Uhr

US Open 2022 Ergebnisse aktuell: Thiem und Venus Williams erhalten Wild Cards! Alle Ergebnisse auf einen Blick

Die Tennis-Profis stehen in den Startlöchern. Ab dem 29. August messen sich die deutschen und internationalen bei den US Open. Wie das Turnier ausgeht und wer es in das Viertelfinale schafft, erfahren Sie hier.

Die Tennis-Stars um Tatjana Maria messen sich bei den US Open 2022. Bild: picture alliance/dpa/AP | Kirsty Wigglesworth

Für die Besten der Tennis-Weltrangliste steht das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison an: die US Open 2022. In diesem Jahr werden die Karten neu gemischt. Die Profis um Rafael Nadal wollen sich den begehrten Sieg bei dem Tennisevent sichern. Es wird also wieder spannend auf dem Tennis-Court.

US Open 2022: Spielplan, Termine und Ansetzungen der deutschen Tennis-Stars im Überblick

Datum Runde Wettbewerb Ansetzung Ergebnis
Montag, 29.08. 1. Runde Damen- und Herren-Einzel unbekannt
Montag, 29.08. 1. Runde Damen- und Herren-Einzel, 1. Runde unbekannt  

Weitere Ansetzungen werden im Verlauf des Turniers ergänzt!

Lesen Sie auch: So sehen Sie die Herren und Damen-Matches aus New York live

Die deutschen Tennisspieler bei den US Open 2022

Die deutschen Tennis-Profis erhoffen sich im Hauptfeld der US Open wieder weit zu kommen. Nachdem Tatjana Maria im Finale in Wimbledon zwar verloren hat, kann sie sich wieder Chancen auf einen Sieg in New York machen. Sie hat sich ganz klar qualifiziert. Ob Alexander Zverev teilnimmt ist unklar. Er verletzte sich bei den French Open, als er auf dem Court mit dem Knöchel umknickte. Er hofft auf sein großes Comeback. "Die Reha verläuft nach Plan", zitiert ihn "MOPO".

US Open 2022: Alle Ergebnisse zum ATP-Grand-Slam-Turnier in New York

Wie sich die deutschen und internationalen Tennisprofis ab dem 29. August in New York bei den US Open schlagen, erfahren Sie hier mit allen Ergebnissen und aktuellen Entwicklungen im News-Ticker.

+++ 17.08.2022: Thiem und Venus Williams erhalten Wild Cards für US Open +++

Die beiden früheren US-Open-Sieger Dominic Thiem und Venus Williams haben Wild Cards für das letzte Grand Slam des Jahres erhalten. Der Österreicher Thiem, der das Turnier 2020 in einem packenden Finale gegen Deutschlands besten Tennisspieler Alexander Zverev gewonnen hatte, bekam eine von acht Startberechtigungen für das Hauptfeld. Das teilten die Veranstalter des am 29. August beginnenden Events in New York am Mittwoch mit. Kurz nach seinem Erfolg vor zwei Jahren hatte der frühere Weltranglistendritte über ein Jahr lang mit Verletzungsproblemen zu kämpfen gehabt.

Auch die 42-jährige Williams war lange verletzt, bevor sie in diesem Jahr beim Doppel-Turnier in Wimbledon auf die Tour zurückkehrte. Neben Williams erhielt unter anderen auch die frühere Australien-Open-Gewinnerin Sofia Kenin eine Wild Card. Williams' Schwester Serena ist trotz ebenfalls langfristiger Verletzungsprobleme wegen ihres geschützten Ranglistenplatzes bei den US Open dabei. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin hatte zuletzt bekanntgegeben, ihre Karriere in Kürze beenden zu wollen. Es wird erwartet, dass die Amerikanerin nach den US Open zurücktritt.

+++ 30.07.2022: Ungeimpfter Djokovic hofft weiterhin auf US-Open-Start +++

Trotz seiner fehlenden Impfung gegen das Coronavirus hofft Wimbledonsieger Novak Djokovic weiterhin auf einen Start bei den US Open. Das letzte Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison beginnt am 29. August in New York. "Ich bereite mich vor, als wenn ich die Erlaubnis zum Mitspielen hätte, während ich darauf warte, ob es irgendwie Platz für mich für eine Reise in die USA gibt. Daumen gedrückt", schrieb der Serbe am Samstag bei Twitter.

Der 35-Jährige steht auf der Meldeliste für das Turnier. Die Organisatoren haben aber betont, dass sie die Einreisebestimmungen der USA bezüglich des Coronavirus respektieren. Ob Djokovic in Flushing Meadows starten darf, ist daher weiter offen. Die Impfung gegen das Coronavirus ist bis auf wenige Ausnahmen nach wie vor Voraussetzung, um ins Land zu kommen.

Nach seinem siebten Titelgewinn beim Rasen-Klassiker in Wimbledon hatte Djokovic bekräftigt, dass er nicht plant, sich gegen das Virus impfen zu lassen und auf eine Ausnahmeregelung hofft. Djokovic hat insgesamt 21 Grand-Slam-Turniere gewonnen und hat damit nur einen Titel weniger bei den vier wichtigsten Veranstaltungen gewonnen als der Spanier Rafael Nadal.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bua/news.de/dpa