21.01.2020, 20.10 Uhr

"Alles was zählt" verpasst?: So sehen Sie die Wiederholung online und im TV

Am 21.1.2020 lief eine weitere Folge der Telenovela "Alles was zählt" im TV. Wo und wie Sie die Wiederholung der Episode "Folge 3357" sehen können, erfahren Sie hier bei news.de.

Alles was zählt bei RTL Bild: RTL, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am 21.1.2020 wurde um 19:05 Uhr eine weitere Folge "Alles was zählt" im TV gezeigt. Wenn Sie die Telenovela bei RTL verpasst haben, die Folge 3357 aber noch sehen wollen: Hier könnte die RTL-Mediathek TV Now hilfreich sein. Dort finden Sie zahlreiche TV-Beiträge nach der Ausstrahlung noch online als Video on Demand zum streamen.

RTL zeigt Folge 3357 aber auch noch einmal im Fernsehen: Am 22.1.2020 um 9:30 Uhr.

"Alles was zählt" im TV: Darum geht es in "Folge 3357"

Lena ist erschrocken, als Niclas sie in einem prickelnden Tagtraum heimsucht. Ihr wird klar, dass sie handeln muss. Richard weiß, dass ihm eine Pleite mit den Tacla-Riegeln das Genick brechen würde. Doch kampflos gibt er nicht auf. (Text: RTL, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

AWZ: Titellied "Nie genug" singt Christina Stürmer

Seit 2006 flimmert "Alles was zählt" werktags über die heimischen Fernsehbildschirme bei RTL. AWZ ist neben GZSZ und "Unter uns" eine weitere Daily-Soap, die der Kölner TV-Sender ausstrahlt. Die Handlung, in der zahlreiche Intrigen gesponnen werden, spielt in Essen Stotterberg und rankt sich um die Familie Steinkamp. In der Hauptrolle der Diana Sommer, deren Traum es ist, Eiskunstläuferin zu werden, stand bis 2009 die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko vor der Kamera. Seit 2016 ist sie, nach längerer Auszeit, wieder in ihrer Rolle mit dabei. Das Titellied der Soap mit dem Titel "Nie genug" singt Christina Stürmer.

"Alles was zählt" im TV: Alle Darsteller in "Folge 3357" auf einen Blick

Folge: 3357

Wiederholung am: 22.1.2020 (9:30 Uhr)

Bei: RTL

Mit: Silvan Pierre Leirich, Tatjana Clasing, Kaja Schmidt-Tychsen, Julia Augustin, André Dietz, Igor Dolgatschew, Jörg Rohde und Alexandra Fonsatti

Genre: Telenovela

FSK: Ab 12 Jahren freigegeben

Produktionsjahr: 2019

In HD: Ja

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser