04.07.2020, 17.45 Uhr

MSV vs. Unterhaching: Wow! MSV Duisburg hält SpVgg Unterhaching auf Distanz

Den Spielbericht zur 3. Liga-Partie zwischen MSV und Unterhaching vom 38. Spieltag am 04.07.2020 lesen Sie hier. Alle Höhepunkte, Tore und Torschützen auf einen Blick in unserer Zusammenfassung.

Mit Fahnen unterstützen die Fans von den Rängen aus den MSV Duisburg. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am 38. Spieltag der 3. Liga empfing die Heimmannschaft MSV Duisburg am 04.07.2020 die Gastmannschaft SpVgg Unterhaching. Ort der Austragung: Schauinsland-Reisen-Arena. Schiedsrichter des Spiels war Florian Heft. Das Match endete mit einem 4 : 0. Der Gewinner MSV Duisburg ging jubelnd vom Spielfeld.

Mit diesem Heimsieg kann Torsten Lieberknecht auf jeden Fall zufrieden sein. Dieses Spiel und die Auswertung wird die Gastmannschaft von Claus Schromm bestimmt noch eine Zeit lang beschäftigen. Für Unterhaching sollte sich jetzt die Frage stellen, wie es zu der unzureichenden Abwehrleistung kommen konnte. Auf Rang 5 hat die Heimmannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nun 62 Punkte geholt. Unter Coach Claus Schromm belegen die Gäste mit 51 Zählern den Platz 11.

Aufgrund der derzeitigen Situation rund um das Corona-Virus finden alle Begegnungen als "Geisterspiele" statt. Das bedeutet, dass während des Spiels keine Fans im Stadion waren. Nur die Fussballer und das notwendige Personal durften vor Ort sein.

Alle Spielberichte des aktuellen Spieltages

Alle Tore, alle Karten: MSV Duisburg vs. SpVgg Unterhaching am 38. Spieltag in der 3. Liga

33. Minute: Schiedsrichter Florian Heft zeigt dem Unterhaching-Spieler Christoph Greger die gelbe Karte.
45. Minute: Schiedsrichter Florian Heft zieht die gelbe Karte für Unterhaching-Spieler Lucas Hufnagel.
45. Minute: Der Stürmer Ahmet Engin schießt das erste Tor der Partie für MSV Duisburg.
54. Minute: MSV erzielt einen Treffer durch den Stürmer Sinan Karweina.
56. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SpVgg Unterhaching: Maximilian Krauß geht vom Platz. Für ihn kommt Felix Müller auf das Feld.
64. Minute: Wechsel für die Duisburg-Spieler.
66. Minute: Schiedsrichter Florian Heft zieht die gelbe Karte für Duisburg-Spieler Marvin Compper.
67. Minute: Duisburg erzielt einen Treffer durch den Stürmer Petar Sliskovic.
69. Minute: Der MSV-Spieler Arne Sicker sieht die Gelbe Karte.
72. Minute: MSV erzielt einen Treffer durch den Mittelfeldspieler Moritz Stoppelkamp.
72. Minute: Unterhaching wechselt Felix Schröter gegen den Mittelfeldspieler Alexander Fuchs.
76. Minute: Wechsel für die MSV-Spieler.
76. Minute: MSV wechselt Yassin Ben Balla gegen den Mittelfeldspieler Maximilian Jansen.
79. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SpVgg Unterhaching: Moritz Heinrich geht vom Platz. Für ihn kommt Jannik Bandowski auf das Feld.
79. Minute: Es gibt einen Spielerwechsel bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel geht vom Platz. Für ihn kommt Florian Dietz auf das Feld.
80. Minute: Wechsel für die Duisburg-Spieler.
80. Minute: Der MSV-Spieler Sinan Karweina wird ausgewechselt. Für ihn kommt Darius-Dacian Ghindovean auf das Spielfeld.
Trotz des vollen Einsatzes auf beiden Seiten konnte im Spiel MSV Duisburg gegen SpVgg Unterhaching keiner der Spieler zwei oder sogar noch mehr Treffer erzielen. Die Torschützen der Partie waren Engin, Karweina, Sliskovic und Stoppelkamp.

MSV Duisburg gegen SpVgg Unterhaching und die Highlights des 38. Spieltages online und im TV bei der ARD und Sport1

Zusammenfassungen der Partien in der 3. Liga sehen Sie im TV in den Dritten Programmen der ARD und in der "Sportschau", aber auch online im Livestream sowie am späten Montagabend (23.30 Uhr) in "3. Liga pur" bei Sport1.

Los geht die Berichterstattung zum Spieltag mit dem MDR und "Sport im Osten" am Samstagnachmittag: Hier sehen Sie alle Highlights und Analysen zu den Spielen zum Beispiel des FC Carl Zeiss Jena, Halleschen FC sowie des FSV Zwickau. Auch die Spiele des Chemnitzer FC sind Teil der Berichterstattung.

Alle Geschehnisse in der 3. Liga rund um die Vereine des Preußen Münster, der Fortuna aus Köln sowie der Sportfreunde Lotte und des KFC Uerdingen 05 können Sie im WDR verfolgen: In der Sendung "Sport im Westen" werden samstags regelmäßig Spiele der West-Vereine besprochen.

Die Highlights rund um den SV Wehen Wiesbaden sehen Sie in der Regel in der Sendung "heimspiel!", die im HR samstags ab 17.15 Uhr ausgestrahlt wird.

Den Spielbericht und die Highlights der Würzburger Kickers und der SpVgg Unterhaching und der TSV 1860 München sehen Sie samstags ab 17.15 Uhr im Sport-TV-Klassiker "Blickpunkt Sport" des BR.

Spielberichte über den 1. FC Kaiserslautern, den KSC, SG Sonnenhof Großaspach und den VfR Aalen sehen Sie im SWR in "Sport am Samstag" ab 17.30 Uhr.

Berichterstattung über Hansa Rostock, SV Meppen oder auch Eintracht Braunschweig gibt es im NDR bei "NDR Info" jeden Tag um fünf vor halb in den aktuellen Sportnachrichten.

MSV vs. Unterhaching: Die Tabelle des 38. Spieltages der Saison 2020 in der 3. Liga

PlatzMannschaftSpieleSUNToreDiff.Pkt.
1FC Bayern München II381981176:601665
2FC Würzburger Kickers381971271:601164
3Eintracht Braunschweig3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04381712961:402163
5MSV Duisburg3817111068:482062
6F.C. Hansa Rostock381781354:431159
7SV Meppen3816101269:571258
8TSV 1860 München3816101263:54958
9SV Waldhof Mannheim381317852:47556
101. FC Kaiserslautern3814131159:54555
11SpVgg Unterhaching3812151150:53-351
12FC Viktoria Köln381491565:71-651
13KFC Uerdingen 053812121440:54-1448
141. FC Magdeburg3810171149:42747
15Hallescher FC3812101664:66-246
16FSV Zwickau3811111656:61-544
17Chemnitzer FC3811111654:60-644
18SC Preußen Münster389131649:62-1340
19SG Sonnenhof Großaspach38882233:67-3432
20FC Carl Zeiss Jena38582540:85-4523

Stand der aktuellen Tabelle nach der Begegnung am 38. Spieltag, MSV vs. Unterhaching (Start war 04.07.2020, 14:00 Uhr).

Alle Informationen rund um Fußball und noch mehr Sport-Nachrichten

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser