30.05.2021, 15.25 Uhr

MotoGP 2021 Ergebnisse aus Mugello: Quartararo gewinnt MotoGP-Lauf zum Grand Prix in Italien

Die Motorrad-Profis von MotoGP, Moto2 und Moto3 kämpfen am Wochenende vom 30. Mai 2021 in Mugello um den Großen Preis von Italien. Alle Infos und Ergebnisse zu Trainings, Qualifyings und Rennen der Motorrad-WM 2021 hier!

Die Motorrad-WM 2021 macht vom 28. bis 30. Mai beim Großen Preis von Italien Station in Mugello. Bild: picture alliance / dpa | Claudio Onorati

Fünf Rennen sind in der Motorrad-WM 2021 bereits vollendet, nun steht für die Profis der MotoGP, Moto2 und Moto3 das sechste Rennen der Saison an. Vom 28. bis 30. Mai 2021 findet sich die Elite aus MotoGP, Moto2 und Moto3 im italienischen Mugello ein, um beim diesjährigen Großen Preis von Italien den Spitzenreiter zu küren.

Unbedingt reinklicken:So sehen Sie die Rennen von MotoGP, Moto2 und Moto3 bei der Motorrad-WM 2021 in TV und Live-Stream!

Motorrad-WM 2021 in Mugello: Zeitplan für MotoGP, Moto2 und Moto3 beim Großen Preis von Italien

Datum Durchgang Beginn

Freitag,

28.05.2021

1. Freies Training

09.00 Uhr: Moto3
09.55 Uhr: MotoGP
10.55 Uhr: Moto2

Freitag,

28.05.2021

2. Freies Training

13.15 Uhr: Moto3
14.10 Uhr: MotoGP
15.10 Uhr: Moto2

Samstag,

29.05.2021

3. Freies Training

09.00 Uhr: Moto3
09.55 Uhr: MotoGP
10.55 Uhr: Moto2

Samstag,

29.05.2021

Qualifying

12.35 Uhr: Moto3 Q1
13.00 Uhr: Moto3 Q2
14.10 Uhr: MotoGP Q1
14.35 Uhr: MotoGP Q2
15.10 Uhr: Moto2 Q1
15.35 Uhr: Moto2 Q2

Samstag,

29.05.2021

4. Freies Training

13.30 Uhr: MotoGP

Sonntag,

30.05.2021

Warm-up

08.40 Uhr: Moto3
09.10 Uhr: Moto2
09.40 Uhr: MotoGP

Sonntag,

30.05.2021

Rennen

11.00 Uhr: Moto3 (20 Runden)
12.20 Uhr: Moto2 (21 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP (23 Runden)

MotoGP 2021: Alle Ergebnisse vom Grand Prix von Italien in Mugello (28.-30.05.2021)

Wie sich die Motorrad-Stars aus MotoGP, Moto2 und Moto3 beim Grand Prix von Mugello in Italien im sechsten Rennen der Motorrad-WM 2021 schlugen, erfahren Sie hier zeitnah mit allen Infos zu den Trainingsläufen, zum Qualifying und den Rennen auf der Rennstrecke Autodromo del Mugello.

+++ 30.05.2021:MotoGP-Pilot Quartararo gewinnt WM-Lauf in Italien +++

 

Fabio Quartararo hat am Sonntag bei der Motorrad-WM-Serie den Grand Prix von Italien gewonnen. Der Franzose setzte sich mit seiner Yamaha souverän gegen den Portugiesen Miguel Oliveira (KTM) durch. Weltmeister Joan Mir (Suzuki) aus Spanien komplettierte das Podium. Mit seinem dritten Saisonsieg baute Quartararo die Führung im Gesamtklassement aus. WM-Rivale Francesco Bagnaia (Ducati) ging beim Heimrennen leer aus. Der Italiener stürzte in Führung liegend. MotoGP-Ikone Valentino Rossi wurde Zehnter, Ex-Weltmeister Marc Marquez schied durch einen Sturz aus.

Vor dem Rennstart legten die Teams eine Schweigeminute für den kurz zuvor gestorbenen Schweizer Jason Dupasquier ein. Der 19-Jährige erlag am Sonntag in einem Florenzer Krankenhaus den schweren Verletzungen nach einem Sturz am Vortag.

+++ 30.05.2021: Grand Prix in Italien: Schrötter Fünfter im Moto2-Rennen +++ 

Motorradpilot Marcel Schrötter hat beim Grand Prix von Italien sein bestes Ergebnis in der laufenden Moto2-WM-Saison eingefahren. Der 28-jährige Landsberger wurde am Sonntag auf dem Autodrom von Mugello Fünfter. Von Startplatz neun aus zeigte Schrötter ein fehlerfreies Rennen. Im Gesamtklassement verbesserte er sich um eine Position und liegt nach sechs Rennen auf Platz sieben.

Mit seinem Sieg baute der Australier Remy Gardner die Führung in der WM-Wertung aus. Der 23-jährige Australier setzte sich nach 21 Runden mit 39:17.667 an die Spitze des Fahrerfeldes und verwies seine Verfolger Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo und Marco Bezzecchi auf die Plätze. Der Spanier Fernandez kam nach 39:17.681 Minuten über die Ziellinie, Lokalmatador Bezzecchi vom Sky Racing Team VR46 fuhr mit 39:25.588 auf den Bronze-Rang. Die schnellste Runde des Rennens absolvierte Sam Lowes mit einer nicht zu schlagenden Rundenzeit von 1:51.208.

Die Rennen wurden überschattet vom Tod des 19-jährigen Schweizers Jason Dupasquier. Der Fahrer aus dem deutschen Prüstel-Team starb am Sonntag in einem Florenzer Krankenhaus an den Folgen eines schweren Sturzes vom Vortag.

+++ 30.05.2021: Moto3-Rennen nach tödlichem Unfall von Dupasquier absolviert - Foggia gewinnt +++

Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Moto3-Pilot Jason Dupasquier beim Qualifying in Mugello ist das Rennen um den Großen Preis von Italien in der Rennklasse Moto3 ausgetragen worden. Am Sonntagmittag konnte sich Dennis Foggia vom Team Leopard Racing mit 39:37.497 als schnellster Fahrer gegen die Konkurrenz behaupten und den Sieg davontragen. Jauma Masia (+ 0.036) wurde Zweiter, Rang drei belegte Gabriel Rodrigo (+ 0.145) vom Team Indonesian Racing Gresini Moto3. Die schnellste Runde fuhr Sergio Garcia vom Gasgas Valresa Aspar Team mit 1:57.188.

+++ 30.05.2021: Schweizer Motorrad-Pilot Dupasquier an Unfallfolgen gestorben +++ 

Der bei der Motorrad-WM in Italien schwer verunglückte Schweizer Fahrer Jason Dupasquier ist am Sonntag gestorben. Das bestätigte ein Sprecher des Careggi-Spitals in Florenz der Deutschen Presse-Agentur. Der 19-Jährige war am Samstag beim Qualifikationsrennen der Moto3 auf dem Motodrom von Mugello in einer Kurve gestürzt. Dabei soll ihn mindestens ein nachfolgender Fahrer touchiert oder gar überrollt haben. Die TV-Bilder können den Unfallhergang jedoch nicht aufklären. Dupasquier war in der Nacht zum Sonntag am Brustkorb operiert worden. Jedoch hatte er auch schwere Hirnschäden davongetragen.

Moto2-Fahrer Tom Lüthi, ein Landsmann Dupasquiers, verzichtete nach dem Schock-Unfall ebenso wie der japanische Moto3-Teamkollege Ryusei Yamanaka auf einen Start am Sonntag.

+++ 29.05.2021: Schwerer Unfall bei Motorrad-WM: Schweizer Dupasquier ins Krankenhaus +++ 

Bei der Qualifikation zum Motorrad-Grand-Prix von Italien ist es in der Moto3-Klasse zu einem schweren Unfall gekommen. Der 19 Jahre alte Schweizer Jason Dupasquier aus dem deutschen Prüstel-Team stürzte am Samstag in Mugello und wurde danach von dem folgenden Japaner Ayumu Sasaki getroffen. Dupasquier wurde an der Strecke behandelt und nach Angaben des Veranstalters anschließend ins Krankenhaus nach Florenz gebracht, über seinen Gesundheitszustand gab es zunächst keine offiziellen Angaben. Die Qualifikation wurde abgebrochen.

+++ 29.05.2021: Moto2 Qualifying beendet: Das sind die Ergebnisse in Mugello +++

Der spanische Rennfahrer Fermin Aldeguer hat sich im 1. Qualifying der Moto2 zum Großen Preis von Italien in Mugello gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. Der Pilot vom Team "MB Conveyors - Speed Up Racing" schaffte es im Qualifikationslauf am Samstagnachmittag mit 1:51.710 als Schnellster über die Ziellinie, Somkiat Chantra (+ 0.114) und Marcos Ramirez (+ 0.296) folgten auf den Plätzen. Im zweiten Qualifying blieb Fermin Aldeguer nur Rang 15 - die Spitzenposition und damit den ersten Startplatz im Rennen am Sonntag sicherte sich Raul Fernandez mit 1:50.723. Sam Lowes wurde Zweiter, Jorge Navarro sicherte sich Rang drei.

+++ 29.05.2021: MotoGP-Qualifying in Mugello: Quartararo erobert Pole Position +++

Im vierten freien Training und im Qualifying zum Großen Preis von Italien in Mugello konnte sich Fabio Quartararo gegen seine Kontrahenten behaupten. Der 22-jährige Franzose vom Team Monster Energy Yamaha MotoGP triumphierte im vierten und letzten freien Training am Samstagnachmittag und setzte sich mit einem Vorsprung von 0.112 Sekunden vor Francesco Bagnaia auf der Ziellinie durch. Trainingsdritter wurde Takaaki Nakagami.

Im ersten Qualifying der MotoGP war es Marc Marquez, der mit 1:45.924 als Schnellster ins Ziel kam. Auf den Plätzen folgten Aleix Espargaro (+ 0.100) und Maverick Vinales (+ 0.121). Den zweiten Quali-Durchlauf konnte schließlich Fabio Quartararo mit 1:45.187 für sich entscheiden, der Franzose verwies Francesco Bagnaia (+ 0.230) und Johann Zarco (+ 0.245) auf die Plätze. Im MotoGP-Rennen am Sonntag startet Quartararo folglich von der Pole Position vor Bagnaia, Zarco und Aleix Espargaro.

+++ 29.05.2021: Startaufstellung fix! Alle Ergebnisse vom Qualifying zum GP von Italien in der Moto3 +++

In der Rennklasse Moto3 sind am Samstag die Qualifying-Läufe zum Rennen um den Großen Preis von Italien in Mugello über die Bühne gegangen. Im ersten Durchgang hatte Tatsuki Suzuki die Nase vorn und düste mit 1:56.875 vor seinen Konkurrenten Kaito Toba (+ 0.354) und Pedro Acosta (+ 0.455) über die Ziellinie. Im zweiten Qualifying konnte Suzuki seine Topleistung wiederholen und verwies mit seiner Bestzeit von 1:56.001 Pedro Acosta (+ 0.596) und Gabriel Rodrigo (+ 0.684) auf die Plätze. Im Moto3-Rennen am Sonntag darf Tatsuki Suzuki folgerichtig von der Pole Position aus starten, Pedro Acosta erkämpfte den zweiten Startplatz vor Gabriel Rodrigo, Dennis Foggia und Jauma Masia.

+++ 29.05.2021: Drittes freies Training zum Großen Preis von Italien in Mugello - alle Ergebnisse auf einen Blick +++

Am Samstag, einen Tag vor den Rennen zum Großen Preis von Italien, sind die Trainingsläufe in Mugello fortgesetzt worden. In der Moto3 fuhr Andrea Migno Bestzeit mit 1:56.234, der Zweitplatzierte Jaume Masia verpasste den Spitzenplatz nur hauchdünn um 0.124 Sekunden. Gabriel Rodrigo kam als Dritter mit 1:56.389 ins Ziel.

Im dritten Training der MotoGP konnte Francesco Bagnaia an seine Topleistung aus dem 2. Training anknüpfen. Der Italiener vom Team Ducati fuhr mit 1:45.456 ins Ziel und ließ Fabio Quartararo (+ 0.157) und Brad Binder (+ 0.196) hinter sich.

Den dritten Trainingslauf der Moto2 beendete Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) mit einer Zeit von 1:50.616 als Schnellster, auf den Plätzen folgen am Samstagvormittag Remy Gardner (1:50.770) und Sam Lowes (1:50.793).

+++ 28.05.2021: Bagnaia mit Bestzeit im 2. Freien Training der MotoGP +++

Francesco Bagnaia war im zweiten freien Training der MotoGP zum Italien-GP in Mugello am Freitag mit einer Zeit von 1:46.147 Minuten um 0,071 Sekunden schneller als Alex Rins. Franco Morbidelli wurde auf der Yamaha M1 Dritter.

In der Rennklasse Moto2 war es Sam Lowes, der im zweiten Trainingslauf mit 1:51.385 als Erster die Ziellinie überquerte. Auf den Plätzen folgten Raul Fernandez (1:51.569) und Jorge Navarro (1:51.693).

Im zweiten freien Training der Moto3-Piloten konnte sich Darryn Binder gegen seine Konkurrenten behaupten, der Petronas-Sprinta-Racing-Pilot wurde Erster mit einer Zeit von 1:56.661. Als Zweitplatzierter ging Dennis Foggia (Leopard Racing) mit 1:56.857 ins Ziel, gefolgt von John McPhee mit 1:56.942.

+++ 28.05.2021: Motorrad-WM 2021 beim GP von Italien: Alle Ergebnisse der 1. freien Trainings in MotoGP, Moto2 und Moto3 +++

In den ersten Trainingsläufen zum Großen Preis von Italien in Mugello hat sich Maverick Vinales in der MotoGP an die Spitze des Fahrerfeldes gesetzt. Vinales kam mit einer Zeit von 1:46.593 vor Johann Zarco (+ 0.209) und Alex Rins (+ 0.359) über die Ziellinie.

Im ersten freien Training der Moto2 konnte sich Joe Roberts (Italtrans Racing Team) gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Seine Bestzeit von 1:51.746 konnten der Zweitplatzierte Remy Gardner (+ 0.238) und der Drittplatzierte Sam Lowes (+ 0.258) nicht übertrumpfen.

In der Moto3 schließlich war es Andrea Migno, der im ersten freien Training am Freitag die Nase vorn hatten. Der Rennfahrer vom Rivacold Snipers Team flitzte auf seiner Honda mit 1:57.724 vor Romano Fenati (+ 0.495) und Jauma Masia (+ 0.663) über die Ziellinie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser