26.11.2020, 04.20 Uhr

"Tatort" am Donnerstag verpasst?: "Taxi nach Leipzig" als Wiederholung online und im TV

Am 26.11.2020 (Donnerstag) zeigte Das Erste den Film "Tatort" von Peter Schulze-Rohr im Fernsehen. Wann und wo "Taxi nach Leipzig" noch einmal gezeigt wird, ob nur digital oder auch im TV, erfahren Sie hier bei news.de.

Tatort bei Das Erste Bild: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Donnerstag (26.11.2020) lief der Film "Tatort" im TV. Sie haben es nicht geschafft, um 2:20 Uhr bei ARD einzuschalten, um den Film "Taxi nach Leipzig" von Peter Schulze-Rohr zu schauen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die Das Erste-Mediathek. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung online vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Eine Wiederholung bei ARD im linearen TV wird es in nächster Zeit leider nicht geben.

"Tatort" im TV: Darum geht es in "Taxi nach Leipzig"

Ein Fernschreiben des Generalstaatsanwalts der DDR fordert die Strafverfolgungsbehörden der Bundesrepublik zur Mithilfe bei der Klärung eines Falles auf: An einem Autobahnrastplatz bei Leipzig ist die Leiche eines Jungen gefunden worden, der Schuhe aus der BRD trug. Wenig später ziehen die DDR-Behörden ihr Hilfsersuchen zurück. Dem Hamburger Hauptkommissar Paul Trimmel geht der Nebensatz mit den westdeutschen Schuhen nicht aus dem Kopf. Sein Ostberliner Kollege Karl Lincke, mit dem er früher im Reichskriminalamt zusammengearbeitet hat, versichert ihm: "Der Fall ist tot für euch." Trotzdem beginnt Trimmel zäh mit eigenen Nachforschungen. Vergebens klingelt er an der Tür einer Villa an der Hamburger Elbchaussee. Der vermögende Chemiker Erich Landsberger - unehelicher Vater des Kindes, das die Mutter Eva Bilsing in der DDR als ihren toten Sohn Christian identifiziert hat - ist mit seinem zweiten Jungen nach Frankfurt umgezogen. Als Trimmel ihn dort aufsucht, weicht der Witwer den Fragen des Kriminalbeamten kühl aus. Er kann aber nicht verhindern, dass dieser den auffälligen Dialekt seines Sohnes vernimmt. Auf eigene Faust fährt Paul Trimmel mit seinem Wagen über die Zonengrenze. Bei Leipzig täuscht er eine Panne vor, mietet ein Taxi und sucht nach Eva Bilsing, die im Vorort Markkleeberg wohnt. Er trifft sie nicht an. Am nächsten Tag hat er eine gefährliche Begegnung mit Evas Freund Peter Klaus, der Oberleutnant bei der Volkspolizei ist. Klaus, der dieses Zusammentreffen erst gewaltsam verhindern wollte, führt den unerwünschten Frager schließlich selbst zu Eva Bilsing. Und dann kann Hauptkommissar Trimmel die zwielichtige Affäre, in die sich Menschen aus beiden Teilen Deutschlands verstrickt haben, rasch klären. (Quelle: ARD, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

Dietmar Bähr und Götz George gingen ebenso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen

Als 1970 mit "Taxi nach Leipzig" der erste "Tatort" über die Bildschirme flimmerte, konnte wohl kaum jemand ahnen, dass daraus die beliebteste Krimireihe Deutschlands werden würde. Bis heute waren rund 80 Ermittlerteams in ganz Deutschland im Einsatz, dabei ist die Liste der Kommissare lang und namhaft: Ulrike Folkerts, Dietmar Bähr, Jan Josef Liefers, Manfred Krug und Götz George gingen genauso auf Verbrecherjagd wie Til Schweiger und Christian Ulmen. Jeder Ermittler zeichnet sich durch seine Eigenheiten und sein persönliches Schicksal aus. Dabei fiebern regelmäßig knapp 10 Millionen Deutsche oder mehr vor den Bildschirmen mit - ein Ende der "Tatort"-Erfolgsgeschichte scheint also noch lange nicht in Sicht zu sein.

"Tatort" im TV: Alle Infos und Schauspieler in "Taxi nach Leipzig" auf einen Blick

Bei: ARD

Von: Peter Schulze-Rohr

Mit: Walter Richter, Renate Schroeter, Paul Albert Krumm, Peter Hallwachs, Edgar Hoppe, Erwin Klietsch, Marianne Hachfeld, Barbara Linau, Jutta Zech und Boris Mahlau

Drehbuch: Friedhelm Werremeier und Peter Schulze-Rohr

Kamera: Nils-Peter Mahlau

Musik Friedrich Scholz

Genre: Krimi

Produktionsjahr: 1970

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Originaltitel: "Tatort"

Untertitel: Ja

Audiodeskription: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser