Uhr

"Anna und die wilden Tiere": Wiederholung der Tierreportage im TV und online

Am Sonntag (3.10.2021) lief die Tierreportage "Anna und die wilden Tiere" im TV. Alle Informationen zur Wiederholung von "Der Falkner und seine Greifvögel" online in der Mediathek und im TV lesen Sie hier bei news.de.

Anna und die wilden Tiere bei KiKA Bild: KiKa, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Sonntag (3.10.2021) wurde um 16:35 Uhr "Anna und die wilden Tiere" im Fernsehen ausgestrahlt. Sie haben die Tierreportage im Fernsehen nicht schauen können und wollen die Episode 4 aus Staffel 1 ("Der Falkner und seine Greifvögel") aber auf jeden Fall noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die KiKA-Mediathek. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im linearen TV wird es bei KiKa in der nächsten Zeit nicht geben.

"Anna und die wilden Tiere" im TV: Darum geht es in "Der Falkner und seine Greifvögel"

Der Falkner und seine Greifvögel: Schon vor 4.000 Jahren gingen Menschen in asiatischen Ländern mit Greifvögeln auf die Jagd nach Fasanen und Rebhühnern. Die Spezialisten auf diesem Gebiet nennt man heute Falkner. Denn der schnellste Jäger der Lüfte ist der Falke. Auch Wolfgang Schreyer ist ein Falkner. Seine Falken haben jedoch auch andere Aufgaben: Sie verjagen oder erlegen Tiere, die Schaden anrichten. Z.B. Krähen, die auf der Suche nach Nahrung die Plastikfolien von Futterballen für die Rinderzucht aufhacken. Das Futter wird sonst schimmelig und kann nicht mehr verwendet werden. Wolfgangs Falken vergrämen diese Vögel, d.h. sie vertreiben sie dauerhaft. Dazu startet der Habicht mit dem Namen "Frau Ziegler" direkt aus Wolfgangs Falknermobil. Anna staunt nicht schlecht, wie Falkner Wolfgang seine Tiere unter Kontrolle hat. Regelmäßig trainiert er seine Tiere, denn sie fliegen ja nicht nur zum Spaß. Auch Möwen, die in Kläranlagen leben und dort Schaden anrichten, werden von den Falken ebenso vertrieben wie Kaninchen, die in Parks den Boden unterminieren und so Stolperfallen für Menschen bauen. Die Kaninchen werden gejagt, damit sich in den riesigen Kaninchenkolonien keine Seuchen verbreiten. Anna erlebt außerdem eine Beizjagd mit einem gut eingespielten Team bestehend aus Greifvogel, Hund und Frettchen mit und erfährt, warum Wolfgang Schreyer diese uralte Tradition der Jagd fortführt. Nicht zuletzt tritt Anna zu einem Wettlauf mit einem von Wolfgangs Falken an. Wer gewinnt bekommt ein Eis! Aber wer wird das sein? (Quelle: KiKa, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Anna und die wilden Tiere" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Folge: 4 / Staffel 1 ("Der Falkner und seine Greifvögel")

Thema: Der Falkner und seine Greifvögel

Bei: KiKa

Produktionsjahr: 2014

Länge: 25 Minuten

In HD: Ja

Die nächsten Sendetermine von "Anna und die wilden Tiere" im TV

Wo und wann Sie kommende Ausgaben von "Anna und die wilden Tiere" schauen können, erfahren Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
Wie schwer ist der Ameisenbär?15610.10.202116:35 UhrKiKA25 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Episodennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Themen: