Uhr

NFL 2021/22 in TV und Live-Stream: Tom Brady verbucht NFL-Rekord bei Rückkehr gegen Patriots

Für American-Football-Fans herrscht seit 9. September 2021 die schönste Zeit des Jahres, denn die neue NFL-Saison ist feierlich eröffnet. Auch in Deutschland gibt's die Spiele in TV und Live-Stream zu sehen, wie hier verraten wird.

Tom Brady (r) und Quarterback Kyle Trask von den Tampa Bay Buccaneers fiebern der neuen NFL-Saison entgegen. Bild: picture alliance/dpa/AP | Chris O'Meara

Für alle, deren Herz dem American Football gehört, hat das Warten am 9. September 2021 ein Ende: An diesem Tag fällt der langersehnte Startschuss für die neue NFL-Saison 2021/22. Eröffnet wird die NFL-Spielzeit 2021/22 mit dem Match zwischen den Titelverteidigern der Tampa Bay Buccaneers und den Dallas Cowboys. Für das Eröffnungsspiel am Donnerstag (Ortszeit) wird ein ausverkauftes Raymond James Stadium mit mehr als 65.000 Zuschauern erwartet.

NFL startet in American-Football-Saison 2021/22: Auftaktspiel am 9. September 2021

Bis zum 9. Januar 2022 werden sich die NFL-Superstars an 17 Spieltagen miteinander messen, bevor sich vom 15. bis 30. Januar 2022 die Play-offs anschließen. Der Super Bowl als Krönung der NFL-Saison wird am 13. Februar 2022 im SoFi Stadium im kalifornischen Inglewood ausgetragen - definitiv ein Termin, den sich kein Football-Fan entgehen lassen sollte.

NFL 2021/22 in Deutschland via TV und Live-Stream sehen - wo werden die Spiele gezeigt?

Die eingefleischte American-Football-Fangemeinde in Deutschland kann sich freuen: In dieser Spielzeit werden so viele Matches wie noch nie zuvor im deutschen Fernsehen live übertragen. Wie ProSiebenSat.1 mitteilte, wird American Football in der neuen Saison eine besondere Rolle im Hauptprogramm spielen. "Wir zeigen mehr Spiele auf ProSieben, insgesamt 21 Partien", sagte Sportchef Alexander Rösner kurz vor dem Saisonstart der NFL.

ProSieben zeigt die Auftaktpartie am frühen Morgen des 10. September 2021 (02.20 Uhr) zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Dallas Cowboys und geht zwei Tage später mit American Football erstmals sonntags in die Primetime. Am 12. September 2021 gibt es ab 18.30 Uhr die Seattle Seahawks gegen Indianapolis Colts und anschließend die Cleveland Browns gegen Kansas City Chiefs. Zusätzlich sind die Pittsburgh Steelers gegen die Buffalo Bills im Live-Stream auf "ran.de" zu sehen. Weitere Live-Übertragungen können NFL-Fans bei DAZN im Live-Stream sowie bei ProSieben Maxx genießen. Wer mag, kann die NFL-Spiele der Saison 2021/22 auch im Live-Stream der Pro7-Mediathek bei Joyn genießen.

"Wir haben jedes Jahr Rekorde aufgestellt", sagte der stellvertretende ProSieben-Senderchef Christoph Körfer: "Es wird immer schwieriger, wieder Rekorde aufzustellen." Den Super Bowl im Februar mit dem 31:9-Sieg der Tampa Bay Buccaneers gegen Titelverteidiger Kansas City Chiefs hatten erstmals mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland live im TV verfolgt. 2,23 Millionen waren es laut Rösner im Schnitt, das sei "gigantisch".

American Football in der NFL: Aktuelle Sendetermine im deutschen Fernsehen auf einen Blick

Wann wird welches Spiel der NFL im deutschen Fernsehen gezeigt? Wann sind die American-Football-Spiele im Live-Stream zu sehen? Die Antwort geben die aktuellen Sendetermine, die für die NFL-Übertragungen bereits bekannt sind:

Datum Beginn (MEZ) Ansetzung TV-Übertragung / Live-Stream
Freitag, 10.09.2021 02.00 Uhr Tampa Bay Buccaneers - Dallas Cowboys

Pro Sieben

ran.de

Pro7-Mediathek bei Joyn

Sonntag, 12.09.2021 19.00 Uhr Indianapolis Colts - Seattle Seahawks Pro Sieben

ran.de

Pro7-Mediathek bei Joyn

DAZN

Sonntag, 12.09.2021 19.00 Uhr Buffalo Bills - Pittsburgh Steelers ran.de
Sonntag, 12.09.2021 22.15 Uhr Kansas City Chiefs - Cleveland Browns

Pro Sieben

ran.de

Pro7-Mediathek bei Joyn

DAZN

Freitag, 17.09.2021 02.20 Uhr Washington Football Team - New York Giants DAZN
Sonntag, 19.09.2021 19.00 Uhr Pittsburgh Steelers - Las Vegas Raiders Pro Sieben Maxx

ran.de

Pro7 Maxx-Mediathek bei Joyn

Sonntag, 19.09.2021 19.00 Uhr New York Jets - New England Patriots ran.de
Sonntag, 19.09.2021 22.15 Uhr Seattle Seahawks - Tennessee Titans

Pro Sieben Maxx

ran.de

Pro7 Maxx-Mediathek bei Joyn

Montag, 20.09.2021 02.20 Uhr Baltimore Ravens - Kansas City Chiefs DAZN
Sonntag, 10.10.2021 15.30 Uhr Atlanta Falcons - New York Jets Pro Sieben

Pro7-Mediathek bei Joyn

Sonntag, 17.10.2021 15.30 Uhr Jacksonville Jaguars - Miami Dolphins

Pro Sieben

Pro7-Mediathek bei Joyn

Donnerstag, 25.11.2021 22.30 Uhr Dallas Cowboys - Las Vegas Raiders Pro Sieben Maxx

Pro7 Maxx-Mediathek bei Joyn

Freitag, 26.11.2021 02.20 Uhr New Orleans Saints - Buffalo Bills

Pro Sieben

Pro7-Mediathek bei Joyn

(weitere Termine werden zeitnah ergänzt)

Zudem sind folgende Live-Übertragungen für die Play-offs inklusive der Wild Card Round, der Divisional Round, der Conference Championships sowie für das Pro Bowl All-Star-Game und natürlich den 56. Super Bowl bekanntgegeben worden:

Datum Beginn (MEZ) Wettbewerb Ansetzung TV-Übertragung / Live-Stream
Samstag, 15.01.2022 18.40 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Samstag, 15.01.2022 22.15 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 16.01.2022 01.55 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 16.01.2022 18.40 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 16.01.2022 22.15 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Montag, 17.01.2022 01.55 Uhr Wild Card Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Samstag, 22.01.2022 22.20 Uhr Divisional Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 23.01.2022 01.45 Uhr Divisional Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 23.01.2022 20.45 Uhr Divisional Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Montag, 24.01.2022 00.15 Uhr Divisional Round tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 30.01.2022 20.45 Uhr Conference Championships NFC oder AFC tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Montag, 31.01.2022 00.15 Uhr Conference Championships NFC oder AFC tba Pro Sieben
Pro7-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 06.02.2022 20.15 Uhr Pro Bowl / All-Star-Game tba Pro Sieben Maxx
Pro7 Maxx-Mediathek bei Joyn
Sonntag, 13.02.2022 20.15 Uhr / 22.40 Uhr 56. Super Bowl tba

Countdown ab 20.15 Uhr bei Pro Sieben Maxx

Live-Übertragung ab 22.40 Uhr bei Pro Sieben

NFL 2021/22 Ergebnisse: Alle American-Football-Infos zur aktuellen Saison auf einen Blick

+++ 04.10.2021:NFL-Star Brady gewinnt bei Rückkehr gegen Patriots +++

 

Ohne groß zu glänzen, aber mit einem weiteren Rekord hat Quarterback-Superstar Tom Brady das erste Duell mit seinem ehemaligen Team gewonnen. Der siebenmalige Super-Bowl-Champion führte die Tampa Bay Buccaneers am Sonntagabend (Ortszeit) zu einem 19:17 gegen die New England Patriots. Für die Pats hatte Brady 20 Jahre lang gespielt und sechs Mal den Titel in der National Football League geholt. Vor 18 Monaten verließ er die Stadt. "Ich werde nicht weinen. Das habe ich alles schon hinter mir", sagte Brady im Interview des TV-Senders NBC nach der Partie.

Ein Touchdown-Pass gelang dem 44 Jahre alten Ausnahmespieler gegen sein ehemaliges Team um den Stuttgarter Jakob Johnson zwar nicht. Allerdings ist Brady nun der Quarterback mit den meisten Pass-Yards in der Geschichte der National Football League. Schon in der ersten Halbzeit überholte er Drew Brees, der in seiner Karriere 80 358 Yards geschafft hatte. "Nichts in diesem Sport kann erreicht werden ohne tolle Mitspieler und Trainer", sagte Brady, der nun für 80 560 Yards Raumgewinn in seiner Karriere geworfen hat.

55 Sekunden vor dem Ende ging ein Field-Goal-Versuch der Patriots aus 56 Yards Entfernung an den Pfosten und der Sieg der Buccaneers war besiegelt. Der 23 Jahre junge Patriots-Quarterback Mac Jones hatte zuvor mit seiner Leistung beeindruckt und zwei Touchdown-Pässe erzielt. Zahlreiche Patriots-Profis und -Betreuer kamen nach der Partie zu Brady und klatschten ab oder umarmten ihn. Auch Patriots-Trainer Bill Belichick gratulierte ihm kurz.

Für Bradys Kumpel Rob Gronkowski, der mit den Patriots drei Super Bowls gewonnen hatte und nun ebenfalls für die Buccaneers spielt, fiel die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte dagegen aus. Er war wegen gebrochener Rippen gar nicht erst mitgereist.

Brady wurde von den Fans beim Warmmachen mit Applaus begrüßt. "Das war cool. Das war 20 Jahre lang mein Zuhause, meine Kinder sind hier geboren", sagte Brady. Während der Partie aber buhten und pfiffen die Leute auf den Rängen des Gillette-Stadions, wann immer er am Ball war.

+++ 03.10.2021: Titelkandidat Kansas City Chiefs mit klarem Sieg in NFL +++

 

Die Kansas City Chiefs haben sich in der NFL nach den zwei unerwarteten Niederlagen zuletzt mit einem Sieg bei den Philadelphia Eagles zurückgemeldet. Der Super-Bowl-Teilnehmer der beiden vergangenen Spielzeiten erkämpfte am Sonntag ein 42:30. Quarterback Patrick Mahomes hatte mit fünf Touchdown-Pässen einen sehr guten Tag und warf insgesamt für 278 Yards. Die Eagles kassierten unterdessen die dritte Niederlage in Serie. Die Chiefs treffen als nächstes auf die formstarken Buffalo Bills, die die weiter strauchelnden Houston Texans 40:0 besiegten.

Passempfänger Amon-Ra St. Brown zeigte im vierten Spiel seiner NFL-Karriere die mit Abstand beste Leistung, muss aber weiter auf den ersten Sieg in der National Football League warten. Die Detroit Lions verloren bei den Chicago Bears 14:24. St. Brown fing dabei sechs Pässe über insgesamt 70 Yards. Er war damit der Spieler mit den meisten gefangenen Pässen in seiner Mannschaft.

+++ 03.10.2021: Equanimeous St. Brown in den NFL-Kader der Green Bay Packers berufen +++

 

Football-Profi Equanimeous St. Brown ist zum zweiten Mal in der Saison der nordamerikanischen NFL in den Kader der Green Bay Packers berufen worden. Der Verein teilte am Samstag (Ortszeit) mit, dass der Deutsch-Amerikaner im Spiel gegen die Pittsburgh Steelers an diesem Sonntag (22.25 Uhr/ProSieben) Marquez Valdes-Scantling ersetzen wird.

Der Wide Receiver, der zum sogenannten Practice Squad gehört, hatte seinen Einstand gegen die Detroit Lions gegeben. Das Bruderduell gegen den jüngeren Amon-Ra hatte Equanimeous St. Brown mit den Packers mit 35:17 gewonnen.

+++ 01.10.2021: Fünf Stars um Snoop Dogg und Eminem für Super Bowl-Show angekündigt +++

 

Gleich fünf Musikgrößen, darunter die Rapper Snoop Dogg und Eminem, sollen beim 56. Super Bowl 2022 auftreten. Bei der Show in der Halbzeitpause werden auch Dr. Dre, Kendrick Lamar und die R&B-Sängerin Mary J. Blige mitwirken, teilte die Football-Liga NFL am Donnerstag mit. Das kommende Finale der US-amerikanischen Football-Liga ist für den 13. Februar im kalifornischen Inglewood nahe Los Angeles angesetzt.

Zum ersten Mal würden diese fünf Stars zusammen auf der Bühne stehen, hieß es in der Mitteilung. Zusammen haben sie 43 Grammy-Trophäen gewonnen. Von ihnen sei in der Halbzeitshow "12 Minuten unvergessliche Großartigkeit" zu erwarten.

Der Super Bowl ist das größte US-Sportereignis und zugleich ein gigantisches Werbespektakel. Im vorigen Februar stand der kanadische Musiker The Weeknd in Tampa (US-Bundesstaat Florida) auf der Bühne. Davor traten Musikgrößen wie Jennifer Lopez, Shakira, Justin Timberlake, Beyoncé, Lady Gaga, Katy Perry, Madonna, Prince und die Rolling Stones in der Halbzeitshow auf.

+++ 28.09.2021: Starker Prescott führt Dallas Cowboys zum zweiten NFL-Saisonsieg +++

 

Football-Profi Dak Prescott hat mit den Dallas Cowboys das erste Heimspiel seit seinem Comeback nach langer Verletzungpause gewonnen. Die Texaner bezwangen am Montag (Ortszeit) in der nordamerikanischen NFL die Philadelphia Eagles 41:21 und stehen damit an der Spitze der NFC-East-Division. Prescott führte die Cowboys mit drei Touchdown-Pässen zum zweiten Saisonerfolg im dritten Spiel.

"Ich verspüre Dankbarkeit", sagte der Quarterback dem amerikanischen Sender ESPN nach seinem ersten Auftritt im AT&T Stadium seit 351 Tagen. "Auf jeden Fall bin ich dankbar für alles, was ich durchgemacht habe. All die harte Arbeit, die es brauchte, um wieder hier draußen zu sein und das zu tun, was ich liebe. Es ist der beste Ort, um Football zu spielen."

Neben Prescott, der sich 2020 den Knöchel gebrochen hatte, überzeugten auch Ezekiel Elliott und Trevon Diggs, der nach einer Interception 59 Yards über das Feld stürmte und ebenfalls einen Touchdown erzielte.

+++ 20.09.2021: Brady mit fünf Touchdown-Pässen - Chiefs verlieren gegen Ravens +++

An einem Tag mit mehreren Quarterback-Verletzungen haben die Kansas City Chiefs überraschend ihre erste Saisonniederlage in der NFL kassiert. Gegen die Baltimore Ravens gab es am Sonntag (Ortszeit) ein 35:36 für den Super-Bowl-Champion von 2020. Im Duell der beiden Top-Quarterbacks Patrick Mahomes und Lamar Jackson hatten die Ravens um Jackson das bessere Ende für sich. Jackson kam auf einen Touchdown-Pass und zwei selbst erlaufene Touchdowns sowie starke Aktionen in kritischen Phasen der Partie. «Einfach weiter machen und nicht aufgeben», sagte Jackson dem TV-Sender NBC. Mahomes warf für drei Touchdowns.

Zuvor hatte Tom Brady die Tampa Bay Buccaneers mit fünf Touchdown-Pässen zum 48:25 gegen die Atlanta Falcons geführt. Von den größten Favoriten auf den Super Bowl ist der Titelverteidiger damit nach nur zwei Spieltagen neben den Los Angeles Rams das einzig verbliebene Team ohne Niederlage.

+++ 19.09.2021: Patriots holen ersten Saisonsieg - Mehrere NFL-Quarterbacks verletzt +++

Der deutsche NFL-Profi Jakob Johnson hat mit den New England Patriots den ersten Saisonsieg geholt. Bei den New York Jets gewann das Team mit dem Fullback aus Stuttgart am Sonntag 25:6. Durch den deutlichen 28:0-Sieg der Buffalo Bills gegen die Miami Dolphins im Parallelspiel haben alle Teams der AFC East nun einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die Dolphins mussten schon früh das Aus für Quarterback Tua Tagovailoa verkraften, der wegen einer Rippenverletzung die letzten drei Viertel nicht mehr spielte.

Auch andere Teams mussten mit Ausfällen ihrer Spielmacher umgehen. Andy Dalton verletzte sich beim 20:17 der Chicago Bears gegen die Cincinnati Bengals am Knie und musste erneut seinem Herausforderer Justin Fields den Platz überlassen. Bei den Houston Texans war die Partie für Tyrod Taylor frühzeitig beendet. Beim 21:31 gegen die Cleveland Browns konnte er nach einem eigenen Touchdown nicht weitermachen. Taylor spielt, weil die Texans auf Deshaun Watson verzichten, dem sexueller Missbrauch mehrerer Frauen vorgeworfen wird.

Der zweite Deutsche in der National Football League, Amon-Ra St. Brown, trifft mit den Detroit Lions in seinem zweiten NFL-Spiel zum Abschluss des Spieltags am Montagabend (Ortszeit) auf die Green Bay Packers. Wegen Verletzungen bei den Lions hat er gute Chancen auf deutlich mehr Spielanteile als beim Debüt am vergangenen Wochenende.

+++ 10.09.2021: Auftakt zur NFL-Saison: Bradys Buccaneers gewinnen knapp +++

Ein verwandeltes Field Goal zwei Sekunden vor Schluss hat das erste Saisonspiel der NFL entschieden und Superstar Tom Brady mit den Tampa Bay Buccaneers den Sieg beschert. Die drei Punkte durch Ryan Succop schraubten das Resultat für den Super-Bowl-Sieger der vergangenen Spielzeit gegen die Dallas Cowboys am Donnerstagabend (Ortszeit) auf 31:29 und verdarben Cowboys-Quarterback Dak Prescott das Comeback nach langer Verletzungspause. Der 28-Jährige kam zwar auf starke drei Touchdown-Pässe und einen Raumgewinn von 403 Yards, einen Pass fingen die Buccaneers ab. Brady aber war noch erfolgreicher und warf den Football vier Mal zu einem Touchdown. Die zwei Interceptions fielen am Ende nicht mehr ins Gewicht.

"Wir haben einiges zu verbessern, aber ich bin froh, dass wir gewonnen haben", sagte Brady dem TV-Sender NBC unmittelbar nach dem Erfolg im mit mehr als 65.000 Zuschauern ausverkauften Raymond James Stadium in Tampa. "Es ist Football, es ist nicht perfekt, aber wir haben gewonnen."

Zwei seiner Pässe veredelte Bradys Kumpel Rob Gronkowski zu Touchdowns. "Wir spielen seit langem zusammen. Wenn du mit jemandem so lange spielst, hast du ein paar Werkzeuge im Kasten", sagte Brady. Nach Angaben von US-Medien kommt das Duo nun auf 100 gemeinsame Touchdown-Spielzüge. Einen Ball fing Chris Godwin in der Endzone und auch Antonio Brown war erfolgreich. Bei den Cowboys hatte Amari Cooper zwei Touchdowns, CeeDee Lamb punktete ebenfalls.

Brady will in dieser Saison seinen Super-Bowl-Rekord von bislang sieben Titeln ausbauen. Die ersten sechs holte er im Trikot der New England Patriots. Die spielen mit dem Stuttgarter Jakob Johnson im Kader am Sonntag ihr erstes Match gegen die Miami Dolphins. Zuvor hofft Amon-Ra St. Brown bei den Detroit Lions auf sein NFL-Debüt.

+++ 09.09.2021:"Nicht das Ende": Ex-Profi Vollmer sieht NFL-Zukunft für St. Brown +++

Der frühere deutsche Football-Profi Sebastian Vollmer traut Equanimeous St. Brown die Rückkehr in die NFL zu. Der 24 Jahre alte Ballempfänger war kurz vor dem Saisonstart von den Green Bay Packers aus dem Aufgebot gestrichen worden. "Es ist nicht das Ende", sagte der 37 Jahre alte Vollmer der Deutschen Presse-Agentur. "Wenn du entlassen wirst, heißt es nicht automatisch, dass du nicht gut genug bist. Vielleicht passt du in diesem Moment einfach nicht in dieses Team. Jeden Sommer werden zig Spieler aussortiert. Aber viele von ihnen finden trotzdem später ihren Weg."

Nach dem Aus für St. Brown, der vergangene Saison seinen ersten Touchdown in der National Football League erzielt hatte, stehen derzeit nur zwei Deutsche in einem Kader der 32 Teams: St. Browns jüngerer Bruder Amon-Ra (21) bei den Detroit Lions und Jakob Johnson (26) bei den New England Patriots.

"Jakob ist ein besonderer Spieler, der die Anforderungen an einen Fullback gut erfüllt und bei den Patriots bislang einen hervorragenden Job macht", sagte der zweimalige Super-Bowl-Champion Vollmer über Johnson. Auch St. Brown traut er einiges zu: "Amon-Ra ist ein guter Receiver. Er wurde schon zu College-Zeiten hoch gehandelt und hat bislang viel richtig gemacht. Ich glaube, dass er große Ziele hat."

+++ 07.09.2021: Jakob Johnson vor NFL-Start: Fühlt sich alles fast wieder wie 2019 an +++

Der deutsche NFL-Profi Jakob Johnson freut sich kurz vor Saisonstart vor allem auf die Rückkehr zur Normalität. "Es fühlt sich alles fast wieder wie 2019 an", sagte der 26-jährige Fullback der New England Patriots kurz vor dem Saisonstart in der NFL. Zwar gebe es noch strikte Corona-Protokolle und die Mannschaft werde einmal pro Woche getestet, doch hat die Liga auch aufgrund des Impf-Fortschritts ihre Corona-Regeln gelockert - vor allem kehren die Fans in die Stadien zurück.

Johnson und die Patriots starten am Sonntag gegen die Miami Dolphins, zur Freude von Johnson ebenfalls vor Fans. "Im Vorjahr hatten wir Spiele mit Totenstille. Da konntest du die Trainer an der anderen Seitenlinie hören."

Zu den Chancen der Patriots, bei denen kurz vor Saisonstart Quarterback Cam Newton überraschend entlassen wurde, wollte sich Johnson nicht äußern. Er selbst habe sich im Sommer auf sich fokussiert und hart gearbeitet, um in seine dritte NFL-Saison zu gehen. Dafür hat er auch seinen Urlaub in seiner Heimat für Training mit ehemaligen Teamkollegen der Stuttgart Scorpions genutzt: "Jedes Spiel, jedes Trainingslager kann dein letztes sein. So funktioniert die NFL. Man darf sich nie sicher fühlen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa