22.03.2021, 07.24 Uhr

3. Liga heute, Live-Stream: 1860 München - Dynamo Dresden! Aufstiegskampf pur 

Während die einen um den Aufstieg kämpfen, versuchen andere dem drohenden Abstieg zu entkommen. Kann Dynamo Dresden im Montagsspiel des 29. Spieltags den Abstand an der Tabellenspitze der 3. Liga wieder herstellen? Wie Sie 1860 München gegen Dynamo Dresden live im Stream und TV sehen können, erfahren Sie hier.

In der 3. Liga steht der 29. Spieltag auf dem Programm. Bild: Adobe Stock/ KB3

30 Punkte gibt es für die meisten Drittligisten noch zu holen. Lediglich einige wenige Nachholspiele stehen in den nächsten Wochen noch auf dem Programm, um die Tabelle zu begradigen. Und eines ist schon jetzt sicher: Es wird spannend in den letzten Spielen der 3. Liga. Während oben die drei heißen Aufstiegskandidaten schon fast feststehen, kämpfen im Keller gleich mehrere Mannschaften gegen den Abstieg. Was der 29. Spieltag für die Mannschaften der dritten Liga bringt, das erfahren Sie hier. Außerdem: So sehen Sie die Spiele der 3. Liga am Freitag, Samstag, Sonntag und Montag live.

3. Liga 29. Spieltag im Live-Stream und als TV-Übertragung bei Magenta Sport

Wenn Sie alle Spiele des 29. Spieltags der dritten Liga sehen wollen, kommen sie um ein kostenpflichtiges Abo von Magenta Sport der Telekom nicht herum. Seit der Spielzeit 2017/2018 werden alle 380 Partien der 3. Fußball-Liga bei Magenta Sport übertragen. Magenta Sport ist ebenfalls mobil im Live-Stream zu empfangen. An jedem Spieltag ist die dritte Liga zudem in der Konferenz zu sehen. Für Festnetz- oder Mobilfunkkunden der Telekom ist die 3. Liga in den ersten zwölf Monaten inklusive, danach kostet das Abo 4,83 Euro monatlich.

Dazu bietet die ARD seinen Zuschauern über die gesamte Spielzeit 86 Live-Spiele an. Mindestens zwei Partien werden pro Spieltag der dritten Liga gezeigt. Zu sehen sind die Drittliga-Spiele dann meist in den Dritten Programmen der ARD. Gleichzeitig können die Spiele im Live-Stream in den jeweiligen Mediatheken der Sender sowie unter "Sportschau.de" verfolgt werden. Eine Zusammenfassung läuft jeweils in der Sportschau oder als Highlight bei Magenta TV.

Topspiel zwischen 1860 München und Dynamo Dresden wird frei empfangbar übertragen

Beide Klubs kämpfen am Montag (22.03.2021) um den Aufstieg in die 2. Liga, sind an der Tabellenspitze nur wenige Punkte auseinander. Aktuell liegt Dynamo Dresden noch mit 58 Punkten auf 28 Spielen vor 1860 München, die mit derzeit 45 Punkten ebenfalls noch eine (wenn auch nur geringe) Chance auf den Aufstieg haben. Das Traditionsduell wird im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt. Das Topspiel der 3. Liga zwischen dem TSV 1860 München und der SG Dynamo Dresden wird am Montag 18.30 Uhr auf der Magenta-Plattform und auf Facebook live gezeigt. Anstoß ist 19.00 Uhr.

1. FC Saarbrücken trifft im Freitagsspiel auf Viktoria Köln

Mit einer starken Leistung gegen Spitzenreiter Dynamo Dresden am vergangenen Samstag will Saarbrücken nun am Freitag (19.03.2021 um 19 Uhr) gegen Viktoria Köln endlich wieder einen Sieg einfahren. Der seit drei Spielen sieglose FCS (zwei Unentschieden, eine Niederlage) empfängt den FC Viktoria Köln, der zuletzt gegen drei Mitkonkurrenten im Abstiegskampf gewonnen hat. Gelingt dem Team von Olaf Janßen ein weiterer Dreier, kann es beruhigt in die restlichen neun Spiele gehen. Der 1. FC Saarbrücken ist im Ludwigspark leichter Favorit gegen Viktoria Köln, doch wie lange können sie die Spannung im Aufstiegsrennen aufrechterhalten? Die drei Spitzenteams sind bereits auf neun Punkte enteilt. Der FC Viktoria Köln steht aktuell auf Position 10 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

Magdeburg und Kaiserslautern im Krisen-Duell am Samstag

Abstiegskrimi zwischen dem 1. FC Magdeburg und 1. FC Kaiserslautern: Am Samstag (20.03.2021) um 14 Uhr treffen die beiden Klubs im Dittliga-Abstiegskampf aufeinander. Unheil droht dem Verlierer. Der FCK will wichtige Punkte im Kellerduell bei Magdeburg holen. Im Hinspiel zwischen Magdeburg und Kaiserslautern gab es keinen Sieger. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt. Aktuell trennen beide Mannschaften lediglich zwei Punkte voneinander. Auch wenn der FCK mit fünf Niederlagen seltener verlor, steht der 1. FC Magdeburg mit 28 Punkten auf Platz 16 und damit vor dem 1. FC Kaiserslautern. Um den Abstieg zu verhindern, müssten beide Mannschaften gewinnen. Zu sehen gibt es die Partie übrigens am Samstag ab 14 Uhr im Live-Stream des MDR. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

MSV Duisburg empfängt Türkgücü München im Abstiegskampf

Auch der MSV Duisburg steckt nach wie vor mitten im Abstiegskampf. Am 29. Spieltag empfangen die Duisburger Türkgücü München. Mit 31 Punkten aus 28 Spielen steht der MSV Duisburg aktuell auf Tabellenplatz 15. Ein Sieg gegen Türkgücü München wäre wichtig, um einem möglichen Abstieg zu entgehen. Zu sehen gibt es die Partie am Samstag, dem 20.03.2021, ab 14 Uhr im Live-Stream des BR. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

Hansa Rostock kämpft gegen den Halleschen FC um den Aufstieg

Aufstiegskandidat Hansa Rostock spielt am 29. Spieltag zu Hause gegen den Halleschen FC. Der NDR zeigt das Spiel am Samstag ab 14 Uhr im Livestream und im TV. Mit aktuell 54 Punkten aus 28 Spielen steht Rostock aktuell auf Tabellenplatz 2, nur vier Punkte hinter Tabellenführer Dynamo Dresden. Um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren wäre ein Sieg enorm wichtig für die Rostocker. Zumindest Hansa Rostock hat am Samstag einen klaren Vorteil: nämlich den Zuschauerbonus.Immerhin 777 Fans dürfen am Samstag ins Stadion. Zu sehen gibt es das Spiel am Samstag ab 14 im TV und Live-Stream im NDR. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

VfB Lübeck muss gegen SC Verl ran

Lübeck konnte in den letzten vier Spielen nicht punkten. Mit Verl kommt am Samstag auch noch ein starker Gegner. Um den Abstieg doch noch zu verhindern braucht Lübeck drei Punkte. Bei einer weiteren Niederlage wird der Abstand zu den rettenden Tabellenplätzen immer größer. Verl liegt aktuell mit 44 Punkten auf Rang 6 und geht damit als klarer Favorit in die Partie. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

FC Ingolstadt steht Kraftakt gegen Waldhof Mannheim bevor

Vor der Länderspielpause steht dem FC Ingolstadt in der 3. Liga noch ein letzter Kraftakt bevor. Am Samstag um 14 Uhr treffen die Schanzer im Audi-Sportpark auf den SV Waldhof Mannheim. Der FCI hat nach dem Ausrutscher beim SC Verl (1:1) keine weiteren Punkte zu verschenken. Schließlich gehen die drittplatzierten Schanzer (54 Punkte) als Jäger des Spitzenduos Dynamo Dresden (58) und Hansa Rostock (54) in die letzten zehn Spieltage, um einen der beiden von einem direkten Aufstiegsrang zu verdrängen. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

Abstiegskampf bei SpVgg Unterhaching gegen den KFC Uerdingen

Für Unterhaching geht es am Samstag daheim gegen Uerdingen wohl um die letzte ernsthafte Chance, verlieren Arie van Lent und seine Profis, beträgt der Abstand aufs rettende Ufer neun Spieltage vor Ende fünf Punkte. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

Meppen vs. Bayern II: Wer kann sich von den Abstiegsplätzen absetzen?

Weiter geht's am Sonntag (21.03.2021) mit dem Duell der punktgleichen Tabellennachbarn Meppen (14.) und Bayern II (13./jeweils 33 Zähler). Wem gelingt es, sich weiter von den Abstiegsrängen abzusetzen? Immerhin: Dem Gewinner winkt bei einem Sieg der Sprung ins Mittelfeld. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

FSV Zwickau empfängt am Sonntag SV Wehen Wiesbaden

Das zweite Sonntagsspiel (21.03.2021) steigt in Zwickau, wo der SV Wehen Wiesbaden zu Gast ist. Die Hessen haben ihre bisherigen drei Partien im März allesamt verloren. Die Spitzenplätze sind nach einem makellosen Februar (vier Siege aus vier Spielen) wieder in die Ferne gerückt. Das Ergebnis der Partie lesen Sie hier!

Hier finden Sie alle Spielberichte zum aktuellen Spieltag der 3. Liga.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de