Uhr

"Polizeiruf 110" am Dienstag bei MDR verpasst?: "Der Mann" - Wiederholung online und im TV

Am 5.7.2022 (Dienstag) zeigte MDR den Film "Polizeiruf 110" von Manfred Mosblech im TV. Wann und wo "Der Mann" noch einmal ausgestrahlt wird, ob nur online oder auch im klassischen Fernsehen, erfahren Sie hier bei news.de.

Polizeiruf 110 bei MDR Bild: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Der Spielfilm "Polizeiruf 110" lief am Dienstag (5.7.2022) im TV. Sie haben den Spielfilm "Der Mann" von Manfred Mosblech um 22:55 Uhr nicht schauen können, wollen ihn aber auf jeden Fall noch sehen? Schauen Sie doch mal in der MDR-Mediathek vorbei. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung im klassichen Fernsehen wird es bei MDR in der nächsten Zeit leider nicht geben.

"Polizeiruf 110" im TV: Darum geht es in "Der Mann"

Franz Werker ist vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Als Heimkehrer aus der Kriegsgefangenschaft hatte er wegen eines Brotes eine Frau umgebracht und war zu lebenslanger Haft verurteilt worden. In der Straßenbahnbrigade Schacht soll er gesellschaftlich wieder Fuß fassen. Das ist nicht leicht, denn die meisten Kollegen stehen ihm sehr skeptisch gegenüber. Lediglich Brigadeleiter Schacht und Frieda Kirsch, die einzige Frau im Trupp, bringen ihm Vertrauen entgegen. Auch mit Heiner, dem Faulenzer, der sich selbst als Lebenskünstler bezeichnet, lässt sich umgehen. Frieda ermuntert Franz, mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und lässt deutlich ihre Sympathie für ihn erkennen. Während einer Fahrradtour lädt sie ihn zu sich zum Fernsehen ein - alle Brigademitglieder sind Zeuge. Doch als Franz Werker zu ihr kommt, ist Frieda Kirsch tot - erschlagen. Statt die Polizei zu rufen, betrinkt sich Franz. Ihm ist klar, jeder wird ihn, "den Zuchthäusler", für den Täter halten. Tatsächlich gehen Oberleutnant Hübner und seine Männer zunächst davon aus. Doch misstrauisch macht sie die Fülle der Indizien und so recherchieren die Kriminalisten weiter im Umfeld der Toten. Sie stoßen dabei auf eine Bekannte, die ihnen von Friedas Lottogewinn in Höhe von 24.000 Mark erzählt, den sie in ihrer Wohnung versteckt hält. Doch dieses Geld wurde in Friedas Wohnung nicht gefunden. (Quelle: MDR, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Polizeiruf 110" im TV: Alle Infos und Schauspieler in "Der Mann" auf einen Blick

Bei: MDR

Von: Manfred Mosblech

Mit: Fred Düren, Jürgen Frohriep, Alfred Rücker, Marga Legal, Gerhard Bienert, Barbara Dittus, Dietmar Richter-Reinick, Peter Dommisch, Gerhard Lau und Gerd Blahuschek

Drehbuch: Horst Bastian und Manfred Mosblech

Kamera: Günter Eisinger

Musik Hartmut Behrsing

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 1975

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: "Polizeiruf 110"

Untertitel: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.

roj/news.de