08.02.2021, 08.09 Uhr

Super Bowl 2021 im Live-Stream und TV: Buccaneers bezwingen Chiefs: Siebter Super-Bowl-Sieg für Brady

55. Super Bowl! Am Sonntag, den 07.02.2021, trafen mit den Kansas City Chiefs und den Tampa Bay Buccaneers die zwei Finalisten der Playoff-Spiele aufeinander. Alle Ergebnisse des Super Bowl in der NFL 2021 erfahren Sie hier.

Tom Brady, Quarterback der Tampa Bay Buccaneers, in Aktion beim NFL Training. Bild: dpa

Für Fans der National Football League (NFL) ist der Super Bowl DAS Highlight der Saison. Am ersten Sonntag im Februar, in diesem Jahr dem 07.02.2021, treffen dann die Sieger der beiden amerikanischen Ligen NFC und AFC aufeinander. Neben einem spannenden Spiel erwartet Football-Fans auch immer die legendäre Halbzeitshow. In diesem Jahr hat der Musiker The Weeknd die Ehre, während dieser aufzutreten. Wir haben für Sie alle Infos zu den Playoff-Spielen, den Teams, dem Spielplan sowie der TV-Übertragung und dem Live-Stream-Angebot zusammengestellt.

Super Bowl 2021: Conference Championship nach Wild Card und NFL-Playoff-Spielen im Live-Stream sehen

Den 55. Super Bowl können Football-Fans im frei zu empfangenden Fernsehen schauen. ProSieben überträgt das Finale der NFL mit den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs in der Nacht zu Montag ab 0.30 Uhr. Weitere kostenfrei Wege sind die Streams auf "ran.de" und "prosieben.de". Die Vorberichterstattung beginnt bereits am Sonntag um 22.40 Uhr. Kommentatoren sind Jan Stecker und Patrick Esume. Der ehemalige NFL-Profi Björn Werner ist als Experte ebenso im Einsatz wie Christoph "Icke" Dommisch.

Eine weitere Möglichkeit, den Super Bowl zu schauen, bietet der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN seinen Kunden. Bei dem Online-Anbieter geht es am Sonntag um 23.45 Uhr los. Günter Zapf ist als Kommentator im Einsatz und Florian Hauser als Moderator. Parallel bietet DAZN die Übertragung auch mit dem englischen Originalkommentar von Jim Nantz an. Auch der kostenpflichtige "NFL Game Pass" bietet den Fans eine streambasierte Übertragung mit dem US-Kommentar.

Sonntag, 07.02.2021:

  • 20.15 Uhr Countdown zum Super Bowl live auf ProSieben MAXX
  • 22.40 Uhr Super Bowl LV live auf ProSieben

Super Bowl 2021: The Weeknd spielt Halbzeitshow im Raymond James Stadium in Tampa

TheWeeknd hat in diesem Jahr die große Ehre, die Halbzeitshow des Super Bowl 2021 zu spielen. Der Super Bowl findet am 7. Februar 2021, in der Nacht von Sonntag auf Montag (8. Februar, 00:30 Uhr MEZ), statt.

Super Bowl LV 2021 und Playoff-Spiele wegen Corona ohne Zuschauer?

Ob Zuschauer zu den Playoff-Spielen sowie zum Super Bowl 2021 zugelassen werden, wird sich zeigen müssen. In den USA liegt die Entscheidungsgewalt darüber bei den Gesundheitsbehörden der jeweiligen Stadien.

Ergebnisse des Super Bowls 2021 auf einen Blick

+++ 08.02.2021: Buccaneers bezwingen Chiefs: Siebter Super-Bowl-Sieg für Brady +++

Quarterback-Legende Tom Brady hat zum siebten Mal in seiner Karriere den Super Bowl gewonnen und mit den Tampa Bay Buccaneers den favorisierten Titelverteidiger Kansas City Chiefs entthront. Die Buccaneers gewannen am Sonntag (Ortszeit) in Tampa überlegen mit 31:9 (21:6) und sind nun das erste Team der NFL-Geschichte, das den größten Triumph im American Football im eigenen Stadion feiern konnte.

Der 43 Jahre alte Brady war bereits zuvor mit sechs Siegen der erfolgreichste Football-Profi der Geschichte und führte die Buccaneers mit drei Touchdown-Pässen zu dem historischen Erfolg. Das Raymond James Stadium der Bucs war trotz der Corona-Pandemie mit 25 000 Zuschauern zu gut einem Drittel gefüllt. Die Chiefs um den 18 Jahre jüngeren Spielmacher Patrick Mahomes kamen dagegen nie auf ihr Niveau und leisteten sich ungewohnte und teils hanebüchene Fehler.

Die Chiefs erzielten mit einem Field Goal zwar die ersten drei Punkte der Partie, wurden ihrer Favoritenrolle ansonsten aber überhaupt nicht gerecht. Ohne den üblichen Schutz seiner durch Verletzungen dezimierten Bodyguards geriet Mahomes bei nahezu jedem Spielzug unter Druck. Viel mehr aber schmerzten den Titelverteidiger die vielen Strafen, die sie allein in der ersten Halbzeit zusammengerechnet fast eine ganze Spielfeldlänge kosteten. 95 Yards Strafe gab es in einer Halbzeit beim Super Bowl noch nie.

So musste Sarah Thomas als erste weibliche Schiedsrichterin in einem Super Bowl beispielsweise eine Abseitsposition der Chiefs anzeigen, die den Buccaneers in der unmittelbaren Folge den zweiten Touchdown ermöglichte.

Mit der unaufgeregten Abgeklärtheit eines Routiniers nutzte Brady die vielen Geschenke der Chiefs aus. Insbesondere das Zusammenspiel mit seinem Kumpel Rob Gronkowski funktionierte prächtig. Die ersten beiden Touchdowns waren eine Co-Produktion der beiden Football-Größen, die schon bei den New England Patriots zusammen drei Siege in einem Super Bowl erobert hatten. Die nun 14 Touchdownpässe von Brady auf Gronkowski in den Playoffs sind ein weiterer NFL-Rekord.

Den letzten Touchdown zum Pausenstand von 21:6 steuerte Antonio Brown bei, der seine unerwartete Comeback-Geschichte damit um ein Erfolgskapitel erweiterte. Die ersten acht Wochen der Saison war der in viele Skandale verwickelte Passempfänger noch wegen Fehlverhaltens gesperrt gewesen und erst danach von den Bucs verpflichtet worden.

In der durch den klaren Spielstand weniger aufregenden zweiten Halbzeit gelang Running Back Leonard Fournette der vierte Touchdown für den Gastgeber. Die Chiefs kamen nicht mehr zurück ins Spiel, Mahomes verlor im 54. NFL-Spiel seiner Karriere erstmals mit einem zweistelligen Rückstand. Die so stark eingeschätzte und die ganze Saison überzeugende Offensive der Chiefs erzielte keinen einzigen Touchdown, alle neun Punkte kamen durch Field Goals von Kicker Harrison Butker zustande.

In der Halbzeitshow trat der kanadische Rapper The Weeknd auf, vor der Partie trug die US-Star-Poetin Amanda Gorman ein Gedicht zu Ehren der wichtigen Arbeiter in der Corona-Krise vor.

Titelverteidiger Kasas City Chiefs und Tampa Bay Buccaneers Gegner im Super Bowl

Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers empfangen den Titelverteidiger Kansas City Chiefs zum Super Bowl. Die Buccaneers gewannen am Sonntag 31:26 gegen die Green Bay Packers und haben in der Partie um die Vince Lombardy Trophy am 7. Februar (Ortszeit) in Tampa als erstes Football-Team der NFL-Geschichte einen Heimvorteil. Die Chiefs bezwangen die Buffalo Bills im Finale der American Football Conference mit 38:24 und bekommen die Chance auf den zweiten Titel in Serie nach zuvor 50 Jahren ohne Meisterschaft.

In Mahomes und Brady treffen die siegreichen Quarterbacks der beiden vergangenen Super Bowls aufeinander. Brady hat sechs Siege und damit mehr als jeder andere in der Geschichte der NFL. Der Super-Bowl-Traum des deutsch-amerikanischen Packers-Receivers Equanimeous St. Brown ist dagegen geplatzt.

Brady gewinnt in NFL-Playoffs mit Bucs gegen die Saints um Brees

Tom Brady hat die Tampa Bay Buccaneers zu einem Playoff-Sieg gegen die New Orleans Saints geführt. Der mit sechs Siegen im Super Bowl erfolgreichste Quarterback der NFL-Geschichte erzielte beim 30:20 am Sonntagabend einen Touchdown selbst und warf zwei Pässe in die Endzone. Der 43 Jahre alte Brady trifft im Finale der National Football Conference am Sonntag nun auf den 38 Jahre alten Quarterback Aaron Rodgers und die Green Bay Packers um den deutsch-amerikanischen Passempfänger Equanimeous St. Brown. Im Finale der AFC trifft Titelverteidiger Kansas City Chiefs auf die Buffalo Bills. Die Sieger aus diesen Partien stehen im Super Bowl.

Für den 42 Jahre alten Saints-Quarterback Drew Brees ist die Saison dagegen beendet - und laut Informationen einiger US-Journalisten auch die Karriere. Mit drei Interceptions hatte Brees einigen Anteil an der Niederlage und fand zu keinem Zeitpunkt richtig in die Partie.

"Die Ballverluste haben eine große Rolle gespielt. Wir hatten viele Ballverluste beim letzten Mal, dieses Mal hatten sie die. Das ist normalerweise die Geschichte eines Football-Spiels", sagte Brady dem TV-Sender Fox. Brady steht nun zum 14. Mal in einem Conference Final und auf der Schwelle zum Einzug in den Super Bowl. Es ist das erste Mal mit seinem neuen Team, für das er seit Saisonbeginn spielt. "Wir haben hart dafür gearbeitet. Zwei Playoff-Auswärtssiege, das ist ziemlich gut", sagte Brady.

Brady und Tampa Bay Buccaneers in zweiter Runde der NFL-Playoffs

Quarterback-Superstar Tom Brady hat die Tampa Bay Buccaneers zum ersten Mal seit 18 Jahren in die zweite Runde der NFL-Playoffs geführt und damit die Chance auf eine weitere Super-Bowl-Teilnahme im heimischen Stadion in Florida. Der sechsmalige Super-Bowl-Champion holte mit seinem neuen Team am Samstagabend (Ortszeit) ein 31:23 gegen das Washington Football Team. Brady kam auf zwei Touchdown-Pässe und ist nun mit 43 Jahren und 159 Tagen der älteste Quarterback, dem das in einem Playoff-Spiel gelungen ist. Der zuvor von George Blanda gehaltene Rekord bestand seit 1970.

Washington leistete nach zwischenzeitlich zwölf Punkten Rückstand lange Widerstand. Taylor Heinicke, der kurzfristig für den verletzten Alex Smith als Quarterback spielte, zeigte in seinem erst zweiten Einsatz dieser Saison eine starke Leistung und warf in seinem ersten Playoff-Spiel für einen Touchdown und insgesamt 306 Yards. Einen weiteren Touchdown erlief der 27-Jährige selbst.

Ebenfalls in der zweiten Runde sind die Los Angeles Rams und die Buffalo Bills. Die Bills bezwangen die Indianapolis Colts 27:24 und holten den ersten Sieg in den Playoffs seit 25 Jahren. Die Rams behielten im Duell mit den Seattle Seahawks die Oberhand und gewannen 30:20.

Insgesamt 14 Teams sind für die Playoffs qualifiziert. Die beiden Top-Teams der Conferences - die Green Bay Packers um den deutschen Passempfänger Equanimeous St. Brown in der NFC und Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs in der AFC - haben am ersten Wochenende spielfrei. Der Super Bowl in Tampa ist für den 7. Februar geplant.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/hos/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser