17.01.2021, 15.50 Uhr

Biathlon Weltcup 2020/21 Oberhof Ergebnisse: Preuß starke Zweite beim Simon-Sieg im Massenstart

Der Biathlon-Weltcup 2020/21 der Damen gastiert vom 8. bis 17. Januar 2021 in Oberhof. Hier kämpfen die Biathletinnen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Staffel und Massenstart. Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Paulina Fialkova aus der Slowakei, Franziska Hildebrand aus Deutschland und Margarita Wasilewa aus Russland beim Biathlon-Weltcup in Oberhof. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt

Der Biathlon-Weltcup 2020/21 der Damen ist seit Ende November 2020 in vollem Gange. Als nächste Station - und gleichzeitig die erste im Kalenderjahr 2021 - sind die Biathletinnen in Oberhof gefordert. Vom 08. bis 17. Januar 2021 sind die Biathlon-Damen in Oberhof im 7,5 km Sprint, der Staffel über 4 x 6 km und dem Massenstart über 12,5 km gefordert.

Wie Sie den Biathlon-Weltcup 2020/21 der Damen in TV und Live-Stream sehen können, wird hier verraten.

Biathlon Weltcup 2020/21 in Oberhof mit Sprint, Staffel und Massenstart der Damen

Wie sich die Biathletinnen in Oberhof im 7,5-km-Sprint, der 10-km-Verfolgung, der Staffel über 4 x 6 km und dem 12,5-km-Massenstart schlagen, erfahren Sie mit allen Ergebnissen der Wettbewerbe hier. Folgende Wettbewerbe stehen vom 08. bis 17. Januar 2021 zum Auftakt des neuen Wintersport-Jahres auf dem Plan:

Datum Uhrzeit Disziplin
08.01.2021 11.20 Uhr 7,5 km Sprint
09.01.2021 12.45 Uhr 10 km Verfolgung
14.01.2021 14.30 Uhr 7,5 km Sprint
16.01.2021 14.45 Uhr Staffel 4 x 6 km
17.01.2021 15.00 Uhr 12,5 km Massenstart
FOTOS: Biathlon Weltcup 2019/20 DAS ist der deutsche Kader
zurück Weiter Franziska Preuß wurde Vierte im Einzel bei Olympia 2017/18 und Zweite beim Biathlon Weltcup 2019. (Foto) Foto: picture alliance/Sven Hoppe/dpa Kamera

Biathlon Weltcup 2020/21 der Damen: Alle Ergebnisse aus Oberhof auf einen Blick

Wie sich die Biathlon-Damen bei den Weltcup-Wettbewerben Sprint, Staffel, Verfolgung und Massenstart in Oberhof schlugen, erfahren Sie mit allen Ergebnissen hier im Überblick.

+++ 17.01.2021: Preuß auf 2. Platz beim Massenstart - Französin Simon siegt +++

Biathletin Franziska Preuß hat zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Oberhof den zweiten Sieg ihrer Karriere nur knapp verpasst. Die 26-Jährige aus Bayern wurde am Sonntag nach zwei Schießfehlern starke Zweite und hatte im Massenstart nur 3,9 Sekunden Rückstand auf Siegerin Julia Simon aus Frankreich. Den dritten Rang über 12,5 Kilometer belegte Olympiasiegerin Hanna Öberg aus Schweden. Erst am Samstag hatte Preuß die deutsche Frauenstaffel mit einem souveränen Auftritt am Rennsteig zum ersten Erfolg seit fast zwei Jahren geführt. Ihren bislang einzigen Einzelsieg hatte Preuß vor zwei Jahren im Massenstart in Ruhpolding gefeiert.

Zweitbeste Deutsche auf den WM-Strecken von 2023 wurde Denise Herrmann (4 Fehler) als 15., Janina Hettich (2) belegte Platz 18 und Maren Hammerschmidt (4) Rang 29.

+++ 16.01.2020: Damen-Staffel siegt in der Staffel vor Belarus und Schweden +++

Die deutschen Biathletinnen haben beim Heim-Weltcup in Oberhof den ersten Staffelsieg seit knapp zwei Jahren gefeiert. Das Quartett mit Vanessa Hinz, Janina Hettich, Denise Herrmann und Franziska Preuß setzte sich am Samstag mit nur fünf Nachladern souverän mit 17,4 Sekunden Vorsprung vor Weißrussland und Schweden durch. In den bisherigen beiden Staffelrennen in diesem Winter hatte es für Vize-Weltmeister Deutschland bislang nur einmal für das Podium gereicht, als das Team Dritte in Kontiolahti wurde. Zuvor siegte Deutschland letztmals im Februar 2019 beim Weltcup im kanadischen Canmore. Damals waren Hinz und Herrmann schon dabei.

Insgesamt ist es für die deutschen Skijäger in diesem Winter erst der zweite Sieg überhaupt. Zuvor hatte nur Arnd Peiffer bei den Männern im Dezember in Hochfilzen gewonnen.

+++ 15.01.2021: Biathlon-Staffel in Oberhof mit Hinz, Hettich, Herrmann und Preuß +++

Vanessa Hinz, Janina Hettich, Denise Herrmann und Franziska Preuß bestreiten für die deutschen Biathletinnen das Staffelrennen beim Heim-Weltcup im thüringischen Oberhof. Das Aufgebot für das Rennen am Samstag (14.45 Uhr/ARD und Eurosport) gab der Deutsche Skiverband am Freitag bekannt. Für das Quartett geht es im Team um den ersten Podestplatz des neuen Jahres. In den bisherigen beiden Staffeln in diesem Winter reichte es für Vize-Weltmeister Deutschland bislang einmal für das Podium. Favorit auf den Sieg ist erneut Weltmeister Norwegen um Dauersiegerin Tiril Eckhoff.

+++ 14.01.2021: Preuß im Biathlon-Sprint in Oberhof Sechste - Eckhoff siegt +++

Die deutschen Biathletinnen müssen weiter auf ihren ersten Podestplatz im neuen Jahr warten. Beim Heim-Weltcup in Oberhof belegte Franziska Preuß im Sprint nach einem Schießfehler den sechsten Platz und hatte im Ziel 33,5 Sekunden Rückstand auf die fehlerfreie Siegerin Tiril Eckhoff. Während die Norwegerin schon zum sechsten Mal in diesem Winter gewann, fehlten der 26-Jährigen aus Bayern am Donnerstag knapp 21 Sekunden auf Rang drei. Zweite nach 7,5 Kilometern im Thüringer Wald wurde die Italienerin Dorothea Wierer vor der Österreicherin Lisa Theresa Hauser.

Einen Tag nach dem dritten Rang von Arnd Peiffer im Männer-Sprint war Janina Hettich (0 Fehler) auf Platz 13 die zweitbeste Deutsche. Die frühere Weltmeisterin Denise Herrmann musste gleich dreimal in die Strafrunde und beendete das Rennen auf Rang 15. Knapp dahinter schaffte es Maren Hammerschmidt ohne Schießfehler auf Platz 17.

+++ 14.01.2021: Vier neue Corona-Fälle beim Biathlon-Weltcup in Oberhof +++

Beim Biathlon-Weltcup im thüringischen Oberhof gibt es vier neue Corona-Fälle. Wie der Weltverband IBU am Donnerstag mitteilte, handelt es sich dabei um zwei Teammitglieder der russischen Delegation, eine Person aus der japanischen Mannschaft sowie einen Offiziellen. Athleten seien nicht betroffen, hieß es.

Seit dem Beginn des Weltcups in der Vorwoche wurden insgesamt rund 2.100 Corona-Tests durchgeführt, 22 Personen lieferten positive Befunde. Unter anderem mussten schon zwei Athleten aus Tschechien sowie die gesamte bulgarische Mannschaft in Quarantäne. Auch freiwillige Helfer des Organisationskomitees waren betroffen.

+++ 13.01.2021: Herrmann und Co. im Biathlon-Sprint in Oberhof gefordert +++

Für die deutschen Biathletinnen um Ex-Weltmeisterin Denise Herrmann beginnt die zweite Weltcupwoche in Oberhof am Donnerstag (14.30 Uhr/ARD und Eurosport) mit dem Sprint. Nach Rang drei von Olympiasieger Arnd Peiffer bei den Männern am Mittwoch wollen sich auch die Frauen klar steigern. Favoritinnen über die 7,5 Kilometer im Thüringer Wald sind die Norwegerinnen Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Röiseland. In der vergangenen Woche war Franziska Preuß im Sprint als 14. die beste deutsche Skijägerin gewesen. Anschließend stehen am Rennsteig bis Sonntag noch die Staffel- und Massenstartrennen an.

+++ 09.01.2021: Deutsche Biathletinnen erneut ohne Topergebnis - Eckhoff siegt wieder +++

Tiril Eckhoff hat beim Biathlon-Weltcup in Oberhof auch das zweite Einzelrennen gewonnen. Die Norwegerin setzte sich einen Tag nach ihrem Sprinterfolg in der Verfolgung durch. Die 30-Jährige verwies am Samstag über die zehn Kilometer nach zwei Fehlern ihre Teamkollegin Marte Olsbu Röiseland (0 Fehler/+ 0,5 Sekunden) und die Österreicherin Lisa Theresa Hauser (1/+ 43 Sekunden) auf die Plätze.

Für die deutschen Damen ist der Start ins neue Jahr völlig missglückt. Nach dem enttäuschenden Sprintergebnis lief es im Jagdrennen nicht viel besser: Beste war die Sprint-14. Franziska Preuß (26), die nach vier Strafrunden 18. wurde.

Einen weiteren herben Rückschlag musste Denise Herrmann hinnehmen. Die 32-Jährige hatte vor dem Saisonstart noch Ambitionen auf das Gelbe Trikot formuliert, läuft aber in diesem Winter ihren Ansprüchen hinterher. Nach sieben Strafrunden wurde sie nur 32. Herrmann beendete noch kein Saisonrennen fehlerfrei.

Vanessa Hinz (28/1 Fehler) wurde 21., Janina Hettich (24/1) 28. und Anna Weidel (24/0) kam als 36. ins Ziel.

+++ 08.01.2021: Preuß 14. im Biathlon-Sprint von Oberhof - Norwegerin Eckhoff siegt +++

Die deutschen Biathletinnen sind ohne Top-Ten-Platz in den ersten Biathlon-Weltcup in Oberhof gestartet. Im Sprint über 7,5 Kilometer lieferte am Freitag Franziska Preuß als 14. das beste Ergebnis ab. Die 26-Jährige hatte nach einer Strafrunde 1:13,4 Minuten Rückstand auf die überragende Siegerin Tiril Eckhoff. Die Norwegerin verwies bei ihrem vierten Saisonsieg die ebenfalls fehlerfreie Schwedin Hanna Öberg um 29,6 Sekunden auf den zweiten Platz. Als Dritte holte die von deutschen Trainern Ricco Groß und Gerald Hönig betreute Österreicherin Lisa Theresa Hauser (1 Fehler/+ 40,2 Sekunden) den ersten Podestplatz ihrer Karriere.

Denise Herrmann (32), Vorjahreszweite im Sprint, kam nach zwei Fehlern 0,2 Sekunden hinter Preuß als 15. ins Ziel. Damit haben die beiden eine solide Ausgangsposition für die Verfolgung am Samstag (12.45 Uhr/ZDF und Eurosport).

Derweil verpasste Maren Hammerschmidt (31/2 Fehler) als 69. die Qualifikation für das Jagdrennen. Um Ergebnisverbesserung geht es für Vanessa Hinz (28) als 33., Janina Hettich (24) auf Rang 44 und Anna Weidel (24/0) als 49.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser