady, sondern die Leiche einer jungen Frau (J.J. Fong) befindet. Detective Mike Shepherd (Neill Rea), seine Kollegin Kristin Sims (Fern Sutherland) und D.C. Breen (Nic Sampson) müssen herausfinden, um wen es sich bei der mysteriösen Toten handelt - und wohin die Leiche von O'Grady verschwunden ist. Wenig Aufschlussreiches erfahren die Ermittler von dem Bestatter (Kip Chapman). Einen entscheidenden Tipp bekommen sie von Reverend Greene (Roy Ward). O'Grady hatte im gemeinsamen "Krimi-Club" gerne selbst den Mörder gespielt. Die Mitglieder dieser Runde heißen alle zufälligerweise genauso wie in einem berühmten Gesellschaftsspiel, bei dem es sechs verdächtige Mitspieler gibt. O'Grady spielte kurz vor seinem Tod die letzte Runde. Vielleicht gehörte auch die schöne Tote zu den Mitspielern? Je mehr Shepherd über die Krimifreunde erfährt, umso mehr kommt sich der Kommissar selbst inmitten einer Inszenierung vor. Möglicherweise ist bei dem Rollenspiel tatsächlich ein Verbrechen passiert, aber was war das Motiv? Den dritten Film der neuen Staffel zeigt Das Erste am 7. November: "Brokenwood - Mord in Neuseeland: Benzin im Blut". (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Brokenwood - Mord in Neuseeland": Alle Schauspieler und Infos in "Das Spiel vom Tod" auf einen Blick

Wiederholung am: 26.10.2020 (2:05 Uhr)

Bei: ARD

Von: Murray Keane

Mit: Neill Rea, Fern Sutherland, Nic Sampson, Pana Hema Taylor, Mark Mitchinson, Amanda Billing, Roy Ward, Kip Chapman, Theresa Healey und Cameron Rhodes

Drehbuch: Timothy Balme

Kamera: Marty Smith

Musik Joel Haines

Genre: Krimi und Thriller

Produktionsjahr: 2016

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: "The Brokenwood Mysteries"

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Audiodeskription: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser