04.04.2021, 08.10 Uhr

Motorrad-WM 2021 im Live-Stream und TV: SO sehen Sie das Rennen in MotoGP, Moto2 und Moto3 HEUTE live

Motorsport-Fans schweben im siebten Himmel: Die Motorrad-WM 2021 hat begonnen. Der vorläufige Rennkalender für die neue MotoGP-Saison steht. Wie Sie den Großen Preis von Katar im Live-Stream und TV verfolgen können, erfahren Sie hier.

Der Rennkalender für die Motorrad-WM 2021 steht. Verfolgen Sie MotoGP, Moto2 und Moto3 im Live-Stream und TV. Bild: picture alliance/dpa/AP | Alberto Saiz

Endlich war es so weit! Mit dem Großen Preis von Katar auf dem Losail International Circuit begann Ende März die neue Saison der Motorrad-WM 2021 für MotoGP, Moto2 und Moto3. 19 Rennen auf 18 verschiedenen Rennstrecken warten auf die Profi-Fahrer. Den kompletten Rennkalender sowie Informationen, wie und wo Sie die Rennen live verfolgen können, verraten wir Ihnen hier.

Motorrad-WM 2021 live sehen: MotoGP, Moto2 und Moto3 im Live-Stream und TV verfolgen

Die Motorrad-WM 2021 wird exklusiv vom deutschsprachigen Sender ServusTV übertragen. Moderiert und kommentiert werden die Motorrad-Rennen von Moderatorin Andrea Schlager und von Kommentator Christian Brugger. Als Experten stehen Alex Hofmann, Stefan Bradl und Gustl Auinger zur Verfügung.

ServusTV kann auch ohne TV-Anschluss im Live-Stream angesehen werden.Hier geht's zum Live-Stream von ServusTV.

Alle Ergebnisse vom Großen Preis von Katar im Ergebnisticker

Motorrad-WM 2021: Grand Prix von Katar (am 04.04.2021)

Datum Durchgang Uhrzeit Live-Stream und TV

Freitag,

02.04.2021

1. Freies Training

12.50 - 13.30 Uhr: Moto3

13.45 - 14.25 Uhr: Moto2

14.40 - 15.25 Uhr: MotoGP

Freitag,

02.04.2021

2. Freies Training

17.10 - 17.50 Uhr: Moto3

18.05 - 18.45 Uhr: Moto2

19.00 - 19.45 Uhr: MotoGP

 

Samstag,

03.04.2021

3. Freies Training

12.25 - 13.05 Uhr: Moto3

13.20 - 14.00 Uhr: Moto2

14.15 - 15.00 Uhr: MotoGP

ServusTV

Samstag,

03.04.2021

Qualifying

16.30 - 17.10 Uhr: Moto3 

17.25 - 18.05 Uhr: Moto2

19.00 - 19.40 Uhr: MotoGP

ServusTV

Samstag,

03.04.2021

4. Freies Training

18.20 - 18.50 Uhr: MotoGP

ServusTV

Sonntag,

04.04.2021

Warm-up

13.40 - 14.00 Uhr: Moto3

14.10 - 14.30 Uhr: Moto2

14.40 - 15.00 Uhr: MotoGP

ServusTV

Sonntag,

04.04.2021

Rennen

16.00 Uhr: Moto3 - (18 Runden)

17.20 Uhr: Moto2 - (20 Runden)

19.00 Uhr: MotoGP - (22 Runden)

ServusTV

Rennkalender der Motorrad-WM 2021: Alle Grand-Prix-Stationen und Rennstrecken auf einen Blick

Datum Grand-Prix-Station Start
28.03.2021 Katar in Katar (Losail) Rennen: 19.00 Uhr
04.04.2021 Katar in Doha (Losail 2) Rennen: 19.00 Uhr
18.04.2021 Portugal in Portimao Rennen: 14.00 Uhr
02.05.2021 Spanien in Jerez Rennen: 14.00 Uhr
16.05.2021 Frankreich in Le Mans Rennen: 14.00 Uhr
30.05.2021 Italien in Mugello Rennen: 14.00 Uhr
06.06.2021 Spanien (Katalonien) in Barcelona Rennen: 15.00 Uhr
20.06.2021 Deutschland in Sachsenring Rennen: 14.00 Uhr
27.06.2021 Niederlande in Assen Rennen: 14.00 Uhr
11.07.2021 Finnland in KymiRing Rennen: 14.00 Uhr
15.08.2021 Österreich in Spielberg Rennen: 14.00 Uhr
29.08.2021 Großbritannien in Silverstone Rennen: 14.00 Uhr
12.09.2021 Spanien (Argagonien) in Alcaniz Rennen: 14.00 Uhr
19.09.2021 San Marino in Misano Rennen: 14.00 Uhr
03.10.2021 Japan in Motegi Rennen: 08.00 Uhr
10.10.2021 Thailand in Buriram Rennen: 10.00 Uhr
24.10.2021 Australien in Phillip Island Rennen: 06.00 Uhr
31.10.2021 Malaysia in Sepang Rennen: 08.00 Uhr
14.11.2021 Spanien in Valencia Rennen: 14.00 Uhr

Wegen Corona: Grand Prix in Austin und Rio Hondo verschoben

Wegen der Corona-Pandemie hat der Motorrad-Weltverband FIM und der MotoGP-Rechteinhaber Dorna den Kalender für die Motorrad-WM-Saison 2021 angepasst. Die Organisatoren teilten mit, dass die Übersee-Rennen in Austin (USA) und Termas de Rio Hondo (Argentinien) auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Geschlossen wird die Lücke durch ein zweites Rennen in Losail in Katar (4. April) und ein zusätzliches Grand-Prix-Event in Portimao in Portugal (18. April). Somit besteht der Kalender der MotoGP nach wie vor aus 19 bestätigten Renn-Wochenenden. Die Saison beginnt am 28. März in Katar und soll am 14. November in Valencia enden.

Sollte sich die Corona-Situation verbessern, könnten Austin oder Termas de Rio Honda in den Kalender zurückkehren. Die FIM hat festgelegt, dass in diesem Jahr maximal 20 Rennen veranstaltet werden.

Bradl wieder Marquez-Ersatz beim Auftakt der MotoGP-Saison

Stefan Bradl wird zumindest bei den ersten beiden Rennen der MotoGP-Saison den achtmaligen Motorrad-Weltmeister Marc Marquez erneut ersetzen. "Die Oberarmverletzung von Marc Márquez ist immer noch nicht ganz ausgeheilt. Am Sonntag ist entschieden worden, dass er die ersten zwei Rennen in Katar noch pausieren muss und ich ihn ersetzen darf", sagte der 31 Jahre alte Zahlinger dem österreichischen Sender ServusTV.

Zuvor hatte der Honda-Rennstall mitgeteilt, dass der 28-jährige Spanier noch nicht wieder fit genug ist. Frühester Start für ihn wäre am 18. April beim Grand Prix von Portugal in Portimão. So wird Bradl für ihn am kommenden Sonntag und eine Woche später jeweils in Doha starten. Er war auch schon einige Tests gefahren.

Marquez hatte sich in der Vorsaison bei einem Sturz im ersten Rennen schwer am rechten Oberarm verletzt und die restliche WM verpasst. Im Dezember unterzog er sich einer Knochentransplantation. Bradl war in elf Grand-Prix-Läufen für ihn eingesprungen. Mit Platz sieben gelang dem Deutschen beim Saisonfinale in Portimão sein bestes Ergebnis.

Schon gelesen? SO sehen Sie den Formel-1-Grand Prix von Bahrain live

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser