Uhr

Radrennen aktuell: Tour de France ab 1. Juli live: Alle Termine der Radsport-Saison im Überblick

Die Radsport-Saison ist im vollen Gange. In diesem Jahr treten die Rad-Profis wieder bei zahlreichen Radrennen und Rundfahrten an. In diesem Überblick finden Sie den Zeitplan mit allen aktuellen Terminen.

Die Radsport-Saison ist im vollen Gange. Bild: picture alliance/dpa/LaPresse via ZUMA Press | Fabio Ferrari

Auf alle Radsport-Fans wartet eine Saison mit zahlreichen kleinen und großen Radrennen 2022. Neben dem Giro d' Italia und der Tour de France, stehen auf dem aktuellen Rennkalender unter anderem die Frühjahrs-Klassiker mit Mailand-Sanremo sowie auch wieder das Rennen in Eschborn-Frankfurt auf dem Plan. In diesem Jahr soll auch Paris-Roubaix endlich wieder zur angestammten Zeit im April starten. Wir verraten Ihnen welche Termine sich alle Radsport-Begeisterten in ihrem Terminplaner vormerken sollten.

Radsport 2022: Alle Radrennen im aktuellen Rennkalender mit allen Terminen

Radsport-Event Datum
Strade Bianche 05.03.
Paris-Nizza 06.03. - 13.03.
Tirreno-Adriatico 07.03. - 13.03
Milano-Sanremo 19.03.
Volta Ciclista a Catalunya 21.03. - 27.03.
Driedaagse Brugge-De Panne 23.03.
E3 Harelbeke 25.03.
Gent-Wevelgem 27.03.
Dwars door Vlaanderen 30.03.
Ronde van Vlaanderen 03.04.
Vuelta Ciclista al País Vasco (Baskenland-Rundfahrt) 04.04. - 09.04.
Amstel Gold Race 10.04.
Paris-Roubaix 17.04.
La Flèche Wallonne 20.04.
Liège-Bastogne-Liège 24.04.
Tour de Romandie 26.04. - 01.05.
Eschborn-Frankfurt 01.05.
Giro d'Italia 06.05. - 29.05.
Critérium du Dauphiné 05.06. - 12.06.
Tour de Suisse 12.06. - 19.06.
Tour de France 01.07. - 24.07.
Clásica San Sebastián 30.07.
Tour de Pologne 30.07. - 05.08.
Vuelta a España 19.08. - 11.09.
Cyclassics Hamburg 21.08.
Deutschlandtour 24.08. - 28.08.
Bretagne Classic – Ouest-France 28.08.
Benelux Tour 29.08. - 04.09.
Grand Prix Cycliste de Québec 09.09.
Grand Prix Cycliste de Montréal 11.09.
Il Lombardia 08.10.
Tour of Guangxi 13.10. - 18.10.

Radsport-Zeitplan: Deutscher Radklassiker soll erstmals seit 2019 am 1. Mai steigen

Der deutsche Radklassiker Eschborn-Frankfurt soll erstmals seit dem Jahr 2019 wieder am traditionellen Termin am 1. Mai steigen. Dies teilten die Organisatoren am Donnerstag bei einem Medientermin im Startort Eschborn mit. 2020 war das Rennen wegen der Pandemie abgesagt und durch eine virtuelle Mitmachveranstaltung ersetzt worden. Im Jahr 2021 gab es coronabedingt eine Verschiebung in den Herbst, der Klassiker in Hessen fand unmittelbar vor der Straßenrad-WM in Flandern statt.

Lesen Sie auch: So geht es Ex-Tour de France-Sieger Egan Bernal nach seinem schweren Sturz heute

Der Maifeiertag als traditioneller Termin sei wieder "fest im Kalender", hieß es von den Veranstaltern. Der Sportliche Leiter Fabian Wegmann sagte zum Streckenverlauf: "Wir haben eine kleine, aber sehr wichtige Optimierung vorgenommen und umfahren in Frankfurt Bahnschienen." So wolle man weitere Gefahrenstellen ausschließen. Zum Ende der Frühjahrsklassiker-Saison treten bei Eschborn-Frankfurt traditionell viele deutsche Radprofis an.

Und alle Hobbyfahrer sollten sich den 21. August vormerken. Bei den Cyclassics in Hamburg starten die "Jedermänner" vor den Profis und können bis zu 100 km auf abgesperrten Straßen durch Hamburg fahren. Rennatmosphäre erzeugt dabei sicher bei manchem Radsportler Gänsehaut beim überqueren der Ziellinie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/hos/news.de/dpa