26.05.2021, 12.38 Uhr

Marek Trončinský ist tot: Drogen-Überdosis? Ex-Eishockey-Nationalspieler mit 32 Jahren gestorben

Große Trauer in der Sportwelt! Der Eishockey-Profi Marek Trončinský ist gestorben. Er wurde nur 32 Jahre alt. Laut einem Medienbericht ist er vermutlich an einer Drogen-Überdosis gestorben.

Eishockey-Profi Marek Trončinský ist mit nur 32 Jahren gestorben. Bild: AdobeStock/ razihusin (Symbolfoto)

Das Leben des tschechischen Ex-Eishockey Nationalspielers Marek Trončinský endete viel zu früh. Wie "Bild" berichtet, ist der Sportler mit 32 Jahren gestorben.

Marek Trončinský ist tot: Eishockey-Profi mit 32 Jahren gestorben

Woran Marek Trončinský starb ist unklar. Tschechische Medien vermuteten aber, dass er an einer Überdosis Ecstasy starb, weil er in der Vergangenheit mit Drogen- und Alkoholeskapaden aufgefallen sei, berichtet "Bild".

Marek Trončinský spielte für die tschechische Nationalmannschaft

Er spielte zuletztin Rumänien beim Gyergyói Hoki Klub. Für die tschechische Nationalmannschaft stand er in 16 Länderspielen auf dem Eis. "Marek war ein äußerst pfiffiger Spieler, aber er hatte einfach nicht die nötige Einstellung", sagte der frühere Teamchef der Nationalmannschaft, Alois Hadamczik (68). Während seiner Karriere wechselte er sehr oft seine Vereine. In den letzten elf Jahren stand er für acht verschiedene Klubs auf dem Eis (u.a. für BK Mladá Boleslav und den russischen Klub HK Jugra Chanty-Mansijsk).

Der Eishockey-Profi hinterlässt seine sechsjährige Tochter.

Schon gelesen? Todes-Schock! Boxer mit nur 36 Jahren gestorben

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2021 von uns gegangen
zurück Weiter Libuše Šafránková, tschechische Schauspielerin ("Drei Haselnüsse für Aschenbrödel") (07.06.1953 - 09.06.2021) (Foto) Foto: picture alliance/dpa/WDR/Degeto | -- Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser