In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
06.07.2017, 13.55 Uhr

Aloe Vera und Agave verwechselt: Im Live-Stream! DIESE Bloggerin hat sich selbst vergiftet

YouTuber kommen auf die dümmsten Ideen, um Aufmerksamkeit zu generieren. Doch die Vloggerin Ms Zhang gelangte unfreiwillig und aus Versehen in die Schlagzeilen. Sie vergiftete sich selbst. Doch das war keine Absicht.

Die Vloggerin hat sich aus Versehen vergiftet. Bild: Fotolia/ chombosan

Aloe Vera ist aktuell total en vogue. Kosmetikunternehmen werden nicht müde die Vorzüge der grünen Pflanze für ihre Produkte zu nutzen und auch als Hausmittelchen ist die Pflanze inzwischen in deutschen Haushalten angekommen.

YouTuberin vergiftet sich im Live-Stream

Aus diesem Grund wollte auch die Vloggerin Ms Zhang ihre Follower in einem Live-Stream über die Vorzüge der Aloe Vera Pflanze aufklären. Zu Vorführungszwecken biss die YouTuberin deshalb in das vermeintliche Aloe Vera Blatt. Doch nur wenig später verspürte sie, so "Gala.de", ein Brennen im Mund. Sie musste ins Krankenhaus eingeliefert und der Magen ausgepumpt werden.

Aloe Vera und Agave verwechselt

Ms Zhang hatte Aloe Vera und Agave verwechselt. Beide Pflanzen sehen sich sehr ähnlich. Inzwischen geht es der Vloggerin wieder besser. Doch so leichtsinnig wird sie wohl nicht noch einmal sein.

Erst letzte Woche sorgte ein anderer YouTube-Unfall für Aufsehen. Um mehr Klicks zu bekommen, stellte sich der YouTuber Pedro Ruiz einer gefährlichen Mutprobe - und bezahlte seinen Drang nach Aufmerksamkeit mit dem Leben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser