11.12.2019, 00.40 Uhr

"Polizeiruf 110" verpasst?: So sehen Sie "Tödliche Illusion" als Wiederholung im TV und online

Am 10.12.2019 wurde "Polizeiruf 110" von Peter Vogel im TV übertragen. Wann und wo Sie "Tödliche Illusion" als Wiederholung sehen können, ob nur im klassischen TV oder auch im Internet, lesen Sie hier.

Polizeiruf 110 bei MDR Bild: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am 10.12.2019 lief der Spielfilm "Polizeiruf 110" im Fernsehen. Sie haben den Spielfilm "Tödliche Illusion" von Peter Vogel um 22:50 Uhr verpasst, wollen ihn aber unbedingt sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die MDR-Mediathek. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. Bei MDR im TV wird es vorerst keine Wiederholung geben.

"Polizeiruf 110" im TV: Darum geht es in "Tödliche Illusion"

Armin Hagen studiert erfolgreich, arbeitet gut, hat Familie und eine Freundin. Und damit beginnt eigentlich sein Problem. Er kann sich nicht entscheiden, wie er weiterleben will. Er laviert, zögert hinaus und möchte alles so lassen wie es ist. Doch eines Tages stellt ihn die andere Frau vor eine ungewöhnliche Alternative. Sie nimmt eine Überdosis Schlaftabletten, da sie glaubt, ihn mit dieser Handlung zu einer Entscheidung zu zwingen und für sich gewinnen zu können. Hagen, nicht geübt, Entscheidungen zu treffen, versagt. Oberleutnant Hübner: Jürgen Frohriep Leiter der Kriminalpolizei: Dietrich Körner Armin Hagen: Volkmar Kleinert Katja Hagen: Karin Gregorek Beate Beyer: Petra Barthel Dr. Beyer: Kurt Böwe (Text: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Polizeiruf 110": Alle Schauspieler in "Tödliche Illusion" auf einen Blick

Bei: MDR (Wiederholung online)

Von: Peter Vogel

Mit: Jürgen Frohriep, Markus Wiehler, Volkmar Kleinert, Karin Gregorek, Petra Barthel, Hans-Joachim Leschnitz, Wilfried Pucher, Ellen Rappus, Annelene Hischer und Gertraud Last

Drehbuch: Otto Bonhoff, Franz Ritschel, Peter Vogel und Dieter Frenzel

Kamera: Franz Ritschel

Musik: Hermann Anders

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 1979

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Untertitel: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser